Offizieller BMW Club  -  Korporatives Mitglied im AvD

BMW 02 Club e.V. - Forum

Suche:

 

Schlüssel im Zündschloss abgebrochen (Allgemeines)

Eddy_57 @, Saturday, 14.12.2019, 17:06 (vor 44 Tagen)

Hallo zusammen,
mir ist heute der Schlüssel im Zündschloss abgebrochen und ich habe die Verkleidungen bereits demontiert. Um den Schlisszylinder aus dem Schloss zu holen wollte ich nun den Haltestift unten ausbohren. Denke das dürfte klappen, oder?
Frage wäre nun, ob und falls ja, wie ich den abgebrochenen Schlüsselrest aus dem Schließzylinder hole? Oder hilft da nur ein neues Schloss?
VG
Eddy

Schlüssel im Zündschloss abgebrochen

JoachimG. ⌂ @, Saturday, 14.12.2019, 17:40 (vor 44 Tagen) @ Eddy_57

Hallo,

falls du den Schließzylinder rauskriegst kannst du den abgebrochenen Schlüssel hinterher ganz leicht entfernen.

Es geht aber auch ohne ausbohren... Zündanlaßschalter abschrauben !

Der Schlüssel steht ja hinten ein ganzes Stück über um den Zündanlaßschalter zu drehen... einfach nach vorne rausdrücken und mit einer Zange rausziehen.


Viel Erfolg, Joachim

Schlüssel im Zündschloss abgebrochen

Eddy_57 @, Saturday, 14.12.2019, 18:21 (vor 44 Tagen) @ JoachimG.

Aber ich muss ja erst den Schließzylinder aus dem Schloss heraus bekommen und dazu muss dieser Haltestift raus. Sehe keine andere Möglichkeit als ausbohren, rein treiben zerstört den Schließzylinder, oder denke ich da jetzt falsch????

Schlüssel im Zündschloss abgebrochen

ralfaauswes @, Voerde-Friedrichsfeld, Saturday, 14.12.2019, 18:36 (vor 44 Tagen) @ Eddy_57

Tach,

mach mal ein Bild, damit man sieht,
wie weit der Schlüssel drinnen abgebrochen ist...vielleicht gehts auch anders,
dazu muss man aber Wissen wies jetzt aussieht.

...ich hab das schon mal mit 2 kleinen Cuttermessern geschafft, als "Zange"

Gruß
Ralf

Schlüssel im Zündschloss abgebrochen

Eddy_57 @, Saturday, 14.12.2019, 19:02 (vor 44 Tagen) @ ralfaauswes

....also da ist rund 1cm bis zum Rest der im Schloss steckt, da habe ich wahrscheinlich keine Chance das mit Deiner Methode raus zu bekommen.....

Schlüssel im Zündschloss abgebrochen

sundw2002 @, Miesbach/ Obb., Saturday, 14.12.2019, 19:15 (vor 44 Tagen) @ Eddy_57

Hallo Eddy,
von hinten das Elektrik- Teil mitsamt Kabeln abschrauben (2 schlitzschrauben), dann wie oben beschrieben von hinten Schlüsselrest mit Puk- Sägeblatt herausdrücken.
Toitoi.
Gruß
Wolf

--
Ordnung macht friedlich- Mitglied im BMW 02 Club e.V.

Schlüssel im Zündschloss abgebrochen

Eddy_57 @, Saturday, 14.12.2019, 19:20 (vor 44 Tagen) @ sundw2002

Hi Wolf,
das hört sich gut an, werde es morgen probieren und dann hier berichten....
Gruß
Eckhard

Schlüssel im Zündschloss abgebrochen

André @, Ammersbek, Saturday, 14.12.2019, 19:49 (vor 44 Tagen) @ Eddy_57

Hallo Eckhard,

was machen denn Deine Erkenntnisse bezüglich des Tachos, dem Diff, die völlig falsche Geschwindigkeitsanzeige?

Bezüglich Deines Zündschlosses:
Entgegen anderer Meinungen brauchst Du Dich nicht weiter mit dem Elektroteil, dem Zündanlassschalter dahinter beschäftigen. Der Schlüssel schaut unten nicht raus.
Der Schlüssel bedient das Lenkschloss und dieses bedient dann das Elektroteil.

Du kannst mit zwei gebogenen Schweißdrähten aus einem Schutzgasgerät, 0,8er Draht, etwas probieren, eine schmal geschliffene Pinzette könnte auch helfen.
Du könntest auch einen 2mm Schweißdraht rechtwinklig biegen, das kurze gewinkelte Stück etwas flacher schleifen, zwei kleine Tropfen Sekundenkleber auftragen und dann einführen und etwas warten.
Ist aber nur was für mutige........

Die kleine Federhülse würde ich nicht anbohren/jedenfalls nicht anfänglich.
Du kannst versuchen den kleinen Spannstift mit einem kleinen Linksausdreher zu erwischen und dann dranziehen. Analog einen kleinen Bohrer und hoffen das er sich fest genug zum dranziehen festsetzt. Oder einen Schweißpunkt aufbringen und diesen dann mit der Zange packen.
Erst dann würde ich Bohren........... Federstahl!
Und es sollte dann auch Ersatzz dafür vorhanden sein.

Viel Erfolg!

Beste Grüße André

--
"Leidenschaft hat kein Verfallsdatum"
[image]

Schlüssel im Zündschloss abgebrochen

peter.cs, Saturday, 14.12.2019, 20:33 (vor 44 Tagen) @ André

Hallo André,

Du könntest auch versuchen mit einem Laubsägeblatt den Schlüsselrest zu ziehen.
Ein kleines Laubsägeblatt entgegen der Zahnung versuchen zwischen Zylinder und Schlüsselrest einzuführen und mit ein bisschen hin- und herbewegen herausziehen.
Viel Erfolg,
Gruß Peter

Schlüssel im Zündschloss abgebrochen

JoachimG. ⌂ @, Sunday, 15.12.2019, 14:17 (vor 44 Tagen) @ André

Hi André,

recht hast du !!

Ich habe nochmal nachgesehen, ich hatte das mit dem (späten) Schließzylinder der NK verwechselt.

Mea Culpa...

viele Grüße, Joachim

probiers mal mit einem ....

Martin/Franggn @, Saturday, 14.12.2019, 20:56 (vor 44 Tagen) @ Eddy_57

Laubsägeblatt, dass Du die in das Schloss einführst und versuchst den Schlüssel damit zu packen.
Die senkrechte Seite der Sägezähne nach oben zum Schlossausgang Richtung abgebrochener Schlüsselrest, dann wirken die Sägezähne beim Wiederrausziehen wie Widerhaken. Viel Glück.
Martin

probiers mal mit einem ....

Eddy_57 @, Saturday, 14.12.2019, 21:44 (vor 44 Tagen) @ Martin/Franggn

....was wäre denn wenn ich den Schlüsselrest an der Bruchstelle mit einem Tropfen Sekundenkleber versehe, ihn dann rein stecke und 2 bis 3 Minuten warte um dann vorsichtig dran zu ziehen?

probiers mal mit einem ....

André @, Ammersbek, Saturday, 14.12.2019, 22:03 (vor 44 Tagen) @ Eddy_57

Eckhard,

....was wäre denn wenn ich den Schlüsselrest an der Bruchstelle mit einem Tropfen Sekundenkleber versehe, ihn dann rein stecke und 2 bis 3 Minuten warte um dann vorsichtig dran zu ziehen?

liest Du eigentlich auch wirklich die gegebenen Antworten zu Deiner Frage?
Denn dieser Tipp floß hier sehr ähnlich schon vor zwei Stunden über den Äther.......
Wozu sich eigentlich noch die Mühe machen und sich mit anderer Leute Problemen auseinander setzen. Diese dann noch in Schriftform bringen. Echt............
Das musste jetzt mal sein, mir wäre das wirklich peinlich!

Gruß André

--
"Leidenschaft hat kein Verfallsdatum"
[image]

probiers mal mit einem ....

Eddy_57 @, Saturday, 14.12.2019, 22:16 (vor 44 Tagen) @ André

Andre ich danke Dir für deinen Hinweis, aber ich bin neu in der Szene und gehe allen Hinweisen nach, also auch dem mit dem Sekundenkleber. Werde aber auch deine Tipps verfolgen, schaun mir mal was Erfolg hat und was nicht.....

probiers mal mit einem ....

Walter2000 @, LOHMAR, Saturday, 14.12.2019, 23:31 (vor 44 Tagen) @ Eddy_57

Gut das der Tipp mit dem Sekundenkleber vom André kam!

Ich weiß warum ich hier immer weniger schreibe.:sleeping:

--
Gruß
Walter
[image]
Wer driften kann, braucht kein Kurvenlicht!!

probiers mal mit einem ....

Eddy_57 @, Sunday, 15.12.2019, 18:51 (vor 43 Tagen) @ Walter2000

Sooo....habe heute mal versucht mit den beschriebenen Tipps die Schlüsselspitze aus dem Schoss zu bekommen, hat aber leider nicht funktioniert. Habe dann doch den Bohrer angesetzt und war erstaunt, wie problemlos ich diesen Federstalstift ausbohren konnte. Danach die Schlüsselspitze mit einem kleinen Schraubendreher zurück gedrückt und das Schloss wurde bei der ganzen Aktion nicht beschädigt.
Nächsten Samstag wird ein M4 Gewinde in das Lenkradschloss geschnitten und dann der Schließzylinder mit einer M4 Schraube, die ich vorne konisch abgefeilt habe, wieder befestigt. Ein wenig Loctite an die Schraube und dann dürfte das alles wieder okay sein.
MfG
Eddy

Zusammenbau Lenkradschloss

Eddy_57 @, Saturday, 21.12.2019, 18:50 (vor 37 Tagen) @ Eddy_57
bearbeitet von Moderator - André, Saturday, 21.12.2019, 19:19

Hallo zusammen,
habe noch ein Problem mit dem Lenkradschloss Einbau, vielleicht kann mir jemand helfen? Beim Einbau habe ich das Problem, dass der Schlüssel sich nur von "HALT" bis "O" drehen lässt und nicht weiter. Hinter dem Schloss befindet sich ja noch so ein Alu-Verbindungsstück zum Lenkradschloss und zum Anlassschalter. Habe mal zwei Bilder gemacht, 1 mal mit Lenkradschloss aktiviert (Bild1), 1 mal geöffnet (Bild2). Frage ist insbesondere, ob das innen zu sehende weiße Kunststoffteil so richtig montiert ist (nach rechts), oder gehört das anders? So jedenfalls komme ich mit dem Schlüssel nur bis "O"......
VG Eddy

[image][image]

Edit: Kleine Korrektur, André

powered by my little forum