Offizieller BMW Club  -  Korporatives Mitglied im AvD

BMW 02 Club e.V. - Forum

Suche:

 

Sehenswerte Geschichte zum 2002ti Garmisch (Allgemeines)

Wolfgang @, Ahrweiler, Saturday, 25.05.2019, 18:59 (vor 321 Tagen)

Hallo zusammen,

hier ein sehr interessanter Link zu einer ebenso interessanten Geschichte mit wunderschönen Fotos, [link=https://www.classicdriver.com/de/article/autos/der-bmw-garmisch-kehrt-zuruck-als-hommage-marcello-gandini>utm_medium=email&utm_campaign=422019%20BMW%20Garmisch%20DE&utm_content=422019%20BMW%20Garmisch%20DE%20CID_61ff755e8df35301c513e0d807252592&utm_source=newsletter]klick![/link]

[img]https://www.classicdriver.com/sites/default/files/styles/colorbox/public/article_images/dsc_5006_1.jpg>itok=BvNNmKm6[/img]

Zum Projekt als solchem kann man stehen wie man will, das Ergebnis ist jedenfalls sehr spannend.

Gruß
Wolgang

Avatar

Sehenswerte Geschichte zum 2002ti Garmisch

Lars, Frankfurt @, 60385, Monday, 27.05.2019, 11:20 (vor 319 Tagen) @ Wolfgang

Hallo,

interessant ist das, da stimme ich zu.

Zunächst das Unwichtige bzw. Unerhebliche, da Geschmacksfrage: Mir gefällt der Wagen nicht und auch nicht die Richtung, in die er weist. So ein Mischding, das vielleicht Senfer oder Füchser heißen könnte und das zusätzlich noch Einflüsse von Alfetta oder Fiat 132 in sich trägt (OK, bezogen auf den tatsächlichen Zeitablauf natürlich umgekehrt). Für den Miura würde ich mich vor Gandini immer dankend in den Staub werfen, späterhin hat er mich mit dem, was ich von ihm kenne, nicht mehr sehr oft abgeholt.

Ein anderer Gedanke dazu bezieht sich auf die Kosten. Ich weiß nicht um die genaue Ausgestaltung der Budgetierung der Classic und ebenfalls nicht, ob dieses Projekt da überhaupt direkt mit inkludiert ist. Aber wenn man so hört, daß die Wiederauflage von Frontmaske und Türen für 02 sagen wir mal monetäre Findigkeiten erfordert, weil freigegebene Mittel deutlich vor Jahresende eigentlich erschöpft sind und dazu annimmt, daß die Erfordernisse für dieses Showcar da eine Rolle spielen würden, fände ich eine andere Prioritätensetzung sinnvoller.

Beste Grüße, Lars.

--
[image]

Mons vocat.

Nur ned huddele - bevor isch misch uffreech, isses mir liwwä egal.

Man kann nicht Alles haben - wo sollte man das dann auch hintun? (Lemmy Kilmister)

Sehenswerte Geschichte zum 2002ti Garmisch

Stempsy,stefan ⌂ @, Niederbayern, Monday, 27.05.2019, 12:05 (vor 319 Tagen) @ Lars, Frankfurt

Hallo Lars,

über die einzelnen Priorisierungen von den
unterschiedlichen Abteilungen und deren Budgets würde ich mir keine Gedanken machen.
Welche Logik hier dahinter steht bzw. diese ausfindig zu machen ist denke ich unmöglich.

Beste Grüße aus Niederbayern.

Stefan

--
BMW 2000 Tilux Bj.1969

1953[image]
1969[image]Facharbeitermangel in Deutschland?-Nein,(bei vernünftigen Löhnen schon gar nicht),..

Sehenswerte Geschichte zum 2002ti Garmisch

mallendar, Sunday, 16.06.2019, 19:49 (vor 299 Tagen) @ Stempsy,stefan

wie geht es sonst> Gruß Hans

Sehenswerte Geschichte zum 2002ti Garmisch

Eric65 @, Dingolfing, Monday, 27.05.2019, 16:41 (vor 319 Tagen) @ Lars, Frankfurt

Hallo Lars,

eines kann ich dir definitiv bestätigen, neue Türen für den 02 in Werksqualität wird es NIE mehr geben. Mein Bruder war Werkleiter von "Salitersheim", dem aufgelösten Ersatzteilpresswerk. Bei der ersten Anweisung die Presswerkzeuge zu verschrotten (vor ca. 12 Jahren) hat er sich widersetzt und die im Keller des Presswerks eingelagert. Als dann die "Classic" kleinlaut angekrochen kam, ob man nochmal auf die Schnelle 1000 Satz Türen fertigen könnte, war man natürlich froh, dass die Werkzeuge noch vorhanden waren. Nach den 1000 Satz Türen, die innerhalb von nur einem Jahr vergriffen waren, mussten die Werkzeuge unwiederbringlich auf höchste Anweisung verschrottet werden. Aussage der GL:... wir konzentrieren uns auf unsere Kernkompetenz, Fahrzeuge zu bauen, der Rest interessiert uns nicht...

Die Frontmasken, die so "hervorragend" passen sind auf Zamac-Werkzeugen abgepresst, also keine originalen Formen (die konnte mein Bruder nicht retten), sondern Abgüsse von alten Originalen und in P.... gefertigt. Qualität u.a.S! ... und auch nur von der Classic zugekauft, nix BMW Originalteil!

Also Türen wird es nie mehr geben!

Gruß Eric

Sehenswerte Geschichte zum 2002ti Garmisch....

Stempsy,stefan ⌂ @, Niederbayern, Monday, 27.05.2019, 20:38 (vor 319 Tagen) @ Eric65

Hallo Eric


Wäre mal interessiert zu erfahren wie hoch der Umsatz/Gewinn der BMW-Classic pro Jahr ist und zusätzlich auch zu wissen wie hoch der Umsatz/Gewinn der BMW Group mit den Ersatzteilen liegt.
Selbst vor 30 Jahren war der Anteil vermute ich nicht gering.
Mittlerweile werden immer mehr Baureihen in die "Classic" mit aufgenommen was denke ich für BMW kein Schaden sein dürfte.
Hast du da irgendwelche "prozentuale" Daten zur Hand, welche man auch öffentlich lesen kann bzw. davon berichten darf>


Beste Grüße


Stefan

--
BMW 2000 Tilux Bj.1969

1953[image]
1969[image]Facharbeitermangel in Deutschland?-Nein,(bei vernünftigen Löhnen schon gar nicht),..

Sehenswerte Geschichte zum 2002ti Garmisch....

Wolfgang @, Ahrweiler, Tuesday, 28.05.2019, 00:17 (vor 318 Tagen) @ Stempsy,stefan

Es ist müßig, sich den Kopf der Konzernstrategen zu zerbrechen.
Der Konzern überlegt sich etwas, es gibt hierfür und dafür Budgets und für andere Dinge eben nicht.

Schon ganz lange wissen wir, dass BMW das Geld mit Neufahrzeugen verdient. Aus Sicht der Controller ist es völlig überflüssig, Geld für irgendwelche alte Kisten auszugeben. Wenn man die Kosten für irgendwelche Nachfertigungen aus der Sicht der Finanzexperten sieht, feststellt wie wenig Stück dann pro Jahr davon nur verkauft werden können ist es schon verwunderlich, dass die Classic überhaupt etwas für "uns" tun darf. Und die haben da schon leidvolle Erfahrungen machen müssen, wenn die auf das Geschrei aus Clubs und Interessengruppen hin ein Teil für viel Geld auflegen und wenn es das dann gibt sagen alle: "prima, dass es das gibt, weiß ich ja jetzt, kaufe ich vielleicht dann mal, wenn ich es brauche und nichts gebrauchtes mehr finde".

Budgets für andere singuläre Dinge wie hier im Fred sind außerhalb der normalen betriebswirtschaftlichen Rechnung entstanden und auch völlig außerhalb der Diskussion. Was nur einmal anfällt und keine weitere Verpflichtung enthält ist eine ganz andere Geschichte. Ebenso wie Ankäufe von irgendwelchen High-End Klassikern. Geht uns auch nichts an, ist nicht unsere Liga, wie auch die Gewinnausschüttungen an Anteilseigner.

Freuen wir uns einfach an den schönen Dingen.

Gruß
Wolfgang

Avatar

Sehenswerte Geschichte zum 2002ti Garmisch....

Lars, Frankfurt @, 60385, Tuesday, 28.05.2019, 10:26 (vor 318 Tagen) @ Wolfgang

Zitat: " es bleibet dabei, die Gedanken sind frei."

Und deren Kundtun in unseren Breiten größtenteils auch (noch).

Beste Grüße, Lars.

--
[image]

Mons vocat.

Nur ned huddele - bevor isch misch uffreech, isses mir liwwä egal.

Man kann nicht Alles haben - wo sollte man das dann auch hintun? (Lemmy Kilmister)

Sehenswerte Geschichte zum 2002ti Garmisch

ralfaauswes @, Voerde-Friedrichsfeld, Tuesday, 28.05.2019, 14:56 (vor 318 Tagen) @ Eric65

Hallo Eric,

wenn ich so was lese,
dann schwillt mir der Hals, (Werkzeuge sind noch da und werden vernichtet!)
:cuss:
solchen "GL-ern" sollte man in den 507 scheißen,
den Sie sicher in der Garage stehen haben!

Die "Großkopferten" kennen ja keine Probleme mit Ersatzteilversorgung, denen baut man die Autos fertig, und sie dürfen sich aus den "heiligen Hallen" bedienen.
...mann hab ich 'n Hals!

insbesondre das sich das ganze beim E30 Cabrio und weiteren BMWs der Familie wiederholen wird.

Zornige Grüße vom Niederrhein ;-)
Ralf

Avatar

Sehenswerte Geschichte zum 2002ti Garmisch

Lars, Frankfurt @, 60385, Tuesday, 28.05.2019, 18:43 (vor 318 Tagen) @ ralfaauswes

Wundervoll,

» solchen "GL-ern" sollte man in den 507 scheißen

das ist ein schöner Satz! Beim Restinhalt weiß ich weder, ob der stimmt, noch mag ich mich festlegen, wie ich dazu stehe. Aber der Satz ist für sich genommen schön!

Könnte man direkt mal nachdenken, wo man aus Protest noch so hinkoten könnte. :-D :-D :-D
Und ja, ist ja gut ... mein Humor ist manchmal nicht massenkompatibel. ;-)

Beste Grüße, Lars.

--
[image]

Mons vocat.

Nur ned huddele - bevor isch misch uffreech, isses mir liwwä egal.

Man kann nicht Alles haben - wo sollte man das dann auch hintun? (Lemmy Kilmister)

Sehenswerte Geschichte zum 2002ti Garmisch

Eric65 @, Dingolfing, Tuesday, 28.05.2019, 20:05 (vor 318 Tagen) @ ralfaauswes

Hallo Ralf,

natürlich wiederholt sich das beim E30, zumal sich hier in D kein einziges Presswerkzeug dafür mehr befindet. Nach Produktionsende 93 (vom Touring) gingen die Presswerkzeuge nach BMW SA (South Africa), dort wurde er weiter gebaut.
Für´s E30 Cabrio wurden 2010 die letzten Blechteile "Allzeitbedarf" abgepresst, danach gingen die Werkzeuge in den Schrott.
Fahrertüre, Frontverkleidung und rechte vordere Seitenwand (Kotflügel) gibt es schon nicht mehr, mangels Presswerkzeugen auch NIE mehr.
Schade eigentlich, das E30 Cabrio ist der nächste "Kultklassiker" nach 02.

Man kann BMW da eigentlich nichts vorwerfen, die gesetzliche Frist der Ersatzteilversorgung von 10 Jahre nach Produktionsende ist BMW intern auf 15 Jahre erhöht, auch wird danach nochmals der Bedarf geprüft und evtl. nachgefertigt. Nur beim 02 hat man sich grandios verschätzt, diese enorme weltweite Nachfrage war nicht absehbar, den Kultstatus den diese Baureihe erreicht hat, hat man unterschätzt.

Gruß Eric

Sehenswerte Geschichte zum 2002ti Garmisch

ralfaauswes @, Voerde-Friedrichsfeld, Wednesday, 29.05.2019, 10:04 (vor 317 Tagen) @ Eric65

Hallo Eric,

nicht das Du / Ihr mich falsch versteht,

ich kann das nachvollziehen,
das BMW natürlich in erster Linie Geld verdienen muß.

Nur kann ich nicht verstehen, das ,wenn es die Werkzeuge noch gibt - und Sie selber kein Interesse mehr haben, nach zu produzieren - diese nicht an Firmen (W&N dieser Welt...) weitergegeben werden können, die da ein Interesse dran haben, sondern ohne Sinn und Verstand, vernichtet werden...:no:

- WO IST DAS PROBLEM >

..zumal man 1000 Türen innerhalb kurzer Zeit verkaufen konnte - Hä > und dann wird nicht nochmal eine Serie aufgelegt> Es ist doch Bedarf da.


Ich "checks" einfach nicht.

Grüße
Ralf


...was bin ich froh, das ich 2015 noch eine neue Fahrertür kaufen konnte...

Sehenswerte Geschichte zum 2002ti Garmisch

Eric65 @, Dingolfing, Wednesday, 29.05.2019, 11:26 (vor 317 Tagen) @ ralfaauswes

Hallo Ralf,

... ich muss mich korrigieren, es waren 1200 Satz Türen, also 2400 Stck.. Davon ist schon lange keine mehr lieferbar...

Die Presswerkzeuge wurden aber in der Tat einer Firma angeboten, mit Sitz irgendwo im Osten, P denke ich. Der war aber der Transport und der Ankauf zum Schrottpreis zu teuer. Auch gingen die wohl davon aus, das das nachproduzierte Kontingent ein Zeit lang reichen würde. Pustekuchen, alleine was der US-Markt aufgesogen hat ist unglaublich, denen kam der letzte Listenpreis von ca. 500 Euro/Stck. wie absoluter Discountpreis vor, darum wurde in USA alles an 02 restauriert, was noch so herum lag, .... und das war eine ganze Menge.

Man glaubt gar nicht, wie der 02 in den USA Kult ist,...

https://www.youtube.com/watch>v=osjNGwcl7Ps

... was ist da nun fescher, der 02 oder die Maus die ihn fährt!

Gruß Eric

Avatar

Sehenswerte Geschichte zum 2002ti Garmisch

Lars, Frankfurt @, 60385, Saturday, 01.06.2019, 09:02 (vor 314 Tagen) @ Eric65

Jepp,

Princess Lisa war mit ihrem 1600-2 auch schon bei Jay zu Besuch:

https://youtu.be/F-PYhs2wYzI

Beste Grüße, Lars.

--
[image]

Mons vocat.

Nur ned huddele - bevor isch misch uffreech, isses mir liwwä egal.

Man kann nicht Alles haben - wo sollte man das dann auch hintun? (Lemmy Kilmister)

Sehenswerte Geschichte zum 2002ti Garmisch

ralph ⌂ @, aachen, Wednesday, 05.06.2019, 12:29 (vor 310 Tagen) @ Wolfgang

Hallo zusammen,

in der aktuellenhttps://ruoteclassiche.quattroruote.it/uno-sguardo-a-ruoteclassiche-di-giugno-7/ ist auch ein Artikel über den Garmisch BMW .
Wenn jemand Interesse hat, kann er mir gerne eine Mail schreiben. Ich scanne ihn dann ein und verschicke ihn. Das wird allerdings frühestens nächste Woche was, da ich erst am Wochenende aus Italien zurück komme.

viele Grüße

Ralph

powered by my little forum