Offizieller BMW Club  -  Korporatives Mitglied im AvD

BMW 02 Club e.V. - Forum

Suche:

 

Scheinwerferdichtung (Allgemeines)

NK1965 @, Sunday, 23.02.2020, 18:16 (vor 47 Tagen)

Hallo miteinander,

ich bin gerade dabei, Scheinwerfer zu überholen. Im Moment sind meine "Hella" dran. Da habe ich einige Bilux und nur ein einziges Paar H4 von.

Beim Zerlegen ist mir nun aufgefallen, dass die Bilux alle eine einheitliche Dichtungssorte aufweisen, das Paar H4 jedoch eine andere.

Die Frage ist: Kann das sein? Ich dachte bisher immer, dass es nur zwei Dichtungssorten gibt - eine Dichtung für Hella und eine für Bosch.

Da die bei den H4 verbaute Sorte für mich wie eine Bosch-Dichtung aussieht, beschleicht mich der Gedanke, dass derjenige, der dieses Paar zuletzt überholt hat, eventuell in das Hella-Gehäuse und rund ums Hella-Glas eine Bosch-Dichtung verbaut hat. Vielleicht hatte er gerade keine andere Dichtung zur Hand.

Das würde aber bedeuten, dass man zumindest bei den Dichtungen - anders als bei Gehäusen und Reflektoren - unproblematisch zwischen Hella und Bosch wechseln könnte. Liege ich damit richtig?

Damit Ihr Euch selbst ein Bild machen könnt, füge ich Euch mal zwei Fotos bei, auf denen man einmal das Außenprofil und einmal das Innenprofil der beiden Dichtungen erkennen kann. Die "dunkelgraue" Dichtung ist dabei diejenige, die in allen meinen Hella-Bilux verbaut ist, die "hellgraue" diejenige, die in dem einen H4-Paar verbaut war. Eben die sieht für mich wie eine Bosch-Dichtung aus.

Gruß Micha


[image][image]

Scheinwerferdichtung

André @, Ammersbek, Sunday, 23.02.2020, 19:01 (vor 47 Tagen) @ NK1965

Hallo Michael,

frühe Wagen und mit Alugrillen (Achtung, hier ist der 02 gemeint...) hatten nach vorne raus noch eine Lippe an der Dichtung stehen.
Diese diente zur Aufnahme des Lampentopfes der Alugrille.

Das ist später in jedem Fall kompl. entfallen.
Spätere Scheinwerfer standen frei und ohne Kontakt in den Kunststoffgrillen.

Diese Lippe ist auf Deinem Bild an der Hella Dichtung sehr gut zu erkennen.

Wenn Du nun genau hinschaust, es evtl. auch nachmisst, dann wirst Du sehen, das die Nut zur Aufnahme des Gehäuses bei Bosch und Hella unterschiedliche Höhen aufweist.
Nicht viel, aber theoretisch steht das Glas damit eben etwas höher oder auch tiefer im Gehäuse.

Das die Lippe, die über den Falz des Gehäuses greift, jeweils anders ist wirst Du sicher gesehen haben.
Auch wenn es evtl. quer passen würde, ich würde bei Marke/Marke bleiben.
Spätestens wenn Du ein Glas mal eingesetzt hast wirst Du sehen warum.
Schon nicht ganz so einfach und mit Fremdmarke kommen direkt Zweifel auf........

Viel Erfolg!

Beste Grüße André

--
"Leidenschaft hat kein Verfallsdatum"
[image]

Scheinwerferdichtung

NK1965 @, Sunday, 23.02.2020, 19:16 (vor 47 Tagen) @ André

Hallo André,

besten Dank für Deine schnelle und detaillierte Antwort.

Verstehe ich Dich richtig, dass die "hellgraue" Dichtung damit tatsächlich eine von Bosch war/ist?

Oder ist es demnach so, dass sowohl Hella wie Bosch unterschiedliche Dichtungen hatten, je nachdem, ob sie "frühe" oder "späte" Scheinwerfer (für den 02) produzierten?

Im letztgenannten Fall:

Ich brauche die Scheinwerfer für die NK. Die hatte ja immer den Alugrill. Müsste ich mich dann gar auf die Suche nach "frühen" Dichtungen machen, damit das Glas "tiefer" sitzt? Vielleicht reden wir ja aber auch über so marginale Höhendifferenzen, dass der Scheinwerfer auch mit "höherem" Glas immer noch hinter den Alugrill passt.

Gruß Micha

Scheinwerferdichtung

André @, Ammersbek, Sunday, 23.02.2020, 20:49 (vor 47 Tagen) @ NK1965

Hallo Michael,

die Höhe wäre nur bei Bosch vs. Hella unterschiedlich.
Und das auch nur marginal, 1 mm max.

Ich kann das Profil der rechten, der hellen Dichtung auf Deinem Bild nicht genau erkennen.
Aber das was ich sehe, da würde ich zu Hella tendieren.
Es geht da im Unterschied zur Dichtung von Bosch, um die Ausführung der Lippe die über den Bund innen im Scheinwerfertopf greift.
Und Deine beiden gezeigten sind augenscheinlich identisch, bis auf den Kragen der vorne über dem Glas noch raussteht.
Es gab von Hella "hellgrau", "mittelgrau" und auch "glasig". So PVC ähnlich, wie Joachim das auch beschreibt.

Nehme Deine beiden doch noch mal zur Hand, wenn die innere Lippe identisch ist: Sind beide von Hella.
Selbst Hella Bilux Scheinwerfer haben diese Variante drin.

Beste Grüße André

--
"Leidenschaft hat kein Verfallsdatum"
[image]

Scheinwerferdichtung

NK1965 @, Sunday, 23.02.2020, 22:21 (vor 47 Tagen) @ André

Hallo André,

aufgrund Deines Hinweises habe ich verglichen: Die Nut, die innen im Gehäuse über die Erhöhung geht, ist bei beiden Dichtungen gleich.

Sind also beides Hella-Dichtungen. Einmal "früh" und einmal "spät".

Damit ist alles geklärt.

Besten Dank an Dich und an Joachim.

Gruß Micha

Scheinwerferdichtung

JoachimG. ⌂ @, Sunday, 23.02.2020, 19:13 (vor 47 Tagen) @ NK1965

Hallo,

in der Tat gab es (zumindest bei HELLA) 2 verschiedene Dichtringe.

Die graue ist die frühe Variante und die ist auch aus einem anderen .... eher PVC ähnlichen Material hergestellt.

Davon habe ich sogar noch neue an Lager. Bei Bedarf bitte anfragen (auf's Briefsymbol klicken).

Viele Grüße, Joachim

powered by my little forum