Offizieller BMW Club  -  Korporatives Mitglied im AvD

BMW 02 Club e.V. - Forum

Suche:

 

Wechsel von Sport- auf Schonganggetriebe (Kraftübertragung (Getriebe, Achsen, Bremsen, Räder))

Märci @, Sargans, Schweiz, Saturday, 11.11.2017, 16:10 (vor 969 Tagen)

Hallo zusammen

ich bin mir momentan am überlegen, ob ich vom Sportgetriebe auf das Schongetriebe wechseln soll.
Dafür spricht für mich vorallem, dass längere Ausfahrten durch die tiefere Drehzahl ruhiger sein dürften und falls ich mal sportlich unterwegs bin, den 5ten Gang eigentlich gar nie brauche(die Bussen sind hier zu hoch:-D ). Dagegen spricht eigentlich momentan nur die Kosten für das Schongetriebe(das Sportgetriebe verkaufe ich nicht).

Hat hier schon mal jemand gewechselt und kann mir seine Erfahrungen mitteilen>

Danke und Gruss

--
Gruss
Marc

[image][image][image][image]

Wechsel von Sport- auf Schonganggetriebe

vettecm @, Oberschleißheim, Saturday, 11.11.2017, 16:21 (vor 969 Tagen) @ Märci

Hallo
habe vom normalen 4 Gang auf das 5 Gang Schongang gewechselt und bereue nicht.
Fahre aber auch keine Rennen.


Gruss
Helmut

--
Touring 2002 Tii

Wechsel von Sport- auf Schonganggetriebe

Peter ///M @, in der Schweiz, Saturday, 11.11.2017, 16:36 (vor 969 Tagen) @ Märci

Hoi Marc

Seit über fünf Jahren fahre ich das 5G-Schongetriebe von (richy1602) und bin rundum zufrieden. Die ersten vier Gänge entsprechen dem Serien-4G-Getriebe und der Fünfte "schont"... ca. 900 1/min weniger, als im Vierten.

Also, es lohnt sich bestimmt ;-)

Beste Grüsse
Peter ///M

--
[image]
[image]

Wechsel von Sport- auf Schonganggetriebe

sundw2002 @, Miesbach/ Obb., Saturday, 11.11.2017, 16:47 (vor 969 Tagen) @ Märci

Hallo Marc,
die Abstufung ist ja Geschmacksache, beide Varianten haben ihre Vorzüge.
Je nachdem, welches Sport Du fährst (02 oder E21), brauchst Du gegebenenfalls eine modifizierte Kupplungsnehmerversion und -Leitung. Auch die Kardanwelle kann dann abweichen (3-Loch oder 4-Loch-Flansch), entsprechend die Hardischeibe. Der 3-Loch-Flansch vom 2002A paßt nicht. Das Schaltgestänge könnte passen, ließe sich bei Bedarf aber auch anpassen (es gibt 2 Versionen Schalthebel und Gelenke).
Genaues Maßnehmen bleibt Dir in jedem Fall nicht erspart (die Addition der Getriebelänge (Anlagefläche Motor/ Abtriebsflansch+ Hardischeibe+ Flansch Kardenwellenvorderteil bis Mittellager) sollte zwischen alt und neu bis auf 2-3mm ident sein.
Gruß
Wolf

--
Ordnung macht friedlich- Mitglied im BMW 02 Club e.V.

Wechsel von Sport- auf Schonganggetriebe

Karl-Heinz ⌂ @, 84533 Marktl / Inn, Saturday, 11.11.2017, 18:11 (vor 969 Tagen) @ Märci

Servus,
wenn schon ein 5-Gang Getriebe drin ist, würde ich nicht auf ein anderes Getriebe umrüsten. Zwar weiß ich nicht, welches Sportgetriebe (02 oder E21) mit welchem Motor du fährst, aber nach meinem Wissensstand stimmen die Baulängen nicht überein. Du müßtest also den selben Aufwand betreiben (Halterungen, Kardan, Schaltgestänge) wie beim Umbau eines 4-Gang Wagens.

Eine Alternative wäre der Einbau eines längeren Differentials, würde ich mir mal durchrechnen (Übersetzung/Drehzahlen).
Grüße, Karl-Heinz

--
[image][image][image]

Wechsel von Sport- auf Schonganggetriebe

e12 @, Ostseeküste, Sunday, 12.11.2017, 11:55 (vor 969 Tagen) @ Märci

Hallo,

fahre einen 3,5er e12 und habe letzten Winter von Sportgetriebe und 3,07 Diff. auf Schongang und 3,64 umgebaut.

Im fünften Gang hat sich die Drehzahl minimal gesenkt aber dennoch ist das Auto viel "spritziger" und auch schneller geworden da in dem kürzeren Diff. viel weniger Drehmoment "in Rauch aufgeht"...

MfG Florian

Wechsel von Sport- auf Schonganggetriebe

Marcus02 @, Wednesday, 15.11.2017, 09:40 (vor 966 Tagen) @ e12

Moin,

rechne doch mal nen 3,45er Differential, das bin ich mit Sportgetriebe gefahren und ich fand das gut.

Marcus

--
-----------------------------------------------------------------
Speed has never killed anyone, suddenly becoming stationary ... That's what gets you.

Wechsel von Sport- auf Schonganggetriebe

Wolfgang @, Ahrweiler, Wednesday, 15.11.2017, 10:59 (vor 966 Tagen) @ Märci

Hallo,

das 5-Gang Sport, das im 02 ab Werk bestellt werden konnte, ist natürlich etwas anfällig und verschleißt schnell. In meinen 02 und NK mit etwas verbesserten Motoren haben die nicht lange gehalten. Daher bin ich auf die Sportgetriebe aus dem E21 gegangen, die allerdings schon Änderungen in der Schaltkonsole und der Kardanwelle erfordern,x dafür aber halten.

Ein Schongetriebe hat in den ersten Gängen dieselbe Übersetzung wie ein Serien-Viergang und das passt eigentlich ganz gut zu allen seriennahen Motoren. Erst bei sehr spitzer Motorcharakteristik ist das enger gestufte Sportgetriebe von Vorteil. Daher ist auch grundsätzlich das Sport-Fünfgang eher ein technischer Leckerbissen und was fürs Ego denn ein Vorteil im Fahrbetrieb.

Ein vermeintlicher Vorteil des Fünfgang-Sport relativiert sich am Berg zusätzlich noch, denn oft ist der längere erste Gang des 02-Sportgetriebes in Spitzkehren etwas lang - je nachdem wie und wo man fährt.

Ein Schongetriebe mit einer kurzen Achse zu kombinieren ist hingegen Blödsinn, denn so einen kurzen ersten Gang braucht man auch wieder nicht und bei halbwegs leistungsstarken Motoren drehen dann nur nutzlos die Leistung in Rauchwolken umsetzt.

Also: Fünfgang Schon bei seriennahen Motoren ja, gute Idee, dann kann man auf längeren Strecken etwas entspannter dahinrollen und hat trotzdem noch genug Spaß am Berg. Dabei die Hinterachse beibehalten.
Das Sportgetriebe würde ich dann auch nicht verkaufen und eher weglegen.

Beim Umbau musst Du drauf achten, dass das Schongetriebe einen Tacho-Ausgang hat, dazu findest Du über die Suchfunktion noch mehr. Dann musst Du die Konsole im Kardantunnel eventuell ein wenig anpassen müssen, das Schaltgestänge und die Kardanwelle.

Gruß
Wolfgang

Wechsel von Sport- auf Schonganggetriebe

berziadr @, Riga, Lettland oder auch unterwegs in der Welt, Wednesday, 15.11.2017, 22:49 (vor 965 Tagen) @ Wolfgang

Hallo,
Ich will eigentlich in die andere Richtung, ich habe ein Schongetriebe aber ein leistungsgesteigertes Motor (152ps) mit normalen 3.64 Achse. Einziges Problem ist das riesige Loch zwischen ersten und zweiten Gang, der besonders beim Hillclimb sehr negativ auffällt. Ich fahre keine lange Touren aber bin noch unentschieden ob der Schongetriebe raus sollte. Ich habe auch eine E12 mīt Sportgetriebe maļ gehabt,erinnere mich noch gut an die Nachteile des Sportgetriebes in Stadtverkehr aber bewundere die Leistungsentfaltung beim schnellen fahren...
Andrew

Wechsel von Sport- auf Schonganggetriebe

e12 @, Ostseeküste, Thursday, 16.11.2017, 19:51 (vor 964 Tagen) @ Wolfgang

» Hallo,
»
» das 5-Gang Sport, das im 02 ab Werk bestellt werden konnte, ist natürlich
» etwas anfällig und verschleißt schnell. In meinen 02 und NK mit etwas
» verbesserten Motoren haben die nicht lange gehalten. Daher bin ich auf die
» Sportgetriebe aus dem E21 gegangen, die allerdings schon Änderungen in der
» Schaltkonsole und der Kardanwelle erfordern,x dafür aber halten.
»
» Ein Schongetriebe hat in den ersten Gängen dieselbe Übersetzung wie ein
» Serien-Viergang und das passt eigentlich ganz gut zu allen seriennahen
» Motoren. Erst bei sehr spitzer Motorcharakteristik ist das enger gestufte
» Sportgetriebe von Vorteil. Daher ist auch grundsätzlich das Sport-Fünfgang
» eher ein technischer Leckerbissen und was fürs Ego denn ein Vorteil im
» Fahrbetrieb.
»
» Ein vermeintlicher Vorteil des Fünfgang-Sport relativiert sich am Berg
» zusätzlich noch, denn oft ist der längere erste Gang des 02-Sportgetriebes
» in Spitzkehren etwas lang - je nachdem wie und wo man fährt.
»
» Ein Schongetriebe mit einer kurzen Achse zu kombinieren ist hingegen
» Blödsinn, denn so einen kurzen ersten Gang braucht man auch wieder nicht
» und bei halbwegs leistungsstarken Motoren drehen dann nur nutzlos die
» Leistung in Rauchwolken umsetzt.

Mit entsprechender Bereifung und Sperrdiff.geht es vor allem nach vorn und nutzlos in Rauch geht da nichts auf.
Hab etliche Kombinationen von Übersetzungen die letzten Jahre an meinem e12 ausprobiert und Schongang mit 3,64 scheint für mein Empfinden das optimale zu sein....dazu muss ich sagen das der 3,5er Motor mit 300grad Nockenwelle hoch gedreht werden will...das harmoniert total mit der kurzen übersetzung...und auf der linken Spur kann man aktuellen Autos trotzdem schön Paroli bieten!
MfG Florian
»
» Also: Fünfgang Schon bei seriennahen Motoren ja, gute Idee, dann kann man
» auf längeren Strecken etwas entspannter dahinrollen und hat trotzdem noch
» genug Spaß am Berg. Dabei die Hinterachse beibehalten.
» Das Sportgetriebe würde ich dann auch nicht verkaufen und eher weglegen.
»
» Beim Umbau musst Du drauf achten, dass das Schongetriebe einen
» Tacho-Ausgang hat, dazu findest Du über die Suchfunktion noch mehr. Dann
» musst Du die Konsole im Kardantunnel eventuell ein wenig anpassen müssen,
» das Schaltgestänge und die Kardanwelle.
»
» Gruß
» Wolfgang

Danke für eure Meinungen

Märci @, Sargans, Schweiz, Monday, 11.12.2017, 22:24 (vor 939 Tagen) @ Märci

Hab mir jetzt bei Richy ein Schonganggetriebe geholt..

--
Gruss
Marc

[image][image][image][image]

powered by my little forum