Offizieller BMW Club  -  Korporatives Mitglied im AvD

BMW 02 Club e.V. - Forum

Suche:

 

Solex Doppelvergaser einstellen (Antrieb (Motor,Vergaser,Auspuff))

Späthi, Monday, 02.07.2018, 22:21 (vor 739 Tagen)

Hallo Kollegen,

ich hatte nach Vergaserwechsel ( gebrauchter Solex 40er Doppelvergaser) bei einer Firma welche so etwas kann wechseln und einstellen lassen. Jedoch ist das Standgas so gering dass er ausgeht ( wenn kalt) er ruckelt auch beim Beschleunigen um 2000u/m und manchmal auch spitzen. Da ich das Standgas minimal erhöht hatte, läuft er gefühlt auch deutlich unruhiger im Standgas. Kennt jemand jemanden der solche Doppelvergaser abstimmt (in der Nähe Mittelfranken)>
Vielen Dank
Gruß
Stefan

Solex Doppelvergaser einstellen

janbunke ⌂, Greven, Tuesday, 03.07.2018, 14:40 (vor 739 Tagen) @ Späthi
bearbeitet von janbunke, Tuesday, 03.07.2018, 14:48

Hallo Stefan,

» ich hatte nach Vergaserwechsel (gebrauchter Solex 40er Doppelvergaser) bei
» einer Firma, welche so etwas kann, wechseln und einstellen lassen.

Scheinbar können sie es nicht! :-(

Und nein, ich kenne leider niemanden in deiner Gegend der das macht.
Erstmal solltest du allerdings alle anderen Komponenten überprüfen und einstellen.
Also Ventile, Zündung, Spritzufuhr usw.
Dann sollte man überprüfen ob die Vergaser überhaupt noch was taugen, also ob die Drosselklappenwellen nicht ausgeschlagen sind, was bei gebrauchten PHH Exemplaren leider oft der Fall ist. Dann kannst du es nämlich gleich vergessen. (sorry)
Auch auf sonstige Falschluftquellen überprüfen. (alles dicht montiert>)
Dann das Schwimmmerkammerniveau und die Einspritzmenge der Beschleunigerpumpe einstellen.
Die Einspritzrichtung des kleinen Einspritzrohres im Lufttrichter muß auch überprüft werden.
Leerlaufdüsen reinigen.
Dann Vergaser synchronisieren und zuletzt die CO Einstellug mit den 4 Leerlaufregulierschrauben durchführen.
Ich befasse mich seit 30 Jahren mit den Solex PHH Vergasern. Das ist zwar kein Hexenwerk, bedarf aber einiger Erfahrung und Sorgfalt.
Mein Motor ist ein Wunder an Laufruhe im Stand und nimmt in allen Situationen astrein Gas an. Kein Verschlucken, kein Stottern, alles wunderbar.
Es geht also schon. Aber nochmal: wenn du ausgeschlagene Wellen hast, dann hat das Ganze keinen Zweck. Dann bekommst du die Kiste nie richtig zum Laufen.


Gruß, Jan

Solex Doppelvergaser einstellen

Späthi, Tuesday, 03.07.2018, 22:34 (vor 738 Tagen) @ janbunke

[image]
Hallo, danke für die ausführliche Antwort.
Ich denke der Zündzeitpunkt, Sprit zufuhr und Ventilspiel ist richtig eingestellt.
Das Standgas war extrem gering, das Ruckeln bei 2000u/m war auch, jedoch das unruhige laufen im Standgas nicht so.
Nachdem ich die Standgasschraube erst als zweites erkannt hatte, habe ich die andere Schraube Vergaser 1 zu 2 ( gleich daneben) um eine halbe Umdrehung verdreht (Richtung vergessen).
Wie kann ich das wieder Rückgängig machen>
Am Gehör>
Für Tipps wäre ich dankbar. Vielleicht ist es nicht mehr.
Danke und Gruß Stefan

Solex Doppelvergaser einstellen

Ulm @, Ulm, Tuesday, 03.07.2018, 23:34 (vor 738 Tagen) @ Späthi

Hallo Stefan,

ich könnt sie Dir schon nochmals synchronisieren, aber dazu müsstest Du in die Nähe von Ulm kommen.

Übrigens, Du hast da die DDH (ADDHE) Vergaser.

Grüße Martin

Solex Doppelvergaser einstellen

janbunke ⌂, Greven, Wednesday, 04.07.2018, 09:07 (vor 738 Tagen) @ Ulm
bearbeitet von janbunke, Wednesday, 04.07.2018, 09:11

Hallo Stefan,

das sind tatsächlich keine PHH Vergaser, welche ja im TI Serie sind.
Davon ging ich aus. Was ist mit TÜV> Nimmt der sowas ab>
Ob deine Vergaser die selben Schwächen (Drosselklappenwellen) wie die PHH Vergaser aufweisen, kann ich dir leider nicht sagen. Ich kenne die Teile nicht.
Die Frage wäre auch, ob deine Vergaser für deinen Motor überhaupt richtig bedüst sind. Ich würde mir sowas nicht auf einen 02 Motor packen.
Was für einen Motor hast du da überhaupt> (E12, 121, welche Kolben>)
Und mal eben an irgendwelchen Schrauben drehen und nicht die ursprüngliche Stellung merken, naja...
Ich denke du brauchst tatsächlich einen Spezialisten.


Gruß, Jan

Solex Doppelvergaser einstellen

Späthi, Wednesday, 04.07.2018, 09:45 (vor 738 Tagen) @ janbunke

Hallo,
ist alles vom TÜV neu eingetragen (Alpina A1 oder A2 Modifikation) auf Standardmotor 2l ohne scharfe Nockenwelle.
Das Verdrehen bekomme ich schon hin, aber nicht auf den Millimeter.

Gruß
Stefan

Solex Doppelvergaser einstellen

janbunke ⌂, Greven, Wednesday, 04.07.2018, 10:00 (vor 738 Tagen) @ Späthi

Hallo Stefan,

Du hast also einen 2 Liter Standardmotor = niedrige Verdichtung.
Dann Doppelvergaser. Ob das Sinn wirklich macht>
Ich würde auf jeden Fall eine höhere Verdichtung anstreben.

Gruß, Jan

Solex Doppelvergaser einstellen

Wolfgang @, Ahrweiler, Wednesday, 04.07.2018, 10:19 (vor 738 Tagen) @ janbunke
bearbeitet von Wolfgang, Wednesday, 04.07.2018, 10:23

» Du hast also einen 2 Liter Standardmotor = niedrige Verdichtung.
» Dann Doppelvergaser. Ob das Sinn wirklich macht>

Stimmt, aber genau so waren die preisgünstigsten Kits, die man damals u.a. von Alpina bekam. Da konnte man dann mit dem 2002 Normalbenzin tanken und hatte ca. 15 PS mehr bei minimalem Aufwand. War und ist doch gar nicht so schlecht. OK, Normalbenzin gibt es heute nicht mehr.

Eine Verdichtungserhöhung bedeutet Zerlegen des Motors und am Besten ti oder tii Kolben, also eine Menge Aufwand und Kosten. Das darf ja gottlob jeder selber für sich ausmachen, muss man abwägen ob einem die 10 bis 15 zusätzlichen PS das wert sind.

@Stefan: Ganz offenbar hat Deine Werkstatt, "die das kann", das doch nicht im Griff und kann es nicht.

Grundsätzlich ist es ja auch so, dass wir hier immer wieder davon abraten, gebrauchte Vergaser zu kaufen, weil die in über 90% der Fälle überholungsbedürftig sind und dann sind neue Vergaser die deutlich kostengünstigere Variante (und schonen die Nerven).

Such Dir mal einen, der sich wirklich mit Doppelvergasern auskennt. Aus dem Stand weiß ich in Deiner Region niemanden, vielleicht meldet sich ein Forumskollege, der eine Empfehlung hat oder selber helfen mag. Ansonsten suche mal einen regionalen Oldtimerstammtisch auf, die kennen sicher die Richtigen. Oder Du bringst den Wagen doch mal zB zum Walter.

Ohne Synchrotester und Abgastester (CO) ist das eher nicht zu machen, es ist viel besser, wenn man so etwas zur Verfügung hat. Um das nach Gehör und Gefühl einzustellen, muss man schon sehr viel Erfahrung haben, selbst diejenigen greifen aber auch zu den Hilfsmitteln. Richtig eingestellt laufen solche Vergaser (wenn die nicht zudem defekt sind) ausgesprochen klasse und ruhig und haben ein tolles Ansprechverhalten.

Am Rande: die Luftfilterdöschen sind nicht wirklich ideal. Da gibt es bessere Lösungen (z.B. die originale ti-Luftfilteranlage). Der Luftfilter hat übrigens auch einen Einfluss auf die notwendige Bedüsung, nur mit Einstellen ist es da meist nicht getan.

Und noch eine Frage: was ist denn da für ein Zündverteiler drin (Bosch-Nummer)> Wie ist denn der Zündzeitpunkt eingestellt> Die Zündung etwas in Richtung früh verstellen hebt nämlich auch die Leerlaufdrehzahl an und ebenso in Richtung spät hast Du zu niedrige Leerlaufdrehzahl.

Gruß
Wolfgang

Solex Doppelvergaser einstellen

Späthi, Wednesday, 04.07.2018, 13:03 (vor 738 Tagen) @ Wolfgang

Hallo , danke für die Antwort.
Det Zündverteiler ist überholt und auch eingestellt (spezial BMW Oldtimer Werkstatt). Wobei ich glaube, dass der Motor manchmal etwas klingelt, wobei ich zu wenig Erfahrung habe um dies zu behaupten. Deswegen meiden ich auch Fahrten.

Deswegen suche ich einen Experten in det Gegend.

Gruß
Stefan

Solex Doppelvergaser einstellen

Wolfgang @, Ahrweiler, Wednesday, 04.07.2018, 20:44 (vor 737 Tagen) @ Späthi

» Det Zündverteiler ist überholt und auch eingestellt (spezial BMW Oldtimer
» Werkstatt). Wobei ich glaube, dass der Motor manchmal etwas klingelt, wobei
» ich zu wenig Erfahrung habe um dies zu behaupten. Deswegen meiden ich auch
» Fahrten.

Argh... Gib bitte mal die Verteilernummer durch. Ist es ein Verteiler mit Unterdruckdose>

Gruß
Wolfgang

Solex Doppelvergaser einstellen

janbunke ⌂, Greven, Wednesday, 04.07.2018, 13:44 (vor 738 Tagen) @ Wolfgang

» Am Rande: die Luftfilterdöschen sind nicht wirklich ideal. Da gibt es
» bessere Lösungen (z.B. die originale ti-Luftfilteranlage).

ist in dem Auto bereits ein TI BKV verbaut> (sieht so aus)
Dann würde ich auch auf die originale ti-Luftfilteranlage wechseln.

Solex Doppelvergaser einstellen

Späthi, Wednesday, 04.07.2018, 14:15 (vor 738 Tagen) @ janbunke

Hallo,
ja ein TI BKV ist verbaut.
Gruß Stefan

Solex Doppelvergaser einstellen

Späthi, Wednesday, 04.07.2018, 20:08 (vor 737 Tagen) @ Späthi

Hallo,

in meiner Nähe habe ich bisher Niemanden gefunden und ich will, dass dies richtig gemacht wird.
Wer kann mir die richtige Adtrsde für meinen Solex usw. nennen.

Ich bräuchte Hilfe weil ich bei dem letzten Profi kein Vertrauen mehr habe.

Gruß Stefan

Avatar

Solex Doppelvergaser einstellen

2002 ALPINA @, Freiberg am Neckar, Wednesday, 04.07.2018, 21:05 (vor 737 Tagen) @ Späthi

Hallo Stefan,
Manchmal lohnt es sich etwas weiter zu fahren..........

Ich habe bei meiner Neuen Klasse die Weber Doppelvergaser drauf, die Anlage war 25 Jahre lang im Keller gelegen.
GMT-Bauer hat mir diese gereinigt und dann auf meinen neu Überholten Motor gebaut, alles wurde auf dem Prüfstand abgestimmt und eingestellt. Aktuell mit TI Kolben und Original Kopf sowie Nockenwelle hat er 127PS, läuft bei 800 Umdrehungen absolut ruhig und zieht in jedem Drehzahlbereich durch.

Ich kann Dir nur Empfehlen deinen Wagen zum GMT Bauer zu bringen, der sitzt twar in Reutlingen aber der Weg lohnt sich. Wie schon Andere Geschrieben haben dann Gleich den Großen Filterkasten vom TI drauf eventuell Umbau als Alpina Rallye Luftfilterkasten.

Grüße,
Thomas

--
Erst wenn der letzte Vergaser verschrottet, der letzte Unterbrecher verschmort und der letzte Gaszug gerissen ist, werdet ihr merken, dass man Elektronik nicht reparieren kann.

Solex Doppelvergaser einstellen

Späthi, Wednesday, 04.07.2018, 21:22 (vor 737 Tagen) @ 2002 ALPINA

[image][image]

Hallo, danke für den Tip mit Bauer. Bei dir scheint es funktioniert zu haben, meines scheint ein Montagsauto zu sein. Ich will niemanden schlecht reden, liegt wohl am Auto.
Gruß Stefan

Avatar

Solex Doppelvergaser einstellen

2002 ALPINA @, Freiberg am Neckar, Wednesday, 04.07.2018, 21:42 (vor 737 Tagen) @ Späthi

Falscher Verteiler, du brauchst einen vom 2002TI oder TII

--
Erst wenn der letzte Vergaser verschrottet, der letzte Unterbrecher verschmort und der letzte Gaszug gerissen ist, werdet ihr merken, dass man Elektronik nicht reparieren kann.

Solex Doppelvergaser einstellen

Späthi, Wednesday, 04.07.2018, 21:59 (vor 737 Tagen) @ 2002 ALPINA

Hallo,
der Verteiler mit Dose passt nicht zum Doppelvergaser> Dadurch das gefühlte klingeln> Ich habe sogar eine Transistorzündanlage, würde die passen, scheint auch nicht billig zu sein, es hieß aber bräuchte ich nicht>
Schadet das dem Motor, bzw welche Erfahrung /Meinung habt ihr dazu>

Vielen Dank für eure Beiträge.
Gruß
Stefan

Solex Doppelvergaser einstellen

Wolfgang @, Ahrweiler, Thursday, 05.07.2018, 09:20 (vor 737 Tagen) @ Späthi

» Hallo,
» der Verteiler mit Dose passt nicht zum Doppelvergaser> Dadurch das
» gefühlte klingeln>

Genau so ist es.

» Ich habe sogar eine Transistorzündanlage, würde die
» passen, scheint auch nicht billig zu sein, es hieß aber bräuchte ich
» nicht>

Nee, die braucht man nicht. Ist eventuell eine zusätzliche Fehlerquelle. Ist die Transistorzündung den mit einem Verteiler ohne Unterdruckdose vorhanden> Verteilernummer> Wenn Du nur das Steuergerät und den Geber hast, reicht das nicht.

Als erstes solltest Du mal einen Verteiler vom ti oder tii besorgen. Bitte keinen vom frühen 1502, der hat auch keine Dose, ist trotzdem falsch. Drauf achten, dass der Verteiler auch funktioniert (Fliehkraftverstellung ist leichtgängig, Welle hat kein Spiel). Notfalls kauft man heute einen 123 Verteiler neu, der ist zwar nicht ganz billig aber besser als sich mit gebrauchtem Müll rumzuärgern.

Dein Schrauber mag das nicht gewusst haben mit dem Verteiler. Du kannst selber die Zündung ein bisschen später stellen und gemütlich fahrend den Wagen zum Experten bringen. Der Richy, der schon genannt wurde oder auch Walter in Lohmar. Leider beide nicht gerade um die Ecke...

Gruß
Wolfgang

A1 Anlage mit Serienverteiler?

sundw2002 @, Miesbach/ Obb., Thursday, 05.07.2018, 11:00 (vor 737 Tagen) @ Wolfgang

Hallo Wolfgang,
nach dem Testbericht in der ams 6/1975 wurde der Verteiler des 2002 NICHT geändert, zumindest wird weder dort noch im Gutachten für den A1 Motor darauf hingewiesen. Im Gegenteil: die Zündeinstellung wird beibehalten, liest man dort...
Wenn die DDH Unterdruckanschlüsse haben, kann man die doch benutzen.
Ich weiß auch, dass nicht alles stimmt, was die ams geschrieben hat ;-)
Aber was stimmt denn nun>
Gruß
Wolf

--
Ordnung macht friedlich- Mitglied im BMW 02 Club e.V.

A1 Anlage mit Serienverteiler?

Tessi @, Fürstenfeldbruck, Thursday, 05.07.2018, 14:35 (vor 737 Tagen) @ sundw2002

Hallo Wolf und alle anderen,

ich habe auch die DDH drauf und damals 1994 den Tipp von Walter Krischke erhalten die Unterdruck anschlüsse zusammen zu schliessen und dann an die Kurbelgehäusentlüftung anzuschließen.
Das mit den Vetgasern bzw. Verteler ist etwas rustikal aber steht so wie von Wolf beschrieben in der AMS und im Gutachten und da ich nur den Automatikverteiler zur Hand hattte habe ich dann auch einen vom Einspritzer genommen geht gut.
Schönen Nachmittag noch

A1 Anlage mit Serienverteiler?

Wolfgang @, Ahrweiler, Thursday, 05.07.2018, 15:46 (vor 737 Tagen) @ sundw2002

» nach dem Testbericht in der ams 6/1975 wurde der Verteiler des 2002 NICHT
» geändert, zumindest wird weder dort noch im Gutachten für den A1 Motor
» darauf hingewiesen. Im Gegenteil: die Zündeinstellung wird beibehalten,
» liest man dort...

tja... das kann sogar sein, ich weiß es nicht. Schließlich hat damals schon ein Verteiler auch Geld gekostet und mag sein, dass man daher mit dem 2002-Serienverteiler weiter gefahren ist.
Da sich die Brennraumform auch nicht ändert, wenn man Doppelvergaser ohne weitere Maßnahmen anbaut, mag es sogar ganz gut funktionieren. Der 2002 bekommt etwas mehr Frühzündung oben rum und fängt schon bei Leerlaufdrehzahl an zu regeln. Der ti-Motor hat eine höhere Verdichtung und braucht nicht so viel Frühzündung, zudem ist der Leerlauf stabiler, wenn die Zündung im Leerlaufbereich nicht hin und her stellt.

Auf jeden Fall muss ich aufpassen, dass ich den richtigen Einstellwert erwische, beim ...180 005er Verteiler sind es 25 vor OT bei 2.200 U/min.

» Wenn die DDH Unterdruckanschlüsse haben, kann man die doch benutzen.

Nun ja. Die Frühverstellung ist nach meinem Verständnis beim 2002 so ausgelegt, dass es etwas mehr Frühzündung bei gezogenem Choke gibt, damit das zündunwilligere Gemisch mehr Zeit zum durchzünden hat. Das lässt sich beim Doppelvergaser aber nicht abgreifen. Oft (bei anderen Fahrzeugen) dient der Unterdruck dazu, bei Teillast etwas mehr Frühzündung zu haben als bei Vollast, dann muss man aber auf der Ebene der Drosselklappe abgreifen. Nun weiß ich nicht, ob die DDH einen Unterdruckanschluss haben und wenn, für welchen Zweck. Irgendwas zusammenzustöpseln ist sicher mal keine gute Idee.

» ich habe auch die DDH drauf und damals 1994 den Tipp von Walter Krischke
» erhalten die Unterdruck anschlüsse zusammen zu schliessen und dann an die
» Kurbelgehäusentlüftung anzuschließen.

Ja, das ersetzt dann den Schlauch, der vom Saugrohr aus an dem Schlauch der Ventildeckelentlüftung geht. Das hat aber mit der Verstellung des ZZP nichts zu tun.

Also: man kann ja mal mit dem 2002 Verteiler und stillgelegter Unterdruckdose probieren, den ZZP erst mal kontrollieren/richtig einstellen. Bei Super95 dürfte er nicht klingeln - versuchsweise mal mit SuperPlus versuchen.

Auch würde ich die Kennlinie des Verteilers mal grob überprüfen (die vordere Riemenscheibe markieren und anblitzen). Ab 3.500 U/min sollte die Frühverstellung fertig sein und dann max. 34 Grad vor OT erreichen. Ebenso sollte unter der Blitzlampe der ZZP nicht springen (ausgeschlagener Verteiler). Wenn da alles in etwa stimmt, dann würde ich mich damit erst mal zufrieden geben.

Dann sind wir wieder beim Thema Vergaser...
Da vermutlich gebrauchte Vergaser ohne Anpassung der Bedüsung verbaut wurden, ist übrigens der niedrige Leerlauf noch das kleinste Problem....

Gruß
Wolfgang

A1 Anlage mit Serienverteiler?

Späthi, Thursday, 05.07.2018, 22:30 (vor 736 Tagen) @ Wolfgang

Hallo Zusammen,
durch die guten Ratschläge und Tipps von Euch, habe ich verstanden dass eine einfache Einstellung von einem Forum Mitglied um die Ecke keine gute Idee ist.
Ich werde vorsichtig ohne viel Gas zu geben zu Richard fahren, welcher natürlich das Problem beseitigen kann, ich war nur nervös bei längeren Fahrten den Motor zu schädigen, das war mein ursprünglicher Gedanke.

Danke für die guten Beiträge und noch einen schönen Sommer mit euren Schätzchen.

Gruß
Stefan

Avatar

A1 Anlage mit Serienverteiler?

Lars, Frankfurt @, 60385, Sunday, 12.08.2018, 08:27 (vor 699 Tagen) @ Wolfgang

» » nach dem Testbericht in der ams 6/1975 wurde der Verteiler des 2002
» NICHT
» » geändert, zumindest wird weder dort noch im Gutachten für den A1
» Motor
» » darauf hingewiesen. Im Gegenteil: die Zündeinstellung wird
» beibehalten,
» » liest man dort...
»
» tja... das kann sogar sein, ich weiß es nicht. Schließlich hat damals
» schon ein Verteiler auch Geld gekostet und mag sein, dass man daher mit dem
» 2002-Serienverteiler weiter gefahren ist.

Hallo zusammen,

ist bereits etwas länger her aber ich schreib trotzden nochmal kurz was. Die Solex DDH bzw. ADDHE sind exakt die Vergaser, die Alpina mit den späteren A1-Kits verwendet hat. Mit der passenden Bedüsung, versteht sich. Und zwar nachdem der sogenannte Europatest für die Abgaswerte verpflichtend wurde und die früher verbauten Weber dafür zu dreckig waren.

Es ist richtig, daß in der AMS steht, daß der Standard-Verteiler weiterverwendet wurde. Und es ist auch richtig,daß das nicht nur im Artikel stand sondern auch so gemacht wurde. Das hat mir der langjährige Prüfstandsleiter von Alpina in einem Gespräch mal so bestätigt. Der Kostenfaktor war eines der Kriterien, es gab aber auch noch min. ein weiteres, das ich aber jetzt aus dem Kopf nicht mehr weiß. Wenn es unbedingt wichtig wäre, müßte ich nochmal in meinen Aufzeichnungen kramen.

Beste Grüße, Lars.

--
[image]

Mons vocat.

Nur ned huddele - bevor isch misch uffreech, isses mir liwwä egal.

Man kann nicht Alles haben - wo sollte man das dann auch hintun? (Lemmy Kilmister)

powered by my little forum