Offizieller BMW Club  -  Korporatives Mitglied im AvD

BMW 02 Club e.V. - Forum

Suche:

 

Zylinderkopf E30/E21 kompatibel (Antrieb (Motor,Vergaser,Auspuff))

Wolfgang @, Ahrweiler, Monday, 09.11.2020, 20:40 (vor 23 Tagen) @ iris

Wer den M10 liebt wird sich sicher nicht auf M40 oder is-Motoren einlassen wollen.
Kann ich auch verstehen. Außerdem ist so ein früher E30 selten und allein daher schon erhaltenswert.

Für den 1.8er gibt (oder gab) es wohl schon mal Doppelvergaser-Kits. Habe ich jetzt nicht so auf dem Plan, wo genau.

Leider ist es mit dem Zweiliter so ganz einfach nicht. Der M10 Zweiliter aus dem 02 oder E21 ist von der Brennraumform her nicht kompatibel. Zudem sind am Block dieser Motoren nicht alle Gewinde, die der E30 zum Einbauen braucht. Die Nockenwellen drehen "anders herum" weshalb dann auch der Zündverteiler mit übernommen werden muss.

Man könnte also den E30 Block lassen und Innenleben und Kopf auf 02ti (Kennzeichnung Kopf: 121) oder tii (je nach Baujahr 121 oder E12) oder 320i/4 (E21) umbauen. Mit dem E30-Kopf geht leider gar nichts.
Eventuell muss man vorne an der Kurbelwelle (die von den Zweilitern übernommen werden muss) an die Umgebung des E30-1.8er anpassen, muss man sehen.
Allerdings ist das dann immer noch mit dem TÜV so eine Sache, da sollte man im Vorfeld mal mit einem Prüfer sprechen, ob so etwas eintragungsfähig ist - auch das ist bei Bj '83 nicht mehr so einfach wie zu 02-Zeiten, wobei ich da die genauen Baujahrsgrenzen nicht kenne. Letztlich geht mit einer Einzelabnahme möglicherweise etwas, das wird dann aber so teuer, dass es auch wieder Unsinn ist.

Ganz ehrlich würde ich:
- den TÜV mal fragen, und wenn es da kompliziert wird:
- den Motor so lassen

Ein früher E30 ist relativ leicht und fährt auch mit 90 PS schon schön. Auch mit 110 PS wird das kein Rennwagen.
Und ein ganz früher E30 in Original ist ein Schätzchen. Nicht viele haben da überlebt.

Gruß
Wolfgang
(mit auch vier E30 in der Familie)


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum