Offizieller BMW Club  -  Korporatives Mitglied im AvD

BMW 02 Club e.V. - Forum

Suche:

 

TÜV Geschichten (Allgemeines)

janbunke ⌂, Greven, Friday, 27.09.2019, 13:29 (vor 74 Tagen)
bearbeitet von janbunke, Friday, 27.09.2019, 13:34

Moin,

ich war vorhin beim TÜV. Soweit alles OK, außer dass das linke Hinterrad schwergängig war. Bremse wohl zu fest. Ich dachte an Exzenter zu stramm, war es aber nicht.
Also nach Hause, Trommel und Beläge runter und siehe da, das Gelenk des hinteren Bremsbelages, an dem der Hebel für die Handbremsbetätigung sitzt, saß fest.
Sobald man die Handbremse einmal fest anzog, klemmte nach dem lösen die Bremse. Die Trommel war schon ordentlich heiß gefahren. Hab ich nicht bemerkt beim fahren.
Gelenk mit WD 40 eingesprüht, etwas hin und her bewegt, alles zusammengebaut, wieder zum TÜV gefahren, alles tutti. Schön, dass der TÜV nicht weit weg ist von meiner Behausung und am selben Tag keine erneuten Gebühren anfallen.
Außer das doofe Gemeckere über das nicht historische Radio. Das fand ich überflüssig.

Gruß, Jan

Das Bild zeigt eine neue Bremsbacke, nicht den betroffenen.
[image]

TÜV Geschichten

Eric65 @, Dingolfing, Friday, 27.09.2019, 18:18 (vor 74 Tagen) @ janbunke

Hallo Jan,

... doofes Gemeckere? Was hast du denn für ein Radio drin?

Die Toleranzgrenze scheint da sehr verschieden zu sein. Ein Digitalradio aus den späten 90ern wird als Stilbruch empfunden, ein Retrosound mit 70er Optik und hoch aktueller Digitaltechnik (2019!) mit allem Schnulli und BlaBla bis zur Freisprecheinrichtung nicht !? .... da sind die Einschätzungen sehr verschieden.

Glückwunsch zum bestandenen TÜV! :-)

Gruß Eric

TÜV Geschichten

janbunke ⌂, Greven, Saturday, 28.09.2019, 16:03 (vor 73 Tagen) @ Eric65

Hallo Eric,

mein Radio ist definitiv zu neu, das ist mir schon klar, aber das ist doch Kleinkram.
Naja, TÜV habe ich ja trotzdem bekommen, also was solls.

Gruß, Jan

TÜV Geschichten

02peter, Friday, 04.10.2019, 22:17 (vor 67 Tagen) @ janbunke

Hallo,
vor Jahren, nach dem Mauerfall, hatte ich so ein sonderbares TÜV Erlebnis.
Ich hatte meinen 02 turbo abzunehmen, der Prüfer, ein älterer Herr aus den neuen Bundesländern, sorgte zu Beginn der Abnahme noch für Belustigung indem er glaute Kommentare wie "aha - ein Rallei Car (kein Schreibfehler!), aha "ein Rocket Car" darbieten zu müssen. Dies steckte ich noch weg. Als er dann begann ein Metall Bandmass auf der Motorhaube zu platzieren um die Gesamtbreite incl. der serienmässigen Verbreiterungen festzustellen kam ich nicht umhin den braven Inschinörli mit Nettigkeiten zu überschütten. Zum Glück kam ein mir bekannter Prüfer der Stamm Mannschaft seinem neuen Kollegen zu Hilfe, so, dass es bei einem einseitigen Austausch von Nettigkeiten meinerseits blieb.

powered by my little forum