Offizieller BMW Club  -  Korporatives Mitglied im AvD

BMW 02 Club e.V. - Forum

Suche:

 

@Jager Zuendungseinstellung (Ideen / Weiterentwicklung (WebSite))

Roesch Carsten Ravensburg ⌂ @, Ravensburg, Saturday, 31.05.2008, 21:32 (vor 4571 Tagen) @ Jager

Hallo Jager,

verarschen>>> Nö... Gibt ja sicherlich ein paar Möglichkeiten dies zu tun, warum sollte meine nicht funktionieren, oder hast es nicht verstanden oder ich falsch erklärt>>>
Motor im OT auf dem Staender Richtung Einlass kippen bis das Zuendkerzenloch der oberste Punkt ist. Vom Querschnitt her gesehen kann es jetzt im Brennraum von Zylinder 1 ja keinen höheren Punkt geben als das Zuendkerzenloch.
Was soll nun falsch sein>>> Durch diese Methode habe ich ja die Kolbenform bereits berücksichtigt.....

Gruß


» Hallo Carsten,
»
» entschuldige die Frage: Willst Du mich verarschen>> :lookaround:
» Den Kopf kannst Du nur auslitern wenn er auf einer waagerechten Werkbank
» sozusagen auf dem Kopf liegt.
» Dann nimmt man eine Plexischeibe, bohrt ein 8mm Loch hinein, legt sie über
» den Brennraum und füllt
» mit einer Spritze den selben.
» Die ermittelte Flüssigkeitsmenge (plus Kopfdichtung) ist das Volumen der
» Brennräume.
» Davon zieht man das Volumen des Kolbenüberstands ab und erhält den
» Verdichtungsraum. Den setzt man
» in Relation zum Zylinderinhalt und erhält das Verdichtungsverhältnis.
»
» Alles klar>
»
» Jager
»
» » Hallo Jager,
» »
» » Wir habe den Motor auf dem Ständer gekippt bis das Kerzenloch der
» oberste
» » Punkt war. Dann den Brennraum mit Oel gefüllt. Ergebnis 30ccm im
» Brennraum.
» » Meine Kolben haben ein Maß von 89,91, dürften so echte 2ltr. Hubraum
» sein.
» » Hubraum + Brennraum / Brennraum = 17,6
» »
» » Tank jetzt einfach mal Diesel vielleicht läuft er dann besser:crying:
» »
» » Wusste ja schon vor dem Zusammenbau das es eng wird aber so gleich.....
»
» » Na ja hab jetzt wenigstens einen Anhaltspunkt für einen neuen Unterbau,
» » den anderen mache ich dann mal bei ganz viel Lust und Laune....
» »
» » Gruß
» »
» »
» »
» » » Hallo Carsten,
» » »
» » » also 11:1 sind schon grenzwertig und erfordern sehr viel Feinarbeit
» » wenn
» » » der Motor halten soll.
» » » Eine Verdichtung von 17,6:1 kann ich mir nicht erklären.
» » » Welches Volumen der Brennräume hast Du denn ermittelt>
» » » Das Volumen der Kolbenerhöhung kann man am besten in einem geeichten
» » » Messbecher,
» » » der mit Benzin gefüllt ist, ermitteln in dem man den Kolben über Kopf
» » » eintaucht und den
» » » Anstieg der Flüssigkeit notiert.
» » » Eine zu hohe Verdichtung ist bei Schmiedekolben meiner Meinung nach
» » » eigentlich kein
» » » grundsätzliches Problem.
» » » Der Kolben bietet ja genug Fleisch um sein Dach nachzuarbeiten.
» » » Ich fahre übrigens eine 304° Schrick mit den Schrick-Ventilfedern.
» » »
» » » Gruß
» » » Jager
» » »
» » »
» » »
» » » » Hm komisch, damit dürftest Du ja eigentlich echt keine Probleme
» haben
» » » was
» » » » klingeln angeht. Habe meinen gestern ausgelitert und Oh Schreck
» » 17,6:1
» » » » Verdichtung erlauben nicht wirklich viel Frühzuendung:surprised:
» » » » Das war jetzt der zweite gebrauchte Halbkugelbrennraummotor den ich
» » » » erstanden habe und sicherlich der letzte. Fange nächste Woche
» nochmal
» » » mit
» » » » einem komplett neuen Unterbau mit neuen Kolben an.
» » » » Hast deinen Nockenwellenhub auch mal gemessen> Bzw. was fährst Du
» für
» » » eine
» » » » Welle>
» » » »
» » » » Gruß


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum