Offizieller BMW Club  -  Korporatives Mitglied im AvD

BMW 02 Club e.V. - Forum

Suche:

 

Flansche am Differential befestigen (Kraftübertragung (Getriebe, Achsen, Bremsen, Räder))

2002dw @, Witten, Saturday, 12.10.2019, 11:27 (vor 41 Tagen)

Hallo zusammen,

ich bin gerade dabei meine Hinterachse zu restaurieren / optimieren. Dabei habe ich versehentlich (!) die Antriebswelle aus dem Diff gezogen. Die ist offensichtlich nur gesteckt. Ich habe auch ein Diff bei dem die Wellen verschraubt sind.

Nun habe ich gelesen, das die Wellen mit Loctite befestigt werden. Vorher soll ein Aktivator aufgetragen werden. Ist das richtig oder wurde bei meinen Diff nur eine Befestigung vergessen.

Falls das mit Lcotite und Activator stimmt: Welche Produkte sind das??


Vielen Dank für eure Antworten.

--
Viele Grüße

Dieter

Flansche am Differential befestigen

Uli Horb a.N. @, Horb a.N., Saturday, 12.10.2019, 15:00 (vor 41 Tagen) @ 2002dw

Hallo Dieter,
ist das Diff ohne Sperre? Kann ich mir bei Dir schlecht vorstellen.
Evtl. ist das ein anderer (bzw. nicht 02) Sperrkörper
Schau mal, ob Du am Stummel eine Nut siehst, in die ein Sprengring greifen könnte.
Grüße
Uli

--
Grüße
Uli

Eines der besten Mittel gegen das Altwerden ist das Dösen am Steuer eines fahrenden Autos. - Fangio
[image]

Flansche am Differential befestigen

2002dw @, Witten, Saturday, 12.10.2019, 23:27 (vor 41 Tagen) @ Uli Horb a.N.

Hallo Uli,

das Diff mit Sperre habe ich vom Richie machen lassen und sollte dann ja passen. Mir ist gleich aufgefallen, das die Flansche nur "lose" im Diff stecken. Das soll normal sein. Ich bin jetzt ja auch schon einige Zeit so unterwegs. Trotzdem finde ich das merkwürdig, da die Abtriebswellen sich ja auch in Längsrichtung bewegen. Ich wundere mich, wie das überhaupt öldicht bleibt.
Bei einem Diff vom E21 sind die Flansche geschraubt.
Das mit dem Einkleben habe ich in einem Werkstatthandbuch gelesen. Kann sein, dass sich das nur auf Probleme mit Lastwechselgeräuchen bezieht. Die habe ich allerdings schon.

Mal sehen, ob noch jemand das Thema kennt.

Danke für deine Rückmeldung.

--
Viele Grüße

Dieter

Flansche am Differential befestigen

CAndreas ⌂ @, Herrsching am Ammersee, Sunday, 13.10.2019, 11:03 (vor 40 Tagen) @ 2002dw

Das mit den Flanschen kenne ich auch vom Langhalsgetriebe meines 2000 CA. Da hab ich im Frühjahr die Simmerringe erneuert. Die Flansche gingen auch recht leicht heraus. Ohne Abzieher. Meine Nachforschungen nach dem heutigen Ersatzprodukt ergaben LOCTITE 660. Wobei ich denke, das Zeug ist weniger Kleber als vielmehr Spaltfüller für die Verzahnung, damit sich da nichts lose arbeitet. Das Zeug geht heute ohne Aktivator. Kannst es im Web ordern. Ich habe auch noch was da, aber lohnt das Versenden nicht. Es sei denn, Du wohnst Gegend München oder Ammersee für eine Übergabe.

Andreas

PS: Sehe grade, Du wohnst iN Witten- das ist zuweit weg. Schau bei Amazon und friends, die haben das Zeug.

Flansche am Differential befestigen

Wolfgang @, Ahrweiler, Tuesday, 15.10.2019, 11:35 (vor 38 Tagen) @ 2002dw

Hallo Dieter,

es gibt da tatsächlich verschiedene Ausführungen: solche, die in der Mitte in den Differential-Käfig geschraubt sind, solche die mit einem Ring gesteckt sind und sich nur mit Gewalt ausziehen lassen und solche, die einfach nur drin stecken. Hat mich auch schon gewundert, das funktioniert aber alles prima. Vermutlich geben die Antriebswellen immer ein wenig axialen Druck auf die Flansche, so dass die sich nicht herausarbeiten.

Loctite für Keilverzahnungen halte ich da für nicht angebracht, das ist wie Andreas schon schrieb eher um Zahnflankenspiel /Ausschlagen zu vermeiden und ich weiß gar nicht ob das in der dauerhaften Öl-Umgebung auch hält.

Du solltest aber den Ritchy mal fragen, der hat die Teile ja täglich auf dem Tisch, der wird es sicher genau wissen.

Viele Grüße
Wolfgang

Flansche am Differential befestigen

Uli Horb a.N. @, Horb a.N., Tuesday, 15.10.2019, 11:42 (vor 38 Tagen) @ Wolfgang

Ich habe bei einer meiner Sperren beim Zerlegen das Loctite Zeug drin gefunden und auch wieder mit Loctite zusammengebaut.

--
Grüße
Uli

Eines der besten Mittel gegen das Altwerden ist das Dösen am Steuer eines fahrenden Autos. - Fangio
[image]

Flansche am Differential befestigen

2002dw @, Witten, Tuesday, 15.10.2019, 20:43 (vor 38 Tagen) @ 2002dw

Danke für eure Antworten. Ist ja interessant, das es mehrere Varianten gibt. Das sowas funktioniert finde ich echt spannend.

Das mit dem Loctite soll wohl nur angewendet werden, um ein Lastwechselschlagen zu beseitigen.

--
Viele Grüße

Dieter

Flansche am Differential befestigen

CAndreas ⌂ @, Herrsching am Ammersee, Thursday, 17.10.2019, 11:04 (vor 36 Tagen) @ 2002dw

Hi,

das mit dem Lastwechselschlag ist meienr Meinung nach auch der Grund.
Das Loctite 660 das ich oben angegeben habe härtet sogar in öliger Umgebung aus. Ich habe damals direkt bei Loctite (Henkel) angefragt und das alte Produkt und den Einsatzzweck umschlüsseln lassen.
Meine Wellenflansche haben übrigens eine Zentralschraube, die innen irgendwo is Diff reingeht.
Und wenn ich Loctite vorfinde, mach ich das auch wieder. Die Ingenieure bei BMW damals wussten sicher, warum die das so gemacht haben.

Andreas

powered by my little forum