Offizieller BMW Club  -  Korporatives Mitglied im AvD

BMW 02 Club e.V. - Forum

Suche:

 

Identifikation Getriebe und Differential (Kraftübertragung (Getriebe, Achsen, Bremsen, Räder))

Eddy_57 @, Monday, 02.12.2019, 19:40 (vor 11 Tagen)
bearbeitet von Eddy_57, Monday, 02.12.2019, 19:46

Hallo Zusammen,
ich habe mir kürzlich einen BMW 2002 Touring zugelegt, der aber über ein Austauschgetriebe verfügt, das eventuell aus einem E21 stammt? Dieses Getriebe hat an der Stirnseite, also zur Kardanwelle hin folgende Nummern (siehe Bild): 232.0.139.00. Drunter stehen die Ziffern: 4.1 und 225.
Kann mir jemand sagen um was für ein 4-Gang Getriebe es sich hier handelt?
[image]]

Auch bin ich nicht genau im Bilde, ob es sich bei dem Differential noch um das Original handelt? Hier ist folgende Nummer zu erkennen: 1207 441 GTS-640 (siehe Bild)[image]

Wäre super wenn der eine oder andere Hinweis für mich eingehen würde, der hier etwas Licht ins Dunkel bringen würde.

Vielen Dank und viele Grüße

Eddy

Identifikation Getriebe und Differential

André @, Ammersbek, Monday, 02.12.2019, 20:07 (vor 11 Tagen) @ Eddy_57

Hallo Eddy,

das sind lediglich Gussnummern, die sagen nichts über Tauschteile, Baujahr oder ähnliches aus.
Das Getriebe wird schon eines aus dem 02 sein, auf keinen Fall vom E21.
Zu erkennen an dem hinten angeschraubten Winkelstück für die Abstützung des Schaltbockes.
Ein 242er Getriebe aus dem E21 hätte schon den Gewindeeinsatz dort nicht.
Das Diff wird vermutlich das übliche Kurzhals-Differential sein.
Übersetzung oder gar eine evtl. vorhandene Sperre steht mit der gezeigten Nummer in keiner Verbindung.

Du hast nicht zufällig "Ganzkörperbilder" der angefragten Bauteile?
Dann lässt sich obiges zu 100% bestätigen.

Übrigens: Die Hardyscheibe sieht nicht mehr taufrisch aus.........

Beste Grüße André

--
"Leidenschaft hat kein Verfallsdatum"
[image]

Identifikation Getriebe und Differential

Eddy_57 @, Monday, 02.12.2019, 20:17 (vor 11 Tagen) @ André

Hallo Andre,
vielen Dank für Deine schnelle Antwort, Ganzkörperfotos habe ich leider noch nicht, müsste ich erst machen. Vermute das Differential ist noch das 4,11er, war ursprünglich mal ein 1800er Touring. Das mit der Hardyscheibe ist mir auch schon aufgefallen und der Dichtring am Getriebe ist auch nicht mehr wirklich dicht.
Mein Problem: der Tacho (180er)zeigt deutlich zu wenig an, also z. B. wenn ich laut Tacho 100 fahre, sind es real 140km/h. Das kann, sofern ich das verstanden habe, eigentlich nur an einem falschen Differential liegen, oder liege ich da falsch?
Werde demnächst mal Bilder vom gesamten Getriebe und Differential machen.
Gruß
Eddy

Identifikation Getriebe und Differential

André @, Ammersbek, Monday, 02.12.2019, 21:11 (vor 10 Tagen) @ Eddy_57

Hallo Eddy,

mit einer 4.11er Achse würdest Du nicht diesen Effekt erzielen.
Selbst für die längste gängige HA-Übersetzung, ein 3.45er HA-Getriebe, wäre der Unterschied Skalenwert zur Realität schon viel zu groß.
Ich würde einen defekt des Tachos, z.B. falsch justierte Nadel und ein längeres HA-Getriebe in Kombination als Ursache sehen.
Kannst Du eine Aussage über den Wegstreckenzähler und der tatsächlich absolvierten Wegstrecke machen?
Dann lässt es sich vermutlich noch etwas weiter eingrenzen.

Aber: Du kannst das Differential auch ausdrehen und mitzählen, so die eingebaute Übersetzung sehr sicher bestimmen. Nicht gleich den Deckel öffnen und die Zähne abzählen......

Beste Grüße André

--
"Leidenschaft hat kein Verfallsdatum"
[image]

Identifikation Getriebe und Differential

Eddy_57 @, Monday, 02.12.2019, 22:07 (vor 10 Tagen) @ André

Hallo Andre,
ich denke Du könntest Recht haben. die Differenz ist extrem, vielleicht ist auch die Tachowelle gebrochen, muss jetzt halt nachforschen. 2 weiter Fragen dazu:
Gehe ich Recht in der Annahme, dass dies nur am Differential und/oder am Tacho liegen kann, aber nicht am Getriebe?
Kann ich die Hinterradübersetzung auch ermitteln, indem ich die Umdrehungen der Kardanwelle ins Verhältnis zu einer Umdrehung der Antriebswelle setze? Also bei einem 4,11er Differential müßte sich die Kardanwelle 4,11 mal drehen, wenn sich die Hinterräder 1 mal drehen. Habe eine Grube, da könnte ich das mal testen....
Beste Grüße
Eddy

Identifikation Getriebe und Differential

Wolfgang @, Ahrweiler, Tuesday, 03.12.2019, 09:49 (vor 10 Tagen) @ Eddy_57

Das Getriebe sieht aus wie ein normales Viergang.

Das Auszählen geht genau so wie Du schreibst.

Fehlerquelle könnte auch ein defekter Tacho sein. Stimmt denn der Wegstreckenzähler? Eine solch große Abweichung müsste man ja auch am km-Zähler merken können.
Der Abgriff des Tachos erfolgt am Getriebeabgang, also von der Kardan-Drehzahl. Ein langes Diff würde daher einen falschen Tachowert erzeugen. Aber selbst das turbo-Diff als längstes ist nur rund 20% länger als das 4,11er des 1602/1802.

Zähl mal das Diff aus....

Gruß
Wolfgang

Identifikation Getriebe und Differential

Eddy_57 @, Tuesday, 03.12.2019, 13:55 (vor 10 Tagen) @ Wolfgang

Hi Wolfgang,
ob der KM-Zähler stimmt habe ich noch nicht geprüft, ist aber eine gute Idee. Werde dann wohl mal die Hinterradübersetzung checken wie beschrieben, wobei ich fast vermute, dass hier noch das alte 4,11er verbaut ist.
Dann dürfte der Fehler wohl am Tacho selbst liegen, es sei denn, da ist noch zwischen Getriebeausgangswelle und Tachowelle irgend ein Zwischengetriebe verbaut?
Gruß,
Eddy

Identifikation Getriebe und Differential

Wolfgang @, Ahrweiler, Tuesday, 03.12.2019, 14:50 (vor 10 Tagen) @ Eddy_57

normalerweise nicht, aber man weiß ja nie, was ein Vorbesitzer vielleicht "verbessert" hat.

Gruß
Wolfgang

powered by my little forum