Offizieller BMW Club  -  Korporatives Mitglied im AvD

BMW 02 Club e.V. - Forum

Suche:

 

An die Weber Spezialisten - vierfach synchronisieren (Antrieb (Motor,Vergaser,Auspuff))

Ulm @, Ulm, Friday, 24.07.2020, 20:07 (vor 10 Tagen) @ Frank, Willich
bearbeitet von Ulm, Friday, 24.07.2020, 20:27

Hallo zusammen,

wie Frank richtiger Weise schreibt sind diese Schrauben normalerweise in Ihrer Einstellung zu belassen.

Sie werden auf der Fliesbank eingestellt und dienen primär um Toleranzen im Vergaser (Drosselklappenbereich) auszugleichen.

Wenn der Motor extreme Toleranzen im Ansaugverhalten der einzelnen Zylinder aufweist, sollte man nach der Ursache am Motor suchen, und nicht versuchen das durch Verstellen der Grundeinstellung der Vergaser zu kompensieren.

Wenn die Schrauben schon verstellt wurden dann die Vergaser zu VGS, IOZ oder einem vergleichbaren Betrieb zum Abgleich geben.

Hilfsweise (!) kann man auch folgende Einstellung vornehmen:
Die Schrauben zudrehen, mit dem Synchro Test den Luftdurchsatz im Leerlauf messen, und dann an dem Zylinder, der einen niedrigeren Durchsatz hat, so weit aufdrehen bis ein gleicher Luftdurchsatz pro Vergaser da ist. Dabei aber immer darauf achten, dass die Zylinder möglichst exakt das gleiche CO im Abgas haben, da das den Durchsatz stark beeinflusst. (Auch den Unterdruck an den Uhren, wenn man diese vewendet)

Sind alle Schrauben zu weit aufgedreht kann es Probleme im Lerlauf, Übergangsbereich sowie Startschwierigkeiten geben.

Am besten für jeden Zylinder (Gewinde)Bohrungen zum Messen des Abgas am Auspuffkrümmer in Flanschnähe zum Kopf setzen, und mit Verschlussschrauben anschließend verschließen.


Grüße und schönen Freitagfeierabend
Martin


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum