Offizieller BMW Club  -  Korporatives Mitglied im AvD

BMW 02 Club e.V. - Forum

Suche:

 

Neuvorstellung eines alten Mitlesers (Allgemeines)

sierra0815 @, Kleve, Thursday, 16.01.2020, 00:00 (vor 255 Tagen)

Hallo zusammen,

ich wollte mich auf diesem Wege einmal vorstellen und von meinem, nun nach 10 Jahren Standzeit, "Neu/Altprojekt" erzählen.

Ich heisse Björn und bin 39 Jahre alt und wohne in der Nähe von Kleve.
Von Beruf habe ich vor der Polizei was vernünftiges gelernt, nämlich Maschinenschlosser ;-)

Zum 02 gekommen bin ich vor ca 10 Jahren durch einen meiner besten Freunde. Dieser hatte sich einen 02 zugelegt und verkaufte ihn wieder, da er doch einen Porsche G50 haben wollte.

Ich sah den Wagen an der Firma stehen, und habe mich direkt in ihn verliebt.

[image]
[image]
[image]

Nach dem Kauf war ich privat und beruflich jedoch sehr eingespannt und so verschwand der
02 zunächst mal in einer kleinen Halle. (bis heute)

Heute habe ich mir den Vorsatz gefasst, es muss was passieren.
Also raus in die Halle und endlich mal angefangen.

Ach ja, kurz zu der Technik:
1802 aus 11/1974
Motor 2002 ti mit E12 Kopf, Verdichtungsreduzierung,
Cosworth Turbolader, 45 Weber,
angeblich Sperrdiff, 4 Gang,
Ledl Karosseriebreitbau und Frontschürze (eingetragen),
8x13 ET12 mit 37mm Distanz(eingetragen) und so weiter.

Werde das hier aber in den folgenden Meldungen über den "Neuaufbau" noch genauer ausführen, bzw. bin bestimmt auf Eure Hilfe angewiesen.

Lesen schon ein paar Jahre immer ein wenig mit und informiere mich so über den 02.

Vor habe ich eine Rückrüstung auf TI mit 45er Vergasern ohne Turbo.
Der Wagen wird einmal komplett revidiert und entsprechend behandelt;-)
Bin kein Originalitätstyp und daher soll der Charakter des Wagens in
etwa so bleiben wie bisher :-)


Bin mal gespannt was da beim Auseinanderbau noch so zu Tage tritt :-P
Bilder folgen sofort :-D und Fragen bestimmt auch :-P

Neuvorstellung eines alten Mitlesers

sierra0815 @, Kleve, Thursday, 16.01.2020, 00:23 (vor 255 Tagen) @ sierra0815

und hier direkt die ersten Bilder
Motorhaube und Kofferraumdeckel ab und Fotos Fotos Fotos :-)

[image]
[image]

Dann das Interieur grob beseitigen
[image]

ohne Beifahrersitz haben wir schon erheblich mehr Platz :-)

Und ohne Türen, beide Sitze und Mittelkonsole nochmal mehr

[image]

Jetzt wird es für mich spannend, wie siehts unter dem Teppich aus? :-(

[image]
[image]

Yess, ich kann an keiner Stelle den Hallenboden sehen und der Boden trägt mein Gewicht. Entweder bin ich zu leicht oder der Boden ist noch relativ okeh :-P
Wesentlich besser als erwartet. Stichproben mit dem Schraubendreher ergeben auch verwunderlich intaktes Blech in allen Bereichen vom Fussboden / Kofferraum. Mal sehen wie es demnächst von unten aussieht :-| Da muss ich dann erstmal an die schwarze Pampe von Unterbodenbeschichtung ran, die gefühlt 1 cm dick ist....

Jetzt kann ich auch was mit den Begriff Mäusekino

[image]

anfangen.

Der Käfig sperrte sich heute noch etwas gegen die Demontage, aber das kommt die kommenden Tage / Wochen dann. Das waren die ersten drei Stunden von 1000 :-D Es wird weiterberichtet :-)

Neuvorstellung eines alten Mitlesers

Thomas320, Thursday, 16.01.2020, 11:46 (vor 255 Tagen) @ sierra0815

Finde den Motor recht interessant, falls der gut läuft und abgestimmt ist, würde ich mir überlegen, das erstmal so zu lassen. Originalzustand wird ja vermutlich nicht angestrebt. Im Handschuhfach hatte ich nach dem Winterschlaf auch schon mal ein Mäusenest, scheint ein bevorzugter Ort zu sein. Wünsche viel Erfolg beim Schrauben.;-)

Neuvorstellung eines alten Mitlesers

Andreas1800Touring @, Reutlingen, Thursday, 16.01.2020, 12:15 (vor 255 Tagen) @ sierra0815

Hi Björn,

Cooles Projekt. Der gefällt mir ganz gut Ich würde auch am Motor nichts unternehmen, sollte er vernünftig laufen. halt uns bitte weiter auf dem laufenden.
Grüße Andreas

--
Man wird nicht erwachsen, nur die Spielsachen werden teurer

Neuvorstellung eines alten Mitlesers

sierra0815 @, Kleve, Thursday, 16.01.2020, 20:55 (vor 254 Tagen) @ Andreas1800Touring

Ja der Motor lief so naja. Über 4000 mit ordentlich Druck geht der zwar gut und läuft vernünftig, aber alles darunter ist unangenehm. Zumindest vor 10 Jahren. Denke das hat sich nicht verbessert.

Habe die Rückrüstung auf die 45er Weber mit Filter, Nockenwelle und Filterkasten mit Gutachen von DBilas vor. Da habe ich zumindest schonmal einen Zettel für die Vollabnahme in der Hand.

Muss dem Prüfer ja schon die Umrüstung von 1802 auf 2002 usw. zumuten. Da ist ist sicherlich nicht schlecht wenn man irgendwas offizielles Vorweisen kann. Daher auch mein Plan die Innenausstattung erstmal mit 2 original Vordersitzen und der original Rückbank auszustatten.

Ist zwar dann mit außen total unstimmig, aber für die Vollabnahme sicherlich für den Prüfer leichter zu verdauen :-P

Wenn einmal der Stempel auf dem Kennzeichen ist, kann man ja wieder dran arbeiten :-D

Neuvorstellung eines alten Mitlesers

Uli Horb a.N. @, Horb a.N., Thursday, 16.01.2020, 12:18 (vor 255 Tagen) @ sierra0815

Hat der einen ladedruckabhängigen Kraftstoffdruckregler? Den vermisse ich in dem Setup irgendwie.
Die Schwimmerkammern sind ja druckbeaufschlagt, dann sollte der Spritdruck entsprechend mitgehen.

--
Grüße
Uli

Eines der besten Mittel gegen das Altwerden ist das Dösen am Steuer eines fahrenden Autos. - Fangio
[image]

Neuvorstellung eines alten Mitlesers

sierra0815 @, Kleve, Thursday, 16.01.2020, 20:17 (vor 254 Tagen) @ Uli Horb a.N.

Hi Uli,

ja der ist etwas schüchtern und versteckt sich hinter der Ladeluftbrücke zu den Vergasern

[image]

Hm, scheinbar stehen Mäuse auch auf Muttern. Deswegen fehlen vermutlich auch ein paar :-)

[image]

Habe heute noch weiter alles entglast, entgummiert und entbeleuchtet bis auf Hauptscheinwerfer. Die Muttern haben sich etwas geziert und habe die erstmal bis die Tage mit Rostlöser eingetropft....

Frontscheibenrahmen ist scheinbar nicht durch. Zumindest komme ich mit dem Schraubendreher nich durch den Scheibenrahmen in den Vorderwagen :-D . Und die Originalfarbe scheint ein Silber gewesen zu sein... Darüber ein ziemlich dunkles Rot und dann das jetzige Weiss. dieser Dreischichtlack erklärt vermutlich auch den relativ guten Erhaltungszustand; Viel hilft viel hilft scheinbar manchmal doch :-P

[image]

[image]

Die nächsten Schritte werden für mich spannend. Dann geht es um die Technik- und Schadensaufstellung von unten :-|

Neuvorstellung eines alten Mitlesers

sierra0815 @, Kleve, Monday, 20.01.2020, 22:38 (vor 250 Tagen) @ sierra0815

Und weiter geht es.

Heute war das Armaturenbrett/Tacho dran.

Da werd ich wohl einen neuen Gesamtkabelbaum, unterteilt nach Vorderwagen, Mittelwagen und Heck nach Originalvorlage bauen. Alles sehr brüchig.

Hinter dem Tacho kam dann noch eine Lüsterklemmenleiste zum Vorschein :-(

[image]

Aufgrund der brüchigen Kabel / Stecker muss ich erstmal Kabelbeschrifter organisieren und die einzelnen Stecker / Kabel beim auspinnen beschriften.... Das mache ich ein andermal. Ab nach vorne und an die ansaugseitige Technik.

Ohne Druckrohr, Pop Off usw haben wir schonmal erheblich mehr Platz zum agieren.

[image]

Vergaser gingen auch sehr gut runter. Ein Hoch auf Ballistol :-P

[image]

Jetzt der Blick in die Ansaugbrücke auf die einzelnen Ventile. Sieht gar nicht so schlecht aus.

[image]

[image]

[image]

[image]

Sieht nach nachbearbeiteten Kanälen im E12er/74er aus. Leider nicht mehr soo viel Zeit. Schnell noch einen Blick unter den Ventildeckel.

[image]

Schrick Federn sind schonmal drin. Vermute aufgrund der Nummer mal die 0002 02 090 :-D Da ich keine Lust hatte den Motor zu drehen kann ich noch nix zu der verbauten Nockenwelle sagen...

[image]

Ach ja, und das ein Elektrolüfter VOR dem Kühler verbaut war, habe ich erst heute bemerkt.
Das Originallüfterrad hinter dem Kühler fehlt nämlich ;-)

Bis zum nächsten Mal :waving:

Neuvorstellung eines alten Mitlesers

sierra0815 @, Kleve, Tuesday, 21.01.2020, 21:45 (vor 249 Tagen) @ sierra0815

Heute stand ausbluten auf dem Programm.

Zuerst mal den

[image]

Kühler raus.

Und die LiMa direkt mit.

[image]

Platz satt :-D

Jetzt noch schnell hinten hochbocken und ein Blick unter den Arsch.

[image]

Aha, scheinbar ein Bilstein ähnlich B6 mit Tieferlegungsfedern.

Der Auspuff ist nicht gerade eine Augenweide, zumindest von unten. Da muss die Tage die Flex ran. Quasi ein Monorohr von vorne bis hinten :-| Aber wenigstens die geschlossenen Dreieckslenker :-D

[image]

[image]

Als nächstes wird die Bremse geleert und der BKV ausgebaut, bevor es an das Monoauspuffrohr und den Krümmer geht.

Weitere Bilder folgen natürlich :-D

Neuvorstellung eines alten Mitlesers

blauoli110 @, Berlin, Wednesday, 22.01.2020, 06:48 (vor 249 Tagen) @ sierra0815

Moin Björn

Du bist ja schnell unterwegs. Respekt.

Super mit deiner bebilderten Beschreibung.

--
Viele Gruesse Olli tilux

[image]

Neuvorstellung eines alten Mitlesers

sierra0815 @, Kleve, Wednesday, 22.01.2020, 12:29 (vor 249 Tagen) @ sierra0815

Klar Olli,

will ja Sommer 2021 damit fahren :-D Hoffentlich ;-)

Heute hatte ich Zu Hause mal Langeweile und habe mich etwas theoretisch mit der Erstellung des Neukabelbaumes nach Vorlage des Altkabelbaumes beschäftigt.

Also erstmal

[image]

Leider keine soo grosse Hilfe. Schaltpläne sind zwar drin aber etwas dürftig beschrieben.
Also das "richtige" Buch raus

[image]

und darin findet sich einiges mehr. Gefühlte 100 Seiten mehr.

Nach kurzer Sichtung:
(hoffe dem Copyright ist mit der Schwärzung genüge getan) :-|

[image]

[image]

[image]

und...

[image]

...doch nur etwa 150 Kabel und fast alle nur 0,75, 1 oder 1,5 Quadrat.
Offensichtlich weniger als beim ersten Anschauen im Fahrzeug :-P
Heute Abend/Nacht gehts dann ans bestellen der entsprechenden Kabel nach
original Kabelfarben.

Da das mit den Originalsteckern so eine Sache ist wegen Nachbestellbarkeit (wobei ich die
Abblendlichtstecker usw schon neu bestellt habe, natürlich passend zu den Originalanschlüssen) werde ich im Innenraum und den Verbindungssteckern zum Hinter- Mittel und Vorderwagen und allen anderen Verbindungen die so abzweigen, auf Superseal-Stecker umrüsten, sofern es platzmässig machbar ist.

Ich berichte weiter :-)

Neuvorstellung eines alten Mitlesers

sierra0815 @, Kleve, Friday, 24.01.2020, 22:26 (vor 246 Tagen) @ sierra0815

Heute konnte ich wieder etwas Zeit erübrigen also ab an die Nebenaggregate im Motorraum. Heute ist der Anlasser und die Ansaugbrücke dran.

[image]

Komische Wasserführung. Man kommt schlecht an die Schrauben ran. Dazu später mehr. Also erstmal die Wasserverrohrung ab und an den Anlasser.

[image]

Der ging ja schonmal leicht raus.

Zur Wasserverrohrung

[image]

Rechts ist Fahrgastraumseitig, links in Fahrtrichtung. Ach ja da war ja was. Wassergekühlter Turbo vom Escort Cosworth mit, naja, sagen wir mal, interessanter Wasserführung :-D

Nun geht es an den Hinterwagen und dessen Kabelbaum zum komplett neu einkabeln.

[image]

Linke Seite Fussraum Fond. Erste Trennstelle für die neue Verbindung in den hinteren Kabelabschnitt. Ein bisschen weh tat es schon, die Kabel zu trennen :-( Habe mich jetz aber für Deutschstecker entschieden. Die werden bei 8 oder 12 poligen Verbindungen nicht so extrem breit.

[image]

Lüsterklemmenkunst vom Feinsten. :-P Erst sichtbar nachdem ich heute das Armaturenbrett entfernt hatte. Da ist die Neuverkabelung angebracht.

Noch eben die Benzinpumpe ab und dann ist Schluss für heute :-)

[image]

Ach ja, bestimmt ein Alpina Turbo Krümmer :rotlf: Bei den feinen Schweissnähten :headscratch:

[image]

powered by my little forum