Offizieller BMW Club  -  Korporatives Mitglied im AvD

BMW 02 Club e.V. - Forum

Suche:

 

Tii Öldruck, Pleuellager, Motorrevision (Antrieb (Motor,Vergaser,Auspuff))

Torsten Kersting,Erwitte, Erwitte, Sunday, 10.05.2020, 12:56 (vor 19 Tagen)

Schönen Guten Tag,
Ich möchte heute gerne um Tipps bezüglich meines Tii Motors bitten.Leider ist mir kürzlich die Dichtung des Ölfilters kurz nach dem losfahren herausgedrückt worden, das ganze habe ich aber nicht gleich gemerkt. Mein Sohn spricht von einem Knall ähnlich einer Fehlzündung.Er stand außerhalb des Fahrzeugs. Ich habe diesen leider nicht gehört und aber relativ Zeitnah Rauch hinter dem Fahrzeug und etwas später die aufleuchtende Öldruckanzeige gesehen.
(Glaube dass das Öl am heißen Auspuff verdampft ist???)

Nunja, die Sauerei hat dann nachdem ich gemerkt habe das ich das selber nicht entfernen kann nach einem Anruf in der Leitstelle die Feuerwehr für mich entfernt.
Daraufhin habe ich das ganze genauer untersucht.
Mit dem Endoskop die Brennräume angesehen.
Zündkerzen angesehen.
Meiner Meinung nach alles gut.
Mit dem Endoskop nach ausgiebiger Reinigung den Bereich um die Kufipumpe etc untersucht, weil dort Augenscheinlich irgendwo das Öl herauskam. Dann habe ich die Dichtung am Ölfilter herausgedrückt vorgefunden. Daraufhin das alte Öl abgelassen und neues aufgefüllt und einen neuen Ölfilter montiert.Zu dem Zeitpunkt war ich mir eigentlich schon sicher das sich irgendwie ein zu hoher Druck im Ölkreislauf entwickelt haben muß:-| , entsprechende Schilderungen über klemmende Regelkolben an der Ölpumpe etc, habe ich hier im Archiv gefunden was meine These stützte.
Gut meinende Bekannte und Freunde waren aber der Ansicht das hier wohl ein "Montagefehler des Ölfilters" vorliegt. Ich bin mir aber sehr sicher das dem nicht so war. Daraufhin eine Kompressionsprüfung durchgeführt. Bei kaltem Motor auf 1.2. und 3. Zylinder 11,5 bar auf dem 4. Zylinder 12bar.
Ich habe dann meine Theorie mit dem zu hohen Öldruck gestützt indem ich den Motor mit einem montierten Öldruckmessgerät(Manuel) geprüft habe Öldruck bei gestartetem Motor ging oberhalb von ca 4000 Umdrehungen immer höher bis auf 7 Bar. Daraufhin habe ich den Versuch abgebrochen und die Ölwanne sowie die Ölpumpe demontiert.
Der Regelkolben der Ölpumpe ist nicht derart verschlissen wie auf Fotos hier im Forum er kam aber nach Demontage das Sägerings eher unfreiwillig heraus und ich würde behaupten das er Klemmte oder zumindest Schwergängig war. Weil das ganze aber nicht so ganz offensichtlich war wie ich es mir vorgestellt habe habe ich das Öl in der Wanne sowie den Ölfilter genauer untersucht. Der Filter war ohne Befund. In der Wanne hingegen habe ich kleine Partikel gefunden welche nach dem Vergrößern mit Hilfe des Handys wohl zum Teil Buntmetallpartickel waren.

2. Teil folgt.



--
Du fährst das richtige Auto, wenn Du nach einer 8Stündigen Ausfahrt irgendwie noch Lust hast etwas durch die Gegend zu fahren.......Aus Freude am Fahren....


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum