Offizieller BMW Club  -  Korporatives Mitglied im AvD

BMW 02 Club e.V. - Forum

Suche:

 

Getriebe vom E21 (5 Gang) im E10 (2002) (Kraftübertragung (Getriebe, Achsen, Bremsen, Räder))

Späthi, Saturday, 20.01.2018, 16:52 (vor 668 Tagen)

Hallo,
ich hätte eine Frage.
In meinem 2002 ist ein 5 Gang Getriebe eingebaut (fährt sich gut).
Jedoch ist ein hässlicher Ganghebel eingebaut (schaut aus wie vom Golf) zu modern.
Ich habe den originalen Wahlhebel mit Knauf noch, aber die Stange vom Getriebe ist zu kurz und vom Durchmesser zu dünn.
Ich würde mir einen Adapter drehen lassen.
Hatte jemand eine clevere Lösung (einen Tipp)>

Vielen Dank
Gruß

Stefan

Getriebe vom E21 (5 Gang) im E10 (2002)

André @, Ammersbek, Saturday, 20.01.2018, 17:25 (vor 668 Tagen) @ Späthi

Hallo Stefan,

ein, zwei Bilder wären von Vorteil.
Das würde Dein Problem der gewünschten "Schnittstelle" im Bereich des Schalthebels besser erklären.

Grundsätzlich:
Besteht der Serienschalthebel aus zwei Teilen, oben und unten.
Der Schaltknauf kommt dann noch oben drauf.
Das Unterteil läuft in der Schaltkonsole in Halbschalen die gesichert sind.
Und das gibt es in zwei Varianten, früh und spät. Der jeweilige Unterschied liegt an der Anbindung zur eigentlichen Schaltstange die zum Getriebe führt.

Beide Teile (also oben und unten) sind mit Gummibuchsen, Scheiben und einem Sicherungsring verbunden.
Das Oberteil trägt ein M15x1,5 Gewinde, darauf wird dann der entsprechende Schaltknauf gedreht. Dieses System hatte grundsätzlich jeder geschaltete BMW bis ca. Sommer 81 so ab Werk.

Beste Grüße André

--
"Leidenschaft hat kein Verfallsdatum"
[image]

Getriebe vom E21 (5 Gang) im E10 (2002)

Rudi2000 @, Netphen, Saturday, 20.01.2018, 18:35 (vor 668 Tagen) @ Späthi

Hallo Stefan,
ich habe mal ein Bild des Schalthebels gemacht.
Der Pfeil zeigt aus den Ring der raus muß,
um das obere und untere Teil zu trennen.

Rüdiger[image]

Getriebe vom E21 (5 Gang) im E10 (2002)

Späthi, Saturday, 20.01.2018, 21:45 (vor 668 Tagen) @ Rudi2000

Hallo,
mein alter Schalthebel sieht so aus (wie auf dem Bild), jedoch kommt bei dem verbauten Getriebe eine Stange mit Gewinde von dem Kugelgelenk raus und ich kann den hohlen Schaltknüppel nicht adaptieren.
Sobald ich das ganze wieder zerlegt habe mache ich Bilder.
Gruß Stefan.

Getriebe vom E21 (5 Gang) im E10 (2002)

Späthi, Saturday, 20.01.2018, 23:01 (vor 668 Tagen) @ Späthi

[image]
[image]
Gruß
Stefan

Getriebe vom E21 (5 Gang) im E10 (2002)

sundw2002 @, Miesbach/ Obb., Sunday, 21.01.2018, 09:00 (vor 667 Tagen) @ Späthi
bearbeitet von sundw2002, Sunday, 21.01.2018, 09:06

Hallo Stefan,
zuerst mal die Madenschrauben lösen und alte Mechanik abnehmen. Du brauchst einen anderen Chromhebel sowie alle Montageteile darin (hätte ich für Dich, gern PN über Briefsymbol). Montage geht besser, wenn der Hebel von unten ausgebaut wird, idealerweise in Leerlaufposition (senkrecht zum Kardantunnel), Kröpfung des Verbindungsstücks beachten!).
Viel Erfolg.
Gruß
Wolf

--
Ordnung macht friedlich- Mitglied im BMW 02 Club e.V.

Getriebe vom E21 (5 Gang) im E10 (2002)

André @, Ammersbek, Sunday, 21.01.2018, 09:31 (vor 667 Tagen) @ Späthi

Hallo Stefan,

wie Wolf schon geschrieben hat: Madenschrauben raus und Oberteil abnehmen.
Dann gucken was oberhalb der Nut noch übrig ist.
Ein Gewinde darüber wirst Du vergeblich suchen und gehört dort auch nicht hin.
Siehst Du die Nut>

[image]

Ober- und unterhalb dieser Nut baut das Oberteil des Serienschalthebels auf.

So ist das dort aufgebaut:

[image]

Im Bild zu sehen: Deine Nut, Pfeil oberhalb der 10.

Die Teile 17-20 benötigst Du nicht, diese sitzen unten in der Schaltkonsole.
Aber 11-16 machen dann im Detail das Oberteil des Schalthebels aus.
Hier gibt es auch einen kleinen Unterschied im Bj. für die Gummibuchsen.

By the way:
Dem Mittelteil Deiner Konsole fehlt schon mal der Blechring (später Kunststoff) zur Aufnahme des originalen Schaltbalgs.
Und das Mittelteil dürfte durch die vielen Bohrungen dieser fiesen Nachrüstlösung auch verloren sein.
Hier gilt es dann auch heilen Nachschub zu beschaffen.

Beste Grüße André

--
"Leidenschaft hat kein Verfallsdatum"
[image]

Getriebe vom E21 (5 Gang) im E10 (2002)

Späthi, Sunday, 21.01.2018, 10:36 (vor 667 Tagen) @ André

Hallo,
danke für Eure Erklärungen.
Auf dem Stück mit det Madenschraube befindet sich ein Gewinde.
Die Position 11 habe ich noch.
Muss das Unterteil der Position 11 in das Kugelgelenk und dadurch die Schaltstange ausgebaut werden>

Danke und Gruß
Stefan

Getriebe vom E21 (5 Gang) im E10 (2002)

André @, Ammersbek, Sunday, 21.01.2018, 10:49 (vor 667 Tagen) @ Späthi
bearbeitet von André, Sunday, 21.01.2018, 10:55

Hallo Stefan,

wenn Du geschickt bist, bekommst Du die #11 auf die #10 gebaut ohne die #10 aus dem Auto zu nehmen. Rausnehmen wäre noch deutlich fummeliger.
Es bedingt aber das die ganzen Scheiben, Ringe und Gummis vorhanden sind.
Nur dann ergibt es am Ende den Sinn des Ganzen und es sitzt fest und stramm.

Ein Gewinde oben auf der #11 wäre grundsätzlich korrekt.
Du sprichst aber nicht das Teil an was im Bild zu sehen ist, das mit den Madenschrauben, oder>
Es erscheint recht kurz, aus anderem Material und unten scheint der Bund zu fehlen in dem der Sicherungsring dann eingelegt wird.

Beste Grüße André

--
"Leidenschaft hat kein Verfallsdatum"
[image]

Getriebe vom E21 (5 Gang) im E10 (2002)

Späthi, Sunday, 21.01.2018, 11:23 (vor 667 Tagen) @ André

» Hallo Stefan,
»
» wenn Du geschickt bist, bekommst Du die #11 auf die #10 gebaut ohne die
» #10 aus dem Auto zu nehmen. Rausnehmen wäre noch deutlich fummeliger.
» Es bedingt aber das die ganzen Scheiben, Ringe und Gummis vorhanden sind.
» Nur dann ergibt es am Ende den Sinn des Ganzen und es sitzt fest und
» stramm.
»
» Ein Gewinde oben auf der #11 wäre grundsätzlich korrekt.
» Du sprichst aber nicht das Teil an was im Bild zu sehen ist, das mit den
» Madenschrauben, oder> Ja das man t der Madenschraube.
» Es erscheint recht kurz, aus anderem Material und unten scheint der Bund
» zu fehlen in dem der Sicherungsring dann eingelegt wird.
»
» Beste Grüße André

Meine Frage: Hat jemand so eine gleiche Modifikation> Weil ich auch befürchte, dass letztlich was nicht passt.
Wenn ich ein Teil mit Innengewinde und Außengewinde fräsen lasse, könnte ich das aufschrauben!>

Gruß
Stefan

Getriebe vom E21 (5 Gang) im E10 (2002)

André @, Ammersbek, Sunday, 21.01.2018, 11:34 (vor 667 Tagen) @ Späthi

Hallo Stefan,

solche Lösung hat eher kein Zweiter im Wagen, habe ich bisher nicht gesehen.

Zusammenschrauben würde ich diese Teile nicht.
Die Gummieinlage seitens BMW hat ja seinen Sinn und dient der Entkoppelung von Geräuschen und Vibrationen.

Dann suche Dir doch über den Marktplatz einen gebrauchten Schalthebel.
Früh oder spät eben, passend unter der Schaltkonsole mit der korrekten Anbindung zur Schaltstange, bis Ende 73 oder ab Anfang 74.

Wobei ich bei einem nachgerüsteten 5-Gang aus einem E21 immer auf die spätere Version tippen würde.

Und rüstest diesen Schalthebel mit neuen Gummis darin aus.
Die sind fast immer hin, was sich gut prüfen lässt:
Wackelt das Oberteil zum Unterteil, oder lässt sich das Oberteil mit wenig Kraft schon zum Unterteil verdrehen, dann sind die beiden Gummis hin.

Beste Grüße André

--
"Leidenschaft hat kein Verfallsdatum"
[image]

Ganghebel dreht sich

Späthi, Monday, 18.06.2018, 19:22 (vor 519 Tagen) @ André

Hallo Freunde.
Ich hätte mal eine Frage:
Ich habe den Ganghebel erneuern lassen, jetzt dreht sich der Hebel. Soll das so sein> Wenn nein, was muss man wechseln und wie geht das>

Vielen Dank.

Gruß
Stefan

Ganghebel dreht sich

André @, Ammersbek, Monday, 18.06.2018, 20:24 (vor 519 Tagen) @ Späthi

Hallo Stefan,

hast Du es gelesen, was ich im Januar dazu schrieb>

.....und rüstest diesen Schalthebel mit neuen Gummis darin aus.
Die sind fast immer hin, was sich gut prüfen lässt:
Wackelt das Oberteil zum Unterteil, oder lässt sich das Oberteil mit wenig Kraft schon zum Unterteil verdrehen, dann sind die beiden Gummis hin.

Ja, er lässt sich drehen, das ist schon vom Aufbau her schon so bedingt.
Der Schaltknauf mit dem Oberteil des Schalthebels lässt sich gegen das Unterteil verdrehen.
Allerdings sollte das etwas zähe und nicht zu leicht gehen.
Sonst siehe oben.

Beste Grüße André

--
"Leidenschaft hat kein Verfallsdatum"
[image]

Ganghebel dreht sich

Späthi, Monday, 18.06.2018, 22:44 (vor 519 Tagen) @ André

Hallo und vielen Dank André.
Ich hatte es nicht vergessen, ich hätte lieber fragen sollen, wo bekommt man die Ersatzteile Gummis her> Ich hatte schon lange im Netz gesucht.

Wenn jemand einen Link hat wäre toll.

Gruß Stefan

Ganghebel dreht sich

Späthi, Monday, 18.06.2018, 23:04 (vor 519 Tagen) @ Späthi

Noch eine kurze Frage: Wie bekommt man den Hebel ab> Einfach abziehen oder muss ein Sicherung Mechanismus entriegelt werden>

Danke
Gruß
Stefan

Avatar

Ganghebel dreht sich

Lars, Frankfurt @, 60385, Monday, 18.06.2018, 23:29 (vor 519 Tagen) @ Späthi

» Noch eine kurze Frage: Wie bekommt man den Hebel ab> Einfach abziehen oder
» muss ein Sicherung Mechanismus entriegelt werden>
»
» Danke
» Gruß
» Stefan

André,

jetzt bin ich wahrhaftig gespannt auf deine nächste Antwort. :surprised:

Beste Grüße, Lars.

--
[image]

Mons vocat.

Nur ned huddele - bevor isch misch uffreech, isses mir liwwä egal.

Man kann nicht Alles haben - wo sollte man das dann auch hintun? (Lemmy Kilmister)

Ganghebel dreht sich

Walter2000 @, LOHMAR, Monday, 18.06.2018, 23:46 (vor 519 Tagen) @ Lars, Frankfurt

:-D :-D

Ich geh mal Bier und Chips holen! :-D

--
Gruß
Walter
[image]
Wer driften kann, braucht kein Kurvenlicht!!

Ganghebel dreht sich

Walter2000 @, LOHMAR, Monday, 18.06.2018, 23:43 (vor 519 Tagen) @ Späthi

Wo kauft man wohl BMW Ersatzteile>

--
Gruß
Walter
[image]
Wer driften kann, braucht kein Kurvenlicht!!

Ganghebel dreht sich

Walter2000 @, LOHMAR, Monday, 18.06.2018, 23:54 (vor 519 Tagen) @ Späthi

Der André hat dir am 21.01. um 09:31 Uhr geantwortet.
In seiner Antwort war auch ein scan aus dem BMW Teilekatalog.
Die Teile, die du brauchst haben die Nr. 12 + 14.

Bestellen und abholen musst du aber jetzt selber!

--
Gruß
Walter
[image]
Wer driften kann, braucht kein Kurvenlicht!!

Ganghebel dreht sich

Späthi, Monday, 02.07.2018, 22:08 (vor 505 Tagen) @ Walter2000

Danke Kollegen,
jetzt habe ich neue Gummis verbaut, und es steht sich nichts mehr, jedoch ging der untere Gummi nicht ganz in den Hebel, nicht mit viel Kraft. Wenn noch jemand einen Tip hat, gerne ansonsten lasse ich es so.

Danke Euch für eure Geduld.
Gruß
Stefan

Ganghebel dreht sich

Späthi, Tuesday, 03.07.2018, 07:00 (vor 504 Tagen) @ Späthi

Hallo,
es soll natürlich "dreht" heißen, Autokorrektur und Brille.
Gruß
Stefan

powered by my little forum