Offizieller BMW Club  -  Korporatives Mitglied im AvD

BMW 02 Club e.V. - Forum

Suche:

 

Tii Öldruck, Pleuellager, Motorrevision (Antrieb (Motor,Vergaser,Auspuff))

Eric65 @, Dingolfing, Monday, 11.05.2020, 10:49 (vor 139 Tagen) @ Torsten Kersting,Erwitte

Hallo Torsten,

... wie dieser Plastikquetschfaden nun heißt ist zweitrangig, jeder versteht, was du meinst. Aber Martin hat schon recht, wenn man an der Kurbelwelle arbeitet ist vermessen die erste Wahl, Quetschfaden nur die sichere Kontrolle.

Da dein Motor ein AT-Triebwerk ist, könnte es da ein paar kleinere Probleme geben. Was die Schleifstufen der Kurbelwelle angeht, so sind diese bei Werks-At-Triebwerken ab den 70ern gekennzeichnet worden, zumindest beim M30, wann man beim M10 angefangen hat, kann ich nicht sagen...
Die jeweilige Schleifstufe ist an der Kurbelwelle gekennzeichnet mit einem weißen Farbstrich. Am Gegengewicht ein weißer Strich bedeutet: Kurbelwellenlager hat 1.tes Schleifmaß, zwei weiße Striche am Hubzapfen außen bedeuten: Hubzapfen hat bereits 2.tes Schleifmaß. Eine solche Welle hat bereits das 3te Leben hinter sich und kann bei einem weiteren Schaden nicht mehr bearbeitet werden.

Bei den Lagerschalen ist auf den Farbcode zu achten, beim M10 sind das rot und blau. Dies gibt das Hunderstelmaß der Passung an. Hat man den Durchblick und kann man so exakt messen, kann man damit den Öldruck in den Lagern optimieren, minimalen Verschleiß kompensieren, ansonsten Lagerschale mit selben Farbcode verbauen. Die Optimierung macht nur Sinn, wenn andere Maßnahmen das flankieren, Kurbelwelle nitrieren, richten, polieren und feinwuchten.

Bei den Zylindern sehe ich bei diesen Kompresionswerten keinen großen Handlungsbedarf. Alles vermessen und Verschlissenes tauschen, ansonsten, ... Zylinder hohnen und Kolbenringe tauschen, fertig.

Kopf war bei BMW-AT-Triebwerken immer ein Neuteil, aber deiner hat schon etwas Laufleistung drauf, also Sitze und Führungen prüfen und was nötig tauschen...

Aber wie man deinen Ausführungen entnehmen kann, du hast dich emotional und technisch durchaus darauf vorbereitet, also wird das wieder gut werden.

Bleibt gesund!

Gruß Eric


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum