Offizieller BMW Club  -  Korporatives Mitglied im AvD

BMW 02 Club e.V. - Forum

Suche:

 

Verteiler um 180° verdreht??? Motor springt nicht mehr an (Elektrik)

MarcS @, Saturday, 03.03.2018, 13:30 (vor 627 Tagen)

Hallo,

2000 CA aus 07/67

Der Verteiler war zwecks Reparatur ausgebaut.
Auf dem Verteilerprüfstand ist dieser in Ordnung.
Diese Arbeit hat eine Firma erledigt.

Habe den Verteiler nun wieder eingebaut, jedoch springt der Wagen nicht mehr an.

Folgendes habe ich beim Einbau beachtet:

- Kurbelwelle auf OT des 1. Zylinders
Zur Kontrolle Ventildeckel abgenommen, beide Ventile sind "entlastet", und die Markierung auf der Nockenwelle zeigt "nach oben".
Die Ventile des 4. Zylinders werden dabei von den Nocken betätigt, somit gehe ich davon aus, dass der Motor wirklich im OT des 1. Zylinders steht
(1. Zylinder: der hinterm Kühler ...).
- Verteiler dann so eingebaut, dass die Markierung des Verteilerfingers auf die Markierung im Verteilergehäuse zeigt (Motor steht auf OT des ersten Zylinders).
- Die Unterdruckdose am Verteiler sitzt in Fahrtrichtung rechts
- Unterbrecher auf 0,4 mm eingestellt (aktuell statisch mit der Fühlerbattlehre, die dynamische Einstellung folgt noch)
- Dann Zündung auf 3° vor OT eingestellt (aktuell statisch, mit Prüflampe, dynamische Einstellung folgt noch)

Leider springt der Motor nicht an, es kommt mir so vor, als ob er nicht zündet.

Bei allen vier ausgebauten Zündkerzen springen Funken über, natürlich auch beim gezogenen Zündkabel an der Zündspule (gegen Masse).
Alle Kerzen waren übrigens etwas von Benzin benetzt, somit gehe ich davon aus, dass Sprit in die Zylinder kommt (beim Blick in den Vergaser sieht man auch, dass bei Gas geben Benzin in den Motor gespritzt wird ... ).
Elektrodenabstand: 0,7 mm, korrekter Wärmewert (NGK)

Wo könnte der Fehler liegen>
Habe ich - warum und wie auch immer - vielleicht den Verteiler falsch eingebaut (um 180° "verdreht")>

Vielen Dank für ein paar Tipps.

Grüße
Marc

Verteiler um 180° verdreht??? Motor springt nicht mehr an

sundw2002 @, Miesbach/ Obb., Saturday, 03.03.2018, 17:38 (vor 627 Tagen) @ MarcS

Hallo Marc,
die Unterdruckdose sollte etwa in 7-Uhr-Position stehen- alles sonstige paßt, wie Du das eingestellt hast. Der Kondensator befindet sich dann etwa in 12-Uhr- Position. Der Verteilerfinger sollte dann auch auf die Markierung am Verteilerrand zeigen.
Gruß
Wolf

--
Ordnung macht friedlich- Mitglied im BMW 02 Club e.V.

Verteiler um 180° verdreht??? Motor springt nicht mehr an

hottebär, Saturday, 03.03.2018, 19:14 (vor 627 Tagen) @ sundw2002

Hallo,
Hast du eventuell die Zündfolge versteckt Kappe wie auch immer>
Nur so ne Idee.
Mg Horst

Verteiler um 180° verdreht??? Motor springt nicht mehr an

sundw2002 @, Miesbach/ Obb., Saturday, 03.03.2018, 19:22 (vor 627 Tagen) @ hottebär

Jo, gute Ergänzung von Hotte:
Verteilerfinger auf Markierung -> da muß Kabel von Zylinder 1 stecken, dann 3, 4 und 2 (siehe Ventildeckel).
Gruß
Wolf

--
Ordnung macht friedlich- Mitglied im BMW 02 Club e.V.

Verteiler um 180° verdreht??? Motor springt nicht mehr an

MarcS @, Saturday, 03.03.2018, 19:57 (vor 627 Tagen) @ sundw2002

Hallo,

danke für die Antworten.

Zündkabel waren nicht ab, verblieben auf der Verteilerkappe im Motorraum, da kann nichts verwechselt worden sein.
Wie meinst Du das mit sieben Uhr>
Aktuell schaut die Unterdruckdose - in Fahrtrichtung gesehen - exakt "nach rechts" (also zum Kotflügel).
Der Kondensator schaut somit - in Fahrtrichtung gesehen - nach links.
Habt Ihr ggf. ein Foto, wie es richtig sein muss>

Ich habe auf der Schwungscheibe gerade eine "zweite Markierung" entdeckt, bei welcher die Kipphebel des 1. und 4. Zylinders jeweils vom Nocken berührt werden, Prüflampe leuchtet an dieser Stellung auf. Der erste Zylinder dürfte dann aber nicht im OT sein.

Habe ich mich hier vielleicht doch geirrt, und die falsche Markierung verwendet>
Bei der, die ich verwendet habe, ist ein Strich auf der Nockenwelle, welcher für mich ein Indiz für OT des 1. Zylinders ist.
Oder habe ich mich hier ggf. geirrt, nicht um 180°, sondern um 90° (oder 270°)>

Die Markierung, welche ich verwendet habe, hatte einen weißen Farbkleks, die andere (270° weiter) hat keinen ... .

Grüße
Marc

Verteiler um 180° verdreht??? Motor springt nicht mehr an

André @, Ammersbek, Saturday, 03.03.2018, 22:24 (vor 627 Tagen) @ MarcS

Hallo Marc,

es ist völlig egal wie der Verteiler steht, völlig.........
Ich verstehe die ganzen Hinweise mit den Uhrzeiten wo was zu stehen hat nicht.

Wichtig ist:
Das der 1. Zyl. im OT steht, Ventile also geschlossen, die vom 4. stehen dann in Überschneidung. Der V-Finger zeigt auf die Kerbe des Verteilers, dort geht das Kabel des 1. Zylinders ab, im Uhrzeigersinn dann nachfolgend Zyl. 3, dann 4 dann 2. In diesem Zustand drehst Du den Verteiler etwas in Richtung "früh", also gegen den Uhrzeigersinn, ungefähr 10°, dann muss er anspringen.
Ersatzweise holst Du Dir jemanden zum starten und drehst dabei den Verteiler etwas hin und her.
Eine abgestecke Ausgangsposition hast Du ja, von dort dann langsam beim starten in Richtung früh drehen......... läuft dann schon.

Beste Grüße André

--
"Leidenschaft hat kein Verfallsdatum"
[image]

Verteiler um 180° verdreht??? Motor springt nicht mehr an

sundw2002 @, Miesbach/ Obb., Sunday, 04.03.2018, 07:44 (vor 626 Tagen) @ MarcS

Hallo,
es hat mir keine Ruhe gelassen, anbei ein Bild der -üblichen- Einbauposition:
https://www.google.de/search>biw=1600&bih=731&tbm=isch&sa=1&ei=uZKbW...
Bedingungen:
Zyl. 1 auf OT = Zyl 4 auf Überschneidung
Markierung des Verteilerfingers zeigt auf Markierung am Verteiler
Gleichzeitig ist das die Position des Zündkabels, das zu Zylinder 1 führt
Gruß
Wolf

--
Ordnung macht friedlich- Mitglied im BMW 02 Club e.V.

Verteiler um 180° verdreht??? Motor springt nicht mehr an

hottebär, Saturday, 03.03.2018, 19:52 (vor 627 Tagen) @ MarcS

hallo,
nicht das du dich vertan hast,
1 kurbelwellenumdrehung entspricht 2 Nockenwellenumdrehungen
mfg horst

Verteiler um 180° verdreht??? Motor springt nicht mehr an

vl1602 @, Gladbeck, Sunday, 04.03.2018, 09:07 (vor 626 Tagen) @ hottebär

Hallo Horst, Das würde ich nochmal überdenken:sleeping: :confused:
Grüße .Volker

Verteiler um 180° verdreht??? Motor springt nicht mehr an

BMW1600H @, 33803 Steinhagen, Sunday, 04.03.2018, 11:12 (vor 626 Tagen) @ vl1602

Hallo und guten Tag,
ich gebe wegen dem Einbau des Verteilers auch mal meinen Senf dazu....bei mir im 1600er Motor sitzt er so das die Unterdruckdose zur Vergaserseite zeigt und der Kondensator zum rechten Radhaus....das läuft so prima.
Ich würds wie Andre machen...zweite Person läßt an und Du drehst von Deiner Einbaustellung an etwas...
Frostige Sonntagsgrüße...Martin

Verteiler um 180° verdreht??? Motor springt nicht mehr an

MarcS @, Sunday, 04.03.2018, 16:44 (vor 626 Tagen) @ BMW1600H

Gentlemen,

danke für Eure Hilfe.

Das Motörchen läuft jetzt wieder, ohne dass der Schließwinkel ab 1500 upm zu tanzen beginnt ... :-) , was ja der Grund für den Ausbau des Verteilers war.

Woran es lag, weiß ich nicht, ich habe den Verteiler noch 3x ausgebaut, 3x eingebaut, 3x alles statisch eingestellt, und dann sprang er nach ca. 30 sekündigem Orgeln endlich an, mit einem lauten Knall im Auspuff ... .
Seit dem läuft er nun aber, ZZB und Schließwinkel wurden dynamisch eingestellt, und nun passt alles, als ob nichts gewesen wäre ... .

Statische und dynamische Einstellung waren fast identisch, dass nur nebenbei (Glücksache, ich weiß).

Jedoch würde ich schon gerne wissen, woran es lag, oder - schlimmer -
vielleicht auch noch liegt ... Akte X .... .

Grüße
Marc

Verteiler um 180° verdreht??? Motor springt nicht mehr an

Frank, Willich @, 47877 Willich, Sunday, 04.03.2018, 17:52 (vor 626 Tagen) @ MarcS

Hallo Marc,

du hattest ja geschrieben Zündkerzen feucht, daher gehst du von Sprit aus. Vielleicht war das aber nur der Restsprit aus dem Vergaser und da der zzp da nicht stimmte, sprang er nicht an.
Da du jetzt mehrmals gestartet hast, hatte er jetzt wirklich Sprit und sprang auch an.
Ist ja bekannt, das nach längerem stehen, erst wieder Benzin angesaugt werden muss.

--
Gruß Frank

[image][image][image][image]

Verteiler um 180° verdreht??? Motor springt nicht mehr an

CAndreas ⌂ @, Herrsching am Ammersee, Sunday, 04.03.2018, 18:12 (vor 626 Tagen) @ Frank, Willich

Hallo Marc,

ab und an spinnen die Kondensatoren auch mal, aber ich denke, der Motor hat einfach zu lange nicht gedreht. kauf Dir noch einen Reservekondensator fürs HAndschuhfach- auch wenns das nicht ist- aber wenne s unterwegs mal ist, kann das dumm ausgehen.
Mein ZV steht übrigens so, dass die Dose zur Radhausseite zeigt, der Kondensator zur Motorseite. War aber schon vorher so.

Weiß wer, wie rum das okinool sein muss>

Andreas

Verteiler um 180° verdreht??? Motor springt nicht mehr an

MarcS @, Sunday, 04.03.2018, 20:59 (vor 626 Tagen) @ CAndreas

Hallo,

ich hatte zuvor frisches Benzin in die Schwimmerkammer per Spritzflasche gefüllt, um das ewige rumgeorgel zu umgehen.

Der Kondensator am Verteiler ist ein Neuteil aktueller Fertigung. Klar, das kann natürlich auch eine Macke haben, aber es ist eben kein 30 Jahre altes Gebrauchtteil ... .

Grüße
Marc

Verteiler um 180° verdreht??? Motor springt nicht mehr an

hottebär, Tuesday, 06.03.2018, 09:55 (vor 624 Tagen) @ vl1602

klar asche über mir ist umgekehrt.brrrrrr

powered by my little forum