Offizieller BMW Club  -  Korporatives Mitglied im AvD

BMW 02 Club e.V. - Forum

Suche:

 

Rückmeldung Tii Öldruck, Lager etc. (Antrieb (Motor,Vergaser,Auspuff))

Torsten Kersting,Erwitte, Erwitte, Wednesday, 15.07.2020, 21:09 (vor 24 Tagen) @ Wolfgang

Vielen Dank Wolfgang.
Tut mir Leid wenn es sehr viel
e Infos sind. Ich mag den modernen WhatsApp Stil ohne Infos nicht und neige dazu zuviele Infos zu geben. Ich freue mich das Du/Ihr Euch da durch arbeitet....
Antworte erstmal zwischen den Zeilen um abzukürzen ????

hast Du offenbar wirklich noch mal Glück gehabt. Soweit ich das auf den Bildern erkennen kann, ist alles soweit heile geblieben.
Um die Kugelfischer-Pumpe würde ich mir daher nicht so sehr Gedanken machen.
+Puuuh das höre ich gerne+

Die Teilenummer der Pleuellager übersetzt BMW mit "Lagerschale blau, +0,25mm"
Die brauchst Du also wieder. Pleuelzapfen messen, die müssen ...

+Super dann hatte ich das richtig recherchiert.+

Mit Plastigage kannst Du seit dem letzten Mal ja umgehen. 1x extra testen schadet nicht, beruhigt eher.
+Ist bestellt+

Bauchigkeit der Bohrung ist OK. Wo alles auseinander war, würde ich persönlich die Ringe ersetzen, da die sich ja an einer bestimmten Position eingelaufen haben und diese Position bekommst Du beim erneuten Zusammenbau nicht mehr hin. Ist aber nur meine persönliche Meinung.

+Da rufe ich Mal den Walter an ob er die mir schicken mag?+

Lager machst Du ja alle neu
, würde ich auch.

+Der Aufwand das alles zu zerlegen und zu Dokumentieren das es wieder zusammengeht war ja nicht klein daher macht es wohl Sinn dann hoffentlich erstmal Ruhe zu schaffen und die Lager zu tauschen.+

"Die oberen Pleuellager" - damit meinst Du (passend zum Bild) das zum Kolbenbolzen, richtig? "Einfarbig" verstehe ich in dem Zusammenhang nicht.
+ Habe ich wohl blöd erklärt. Ich meine das die Lager oben im Pleuel(Hülse zum Bolzen) wohl durch Abrieb im belasteten Bereich also unten silber verfärbt sind ansonsten eher Messing Farben. Würde evtl. Vorsichtshalber neue bestellen und beim Motorenbauer uns Eck anpassen lassen. Oder macht das auch der Walter 2000?+

Übermaßteile sind mir an der Stelle nicht bekannt. Der Kolbenbolzen muss saugend da drin sitzen, darf auf gar keinen Fall spürbares Spiel haben. Manchmal sitzen die sogar gefühlt recht stramm.
+Einer wirkt etwas strammer als die anderen aber ohne Spiel +
Wenn ich Deine Beschreibung richtig verstehe, ist das auch so, prima.

Die Lager der Nockenwelle sehen auch brauchbar aus. Habe ich schon viel schlimmer gesehen. Wenn da keine argen Riefen drin sind, wieder einbauen.

Der Grat am Block scheint mir ein Gussrest zu sein, unkritisch. Lassen oder glätten.

An der Ölpumpe sitzt ein O-Ring, der nur gerade auf dem Bild nicht drauf ist, richtig?
+ Ja richtig liegt im Zipptütchen verpackt und beschriftet+

Wie weit Du die jetzt überholen kannst, kann ich auf die Distanz nicht sagen. Wie sieht die Pumpe denn innen aus? Da könnte sie Verschleiß (gerade nach dem Sand) zeigen.
+Optisch im Rotor alles wie neu, muß ich noch genauer vermessen. Bin halt unsicher was quasi mit dem Zylinder ist in dem der Regelkolben läuft. Lässt sich
Sowas etwas nachglätten? Kolben bewegt sich gut darin. Habe halt keine Ahnung wie da Original die Passung ist. Da alles andere ja Scheinbar eher glücklich verlâuft kann ich wohl einen Austausch auch noch verkraften.+

Viel Erfolg
+Vielen,vielen Dank.+????????????????????????????????????????

--
Du fährst das richtige Auto, wenn Du nach einer 8Stündigen Ausfahrt irgendwie noch Lust hast etwas durch die Gegend zu fahren.......Aus Freude am Fahren....


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum