Offizieller BMW Club  -  Korporatives Mitglied im AvD

BMW 02 Club e.V. - Forum

Suche:

 

Überalterte Inserate (Ideen / Weiterentwicklung (WebSite))

sundw2002 @, Miesbach/ Obb., Tuesday, 01.06.2010, 02:03 (vor 3832 Tagen)

Hallo Forum,

wie vor kurzem schonmal hier angesprochen wurde, sind einige, eher viele Inserate recht alt ( einige wurden vor 2 Jahren und mehr eingestellt ) und somit unaktuell. Das macht den Marktplatz zwar prallvoll, der Nutzen für den Suchenden ist aber deutlich gemindert. In der Bucht ist ja schon nach 10 Tagen Schluß, bei Mobile und scout nach 4 Wochen oder so. Ich schlage eine Begrenzung auf 60 Tage für Angebote und 90 für Gesuche vor, ausserdem einen VHB-Preis für alle Angebote, damit der Interessent wenigstens einen Anhaltspunkt hat. Bei W+N z.B. muß ich ja auch nicht nach jedem Preis fragen, klar, ist ja gewerblich, weiß ich schon. Walter hatte tendenziell zugestimmt, kann man doch wenigstens mal testen, Provision gibts m.E. doch keine für keinen.
Also: Diskussion oder gleich machen>

Danke ans Forum

Wolf

--
Ordnung macht friedlich- Mitglied im BMW 02 Club e.V.

Überalterte Inserate

Walter2000 @, LOHMAR, Tuesday, 01.06.2010, 08:08 (vor 3832 Tagen) @ sundw2002

Hallo Wolf,
ob ICH zustimme, oder nicht, spielt keine Rolle.
Die Inserenten sollten ihre Angebote schon selbst sorrtieren, schließlich bekommen sie hier eine kostenlose Plattform ihre Teile/Fahrzeuge anzubieten.

Ich habe vor einem Jahr mal auf eine Verkaufsanzeige eines hier bekannten Händlers geantwortet/angefragt.Er war erstaunt, das die Anzeige noch aktuell war.
Hab ihn dann aufgeklärt, das man seine Anzeigen auch bearteiten kann.
es sollte doch jeder Nutzer die Marktplatzregeln beachten, dann wird es schon klappen.
Die Anzeigen verschwinden doch nach 30 Tagen, außer der Anbieter verlängert diese.Das ist in 7 Tagesschritten immer möglich, so oft man will.

Generell stimme ich dir aber voll und ganz zu.

--
Gruß
Walter
[image]
Wer driften kann, braucht kein Kurvenlicht!!

Überalterte Inserate

Thomas - Neuwied @, Neuwied, Tuesday, 01.06.2010, 09:55 (vor 3832 Tagen) @ Walter2000

Hallo

Wenn ich auch was dazu sagen darf, tendenziell tendiere ich dafür das es einen Preis Anschlag für jeden angebotenen Artikel geben sollte damit man weiß wo man dran ist. zb. Hab ich vor einiger zeit jemandem ein Angebot gemacht für Felgen über 250 € weil auch wieder kein
Preis dabei stand, dann informierte mich der Anbieter er wolle 400 € haben. Natürlich kaufte sie niemand. Einige Wochen später tauchten sie in der bucht auf da gingen sie dann für 113 € weg. Das beste kurz vorher schrieb er mich an ob ich die Felgen noch haben wolle. Is klar.

Also jeder das etwas zu verkaufen hat weiß was er dafür haben will also soll es auch dabei stehen, mit der Meinung steh ich sicher nicht allein hier.
Gruß
Thomas

Marktplatz vs. Bucht- Meinungsfreiheit ist gut!

sundw2002 @, Miesbach/ Obb., Tuesday, 01.06.2010, 14:33 (vor 3832 Tagen) @ Thomas - Neuwied

Hallo zusammen,

in Ergänzung des bereits Geschriebenen sollte man nicht vergessen, daß die z. T. bei Ebay erzielten Höchstpreise doch keine Bestätigung dafür sind, ob anschließend wirklich das Geschäft abgewickelt wurde. Für Fakes sind ja nach der genialen "Anonymisierung" der Bieternamen Tür und Tor geöffnet, siehe derzeit 5 gebrauchte 02 Blinker mit 189,- aktuellem Höchstgebotspreis, wer mit Verstand bietet derart> Es wird ja auch niemand gehindert, im Marktplatz mit dem Anbieter tel. Kontakt aufzunehmen, es könnte ja auch ein Feld "bevorzugte Kommunikationsart" eingerichtet werden, mit der Auswahl
-Mail
-SMS
-Festnetz
-Mobiltel.
Dann wüßte der potentielle Kunde Bescheid. Andererseits ist aus meiner Sicht der persönliche Anruf zwar am direktesten, doch erst dann erforderlich, wenn die angebotene Sache preislich für den Kunden so interessant ist, daß mehr Details ins Spiel kommen sollen. Zur Klärung von Eckdaten reicht eine Mail immer, ist am leichtesten und billigsten zu handhaben, der Inhalt ist nachvollziehbar, beide Parteien sind zeitlich ungebunden und es funktioniert fast von überall. Den meisten Verkäufern geht es doch wohl (Achtung: Unterstellung ) wie mir: die Ware soll weg, und ich will angemessenes Geld dafür. Ebenso empfinde ich die fehlende Preisvorstellung ebenso wenig zielführend wie der Verzicht auf Fotos, nach dem Motto: ich hab was zu verkaufen, rate mal, ruf mich an. Man versetze sich als Verkäufer mal in die Position des Suchenden,ohne den das Angebot wertlos ist, oder>
- Das hat aber alles nix mit der Überalterung zu tun, darum gings nämlich in erster Linie.
Los, weitere Meinungen!

Gruß

Wolf

p.s. in finds super bei Euch!

--
Ordnung macht friedlich- Mitglied im BMW 02 Club e.V.

Marktplatz vs. Bucht- Meinungsfreiheit ist gut!

Uli Horb a.N. @, Horb a.N., Tuesday, 01.06.2010, 17:25 (vor 3832 Tagen) @ sundw2002

Ich habe meinem alten Thread fast nichts hinzuzufügen,
ausser dass meine Anzeigen aktuell sind, obwohl sie teilweise über ein Jahr alt sind.
http://forum.bmw-02-club.de/board_entry.php?id=88294#p88295
Wenn man eine "ausgelaufene" Anzeige reaktivieren könnte wäre es auch nicht schlecht.
So muss man sie neu aufgeben - das ist ätzend. Ebenso ist das um nur 7 Tage verlängern nervig.
Also mein Vorschlag zur technischen Abwicklung:
1.) Möglichkeit schaffen eine ausgelaufene Anzige wieder zu aktivieren
2.) Bei der Verlängerung oder Reaktivierung die Möglichkeit schaffen eine längere Laufzeit als 7 Tage anzuwählen.
Diese beiden Punkte animieren vielleicht die Laufzeitbeschränkung/Gültigkeitsdauer eher zu verwenden.
Übrigens hat sich heute zum ersten mal jemand auf eine steinalte Anzeige von mir gemeldet (und die hat auch keinen Preis drin)
Wegen mir: keine Reglementierung weder Laufzeit noch Preisangabe.

Grüße

Uli

--
Grüße
Uli

Eines der besten Mittel gegen das Altwerden ist das Dösen am Steuer eines fahrenden Autos. - Fangio
[image]

Überalterte Inserate

André,DIN @, 46535 Dinslaken, Tuesday, 01.06.2010, 10:51 (vor 3832 Tagen) @ sundw2002

Hallo All,

nur mal so zur Info oder als Tip für die VERKÄUFER:

Wenn kein Preis beisteht, frage ich mittlerweile schon garnicht mehr an.
Das ganze hin und hergemaile geht mir nämlich ziemlich auf´n Keks:

"Was soll das Teil denn so ca. kosten>" ... kommt zurück: "Wat gibse denn>"

:cuss:... :angry: ... :no:

Groetjes André

--
Send from Schreibmachine, wooden desk and didgeridoo remastered. Good old germany!

[image]

"Alles nur Peanuts"(kleine,beige,leckere Dinger!)
"Der MEISTER ist der beste"

Achtung EIGENE MEÌNUNG

Norbert @, Tuesday, 01.06.2010, 11:43 (vor 3832 Tagen) @ André,DIN

Hallo,

ich finde, einen Preis einzustellen im Marktplatz ist "KÄSE" !!

Zu teuer ... der will schnell Millionär werden / zu billig ... da ist bestimmt ein Haken dran.

Beispiel: In der Bucht werden orig. Sportlenkräder (ca. Zustand 2-3) zwischen 100,-- Euro und 1.200,-- Euro (von orig. bis schwarz lackiert) verkauft ... definitiv verkauft !!!

Wenn ich jetzt solch ein orig. Sportlenkrad für ... sagen wir 500,-- Euro im Marktplatz einstellen würde (weil ich denken würde, daß das ein fairer Preis wäre, in Relation zu den eBay Preisen) ... dann ruft kein Schw... an, oder>>

Nicht alle sind seit über 20 Jahren "02-Profis" und einige orientieren sich dann eben an den eBay Preisen. Aber meist kann man durch ein Telefonat die Sache klären und dann "handeln" oder zuschlagen ... oder es einfach lassen!!

Wieso hat Thomas die Felgen nicht gekauft, als der Verkäufer auf Ihn zukommen wollte>> Meine Meinung: "Falscher Stolz" - ein pers. Gespräch hätte klärende Wirkung haben können.

Wenn mich ein Teil interessiert, rufe ich an (ja, altmodisch telefonieren ... direkter Kontakt mir dem Verkäufer ... igitt wie altmodisch ;-) ) dabei ist mir egal, ob ein hoher Preis dabei steht oder auch kein Preis.

Diese Mailsituationen mit "schick mir letzte Preis ... und dann melde ich mich nicht mehr" - hängen mir auch zum Hals raus.

Mails und SMS eignen sich meines Erachtens nicht für "Verhandlungssachen".

Der persönliche Kontakt zählt und ich habe schon oft dabei was dazu gelernt :-D

Viele Grüße
Norbert

--
[image][image][image]

Achtung EIGENE MEÌNUNG

Walter2000 @, LOHMAR, Tuesday, 01.06.2010, 11:50 (vor 3832 Tagen) @ Norbert

Hallo Norbert,

man muß die Teile ja nicht im Marktplatz anbieten.
Die meisten hier sind 02-Kenner und die, glaube ich, würden nicht mehr wie 200-250 Euro für ein gutes Sportlenkrad ausgeben.Dann stellt man es eben in die Bucht, wenn man mehr dafür haben will.
Du kannst mir sagen was du willst, jeder, der etwas verkaufen will, hat auch eine Preisvorstellung.

Meine Meinung!!

--
Gruß
Walter
[image]
Wer driften kann, braucht kein Kurvenlicht!!

Achtung EIGENE MEÌNUNG

Weisswurscht @, Tuesday, 01.06.2010, 12:01 (vor 3832 Tagen) @ Walter2000

Ich finde beispielsweise solche Beschreibungen

Macht mir ein vernünftiges Gebot !

in den Anzeigen zum ko**en.

Oder geht der Anzeigenersteller auch zu ALDI rein und sagt dort den gleichen dummen Spruch>

In eine Anzeige gehört eine Preisvorstellung. Wenn es ein Mondpreis ist, rufe ich erst garnicht an.

Meine Meinung, Gruss, Joachim

--
[image]

Verkauf

sociopolis, Tuesday, 01.06.2010, 12:14 (vor 3832 Tagen) @ André,DIN

Hallo André!

wenn ein Verkäufer hinschreibt:...bitte
um Antwort mit Preisvorstellung.

Wenn du keine Preisvorstellung
angibst, nervt es genauso bzw. geht dann das
Katz und Maus Spiel los weil ....

Jeder soll es handhaben wie er will; das einzige
was mich wirklich stört ist, wenn man keine
Absage oder Rückmeldung bekommt - da bin ich
wahrscheinlich zu altmodisch erzogen.

Alternativ könnte man "Richtwerte" zusammenstellen;
doch wer will das schon>! - anscheinend kennt "JEDER"
die Preise die man zahlen kann/muss>!

LG

Jürgen

Verkauf

GS-Micha @, Tuesday, 01.06.2010, 23:49 (vor 3832 Tagen) @ sociopolis

Hallo,

hat mich auch schon oft genug geärgert- das "macht mir einen Preis". Im Grunde stimme ich den Ausführungen von Uli zu. Ich meine auch das eine zwingende Preisangabe sinnvoll wäre.
Insbesondere Ulis Ausführungen zu den Inseraten teile ich voll.

Hab da auch keinen Bock ewig rumzukaspern wegen dem Preis. Entweder hab ich hier, bei Leuten die man kennt, oder ebay nen Preis. Und das kann man sich ja aussuchen. Insofern wäre ne Preisvorgabe hier schon sinnvoll. Ich mach ja auch meine Preise im Kopf, biete die Suchern hier an. Oder kaufe hier wenn ein realistischer Preis da steht. Bei ebay is das natürlich ne andere Sache.

Micha

--
[image]

Powered by h-r.com

weiterer Vorschlag

Stenz02 @, Wednesday, 02.06.2010, 23:51 (vor 3831 Tagen) @ sundw2002

Schön wäre es auch wenn man bei der Gesamtübersicht weiterblättern könnte, um so auch ältere neueingestellte Anzeigen zu sehen. Ich hoffe ihr versteht was ich meine ;-)

--
Grüße aus dem Frankenland...Stenz
[image]

Avatar

weiterer Vorschlag

Lars, Frankfurt @, 60385, Friday, 04.06.2010, 21:51 (vor 3829 Tagen) @ Stenz02

Hallo,

der obere Teil des Threads ist mir entweder wurscht oder ich halte ihn für nicht umsetzbar - isjaauchegal:

Was ich aber wollte: Den Vorschlag der Umblätterfunktion für die Gesamtinseratsansicht auf der Marktplatz-Startseite find ich hervorragend! Zustimmendes :ok: :ok: :ok: .

Beste Grüße, Lars.

--
[image]

Mons vocat.

Nur ned huddele - bevor isch misch uffreech, isses mir liwwä egal.

Man kann nicht Alles haben - wo sollte man das dann auch hintun? (Lemmy Kilmister)

weiterer Vorschlag

GS-Micha @, Sunday, 06.06.2010, 21:39 (vor 3827 Tagen) @ Lars, Frankfurt

Hallo,


da stimme ich auch absolut zu. Wäre hilfreich.

Micha

--
[image]

Powered by h-r.com

powered by my little forum