Offizieller BMW Club  -  Korporatives Mitglied im AvD

BMW 02 Club e.V. - Forum

Suche:

 

BMW 1502 5,5 x 13 Alutec (Kraftübertragung (Getriebe, Achsen, Bremsen, Räder))

Hanno, Saturday, 26.10.2019, 13:10 (vor 17 Tagen)

Liebes Forum,

ich möchte auf meinem 1502 (75er) 5,5 x 13 ET 18 fahren. Leider finde ich von Alutec keine ABE. Im Räderkatalog für den 1502 habe ich diese Marke nicht gefunden.

Könnte die Amtl. Betriebserlaubnis KBA 40185 von 1974 grundsätzlich ausreichen?

[image]


Kann mir jemand helfen. Danke

BMW 1502 5,5 x 13 Alutec

volkert ⌂ @, fast in hamburch, Saturday, 26.10.2019, 15:29 (vor 16 Tagen) @ Hanno

Moin,

da steht doch sogar die BMW Teilenummer und das BMW Logo drauf.
Das ist ein BMW Teil was für e21 und 02 eine Werksfreigabe hat.

Viele Grüße,

Volkert

--
[image]
...Egal welches Herz, Spaß machen sie alle... ;)

BMW 1502 5,5 x 13 Alutec

Uli Horb a.N. @, Horb a.N., Saturday, 26.10.2019, 22:03 (vor 16 Tagen) @ volkert

Der Fertiger/Hersteller der Felgen heisst Alumetall.
Die Felge ist im BMW Umrüstkatalog aufgeführt.

--
Grüße
Uli

Eines der besten Mittel gegen das Altwerden ist das Dösen am Steuer eines fahrenden Autos. - Fangio
[image]

BMW 1502 5,5 x 13 Alutec

janbunke ⌂, Greven, Sunday, 27.10.2019, 12:58 (vor 15 Tagen) @ Hanno
bearbeitet von janbunke, Sunday, 27.10.2019, 13:02

Hier mein Fahrzeugschein. Dort ist die Felge sogar eingetragen.

Wer findet übrigens den Fehler im Schein, außer daß ein 1502 eigentlich gar nicht auf 2Liter Ti Motor umrüstbar wäre.

[image]

BMW 1502 5,5 x 13 Alutec

Hanno, Sunday, 27.10.2019, 13:05 (vor 15 Tagen) @ janbunke

Moin zusammen,

vielen Dank an volkert, Uli Horb a.N, janbunke.
Der TÜV hatte sich eben etwas angestellt.

Die Hinweise von euch sind sehr hilfreich, danke für die schnellen Antworten.

BMW 1502 5,5 x 13 Alutec

janbunke ⌂, Greven, Sunday, 27.10.2019, 13:12 (vor 15 Tagen) @ Hanno

Der TÜV hat sich bei dieser Felge nicht anzustellen!
Das ist eine Felge, die ab Werk auf unseren Autos drauf war. Das muß man denen erstmal klarmachen. Das war bei mir vor 11 Jahrenm, als ich das H-Kennzeichen bekommen habe, der gleiche Streß. Deswegen ist die Felge jetzt auch wohl eingetragen obwohl sie das nicht müßte.
Das Problem ist, daß die meisten TÜV-Fuzzis zu jung sind und keine Ahnung von den alten Autos haben. Ich war vor wenigen Wochen beim TÜV und der Jungspund hat noch nicht mal die Tür aufbekommen. Er wollte am Griff ziehen, so wie das heute bei den meisten Autos üblich ist. Da mußte ich aber grinsen und dem Kollegen erstmal eine Einweisung geben wie man eine 02 Tür aufbekommt.

Gruß, Jan

BMW 1502 5,5 x 13 Alutec

janbunke ⌂, Greven, Sunday, 27.10.2019, 13:22 (vor 15 Tagen) @ Hanno
bearbeitet von janbunke, Sunday, 27.10.2019, 13:31

BMW 1502 5,5 x 13 Alutec

Hanno, Sunday, 27.10.2019, 13:36 (vor 15 Tagen) @ janbunke

Hallo Janbunke,

danke mit den Dokumenten sollte ich es dann ja ohne Probleme hinbekommen.
Mein Tüv'ler hat die Tür ebenfalls nicht aufbekommen!

Allen einen schönen Sonntag.

"Fehler im Schein"

Joerg_K @, Monday, 28.10.2019, 10:51 (vor 15 Tagen) @ janbunke

Hallo zusammen,

ABE 70006 (Raid 1) besagt: Nabe K23 bezieht sich auf die Fahrzeuge 315 bis 323i (E21)
und 518 bis 528 (E12). Für 1502 bis 2002 Turbo ist die Nabe K21 aufgeführt.

Gruß Jörg

"Fehler im Schein"

janbunke ⌂, Greven, Monday, 28.10.2019, 13:02 (vor 14 Tagen) @ Joerg_K

Das meinte ich jetzt nicht. Schau dir mal den Hubraum meines 2 Liter Motors an.
Da steht noch die alte Angabe des 1502 Motors.

Gruß, Jan

"Fehler im Schein"

Joerg_K @, Monday, 28.10.2019, 13:23 (vor 14 Tagen) @ janbunke

Hallo Jan,

das hatte ich zwar auch entdeckt, aber den "falschen" Hubraum auf Deine Äußerung
"daß ein 1502 eigentlich gar nicht auf 2Liter Ti Motor umrüstbar wäre" bezogen.

Gruß Jörg

"Fehler im Schein"

janbunke ⌂, Greven, Monday, 28.10.2019, 13:36 (vor 14 Tagen) @ Joerg_K

Hallo Jörg,

es ist ja ein 2 Liter Motor verbaut und auch weiter unten eingetragen.
Allerdings wurde vergessen, den Hubraum anzupassen. Die Motorleistung wurde auf 88KW angepasst.
Das ich aber ein H-Kennzeichen habe ist das eh wurscht. (pauschale Steuer)

Gruß, Jan

"Fehler im Schein"

Udo 1502 @, Hamm, Monday, 28.10.2019, 14:44 (vor 14 Tagen) @ janbunke

Hallo Jan,
ich habe meinen 1502 auch auf 2002ti umgebaut.
Auch in meinem Schein steht der Hubraum vom 1502, wurde nicht angepasst obwohl in der Bestätigung vom TÜV angegeben. Ist mir auch später erst aufgefallen. Als beim Strassenverkehrsamt nachfragte und auch die Besscheinigung vom Tüv nochmals vorgelegt habe, sabte man mir das müsste dann nochmals bestätigt werden zum ändern.
Ich hab es dann gelassen da die Leistungsangabe ja richtig eingetragen war.
Gruß Udo

"Fehler im Schein"

André @, Ammersbek, Monday, 28.10.2019, 22:40 (vor 14 Tagen) @ janbunke

Hallo Jan,
das "H" des H-Kennzeichens hätten sie mal lieber in die Reifengröße schreiben sollen.

185/70 R13 76 "S" geht ja gar nicht bei der jetzt eingetragenen Höchstgeschwindigkeit.
Verwunderlich das solche Daten dann so durchrutschen.

Grüße André

--
"Leidenschaft hat kein Verfallsdatum"
[image]

"Fehler im Schein"

janbunke ⌂, Greven, Tuesday, 29.10.2019, 09:26 (vor 14 Tagen) @ André

Alles Fehler der Anmeldestelle. Und dann soll man die Korrektur auch noch bezahlen!
Deswegen bleibt das so.
Natürlich habe ich die richtigen Reifen montiert.
Pirelli CN 36 mit "H" Index.
Allerdings fahre ich mit meinem 02 keine 190! Da wird mir Angst und Bange.
Zum Rasen gibts den 320er SLK oder die 1000er Honda ;-)

Gruß, Jan

"Fehler im Schein"

Wolfgang @, Ahrweiler, Tuesday, 29.10.2019, 23:09 (vor 13 Tagen) @ janbunke

Alles Fehler der Anmeldestelle. Und dann soll man die Korrektur auch noch bezahlen!
Deswegen bleibt das so.

Naja, deren eigene Fehler beheben die kostenfrei. Ich hatte das Vergnügen mit einer falschen Übertragung im Führerschein, haben die ohne jedes Gemecker kostenlos "repariert". Anders wäre es, wenn im TÜV Gutachten ein falscher Eintrag steht.

Natürlich habe ich die richtigen Reifen montiert.
Pirelli CN 36 mit "H" Index.

Öhm, die sind sogar V (habe auch gerade welche gekauft und bin sehr glücklich damit)

Allerdings fahre ich mit meinem 02 keine 190! Da wird mir Angst und Bange.

Rasen auf der Autobahn finde ich auch doof, wer soll den denn ständig mähen?
Scherz beiseite: die 02 fahren heute wie damals auch sehr stabil schnell. Kein Grund zur Panik.

Gruß
Wolfgang

"Fehler im Schein"

Uli Horb a.N. @, Horb a.N., Wednesday, 30.10.2019, 09:35 (vor 13 Tagen) @ Wolfgang

Alles Fehler der Anmeldestelle. Und dann soll man die Korrektur auch noch bezahlen!
Deswegen bleibt das so.


Naja, deren eigene Fehler beheben die kostenfrei. Ich hatte das Vergnügen mit einer falschen Übertragung im Führerschein, haben die ohne jedes Gemecker kostenlos "repariert". Anders wäre es, wenn im TÜV Gutachten ein falscher Eintrag steht.

Kann ich nicht bestätigen. Bei mir war bei einem Fahrzeug ein Copy & Paste Fehler und ein mitten im Abschitt beginnender Absatz zweimal im Schein.
Um den loszuwerden musste ich zum TÜV, mir das dort bescheinigen lassen, und dann auf die Zulassungsstelle um den Fehler auf meine Kosten zu beheben.

--
Grüße
Uli

Eines der besten Mittel gegen das Altwerden ist das Dösen am Steuer eines fahrenden Autos. - Fangio
[image]

"Fehler im Schein"

André @, Ammersbek, Thursday, 31.10.2019, 10:16 (vor 12 Tagen) @ Uli Horb a.N.

Hallo Uli,

das kann ich so nicht bestätigen.
Hängt aber bestimmt auch an der Zulassungsstelle selber.

Bei meinem B7S wurden die Daten bei der Wiederzulassung händisch vom orig. Brief in die Zulassungsbescheinigung übernommen. Dabei kam es zu Rechtschreibfehlern, eine Reifengröße war fehlerhaft und Alpina/Buchlohe ist eben nicht Alpina/Buchloe.
Ich bekam kostenlos einen neuen Fahrzeugschein, hatte allerdings den Behördengang am Turm.

Bei der Zulassung meines B3 3.3 gab es einen Fehler bei der Achslast.
Der mir nicht aufgefallen war...........
Ich hatte am nächsten Tag einen neuen Fahrzeugschein im Briefkasten, mit dem Hinweis auf den Fehler und der Bitte den fehlerhaften Fahrzeugschein zu vernichten.

Mein Kreidler Kleinkraftrad wurde entgegen meinem Willen nur mit einem Motorrad-Kennzeichen zugelassen. Weil V-max. über 80 km/h........... das Kleinkrafträder alten Rechts zu behandeln sind wie Leichtkrafträder neuen Rechts war zu der Zeit dort völlig unbekannt.
Jahre später hatte ich einen formlosen Antrag auf Zuteilung eines kleinen Kennzeichens gestellt. Der wurde nach nur 2 Tagen bewilligt und bei der Umkennzeichnung hätte die Zulassungsstelle nach Auskunft der Mitarbeiterin vermutlich auch die Kosten übernommen.
Den erneuten Gang zum Amtsleiter hatte ich mir seinerzeit aber erspart.

Den von Dir beschiebenen "Copy und Paste Fehler" habe ich allerdings recht heftig im Fahrzeugschein des 02s......... den Weg bin ich noch nicht gegangen.
Vermutlich gibt es diese Korrektur nach über 12 Jahren nicht auf lau..........

Beste Grüße André

--
"Leidenschaft hat kein Verfallsdatum"
[image]

powered by my little forum