Offizieller BMW Club  -  Korporatives Mitglied im AvD

BMW 02 Club e.V. - Forum

Suche:

 

Tii Öldruck, Pleuellager, Motorrevision (Antrieb (Motor,Vergaser,Auspuff))

Torsten Kersting,Erwitte, Erwitte, Sunday, 10.05.2020, 12:56 (vor 210 Tagen)

Schönen Guten Tag,
Ich möchte heute gerne um Tipps bezüglich meines Tii Motors bitten.Leider ist mir kürzlich die Dichtung des Ölfilters kurz nach dem losfahren herausgedrückt worden, das ganze habe ich aber nicht gleich gemerkt. Mein Sohn spricht von einem Knall ähnlich einer Fehlzündung.Er stand außerhalb des Fahrzeugs. Ich habe diesen leider nicht gehört und aber relativ Zeitnah Rauch hinter dem Fahrzeug und etwas später die aufleuchtende Öldruckanzeige gesehen.
(Glaube dass das Öl am heißen Auspuff verdampft ist???)

Nunja, die Sauerei hat dann nachdem ich gemerkt habe das ich das selber nicht entfernen kann nach einem Anruf in der Leitstelle die Feuerwehr für mich entfernt.
Daraufhin habe ich das ganze genauer untersucht.
Mit dem Endoskop die Brennräume angesehen.
Zündkerzen angesehen.
Meiner Meinung nach alles gut.
Mit dem Endoskop nach ausgiebiger Reinigung den Bereich um die Kufipumpe etc untersucht, weil dort Augenscheinlich irgendwo das Öl herauskam. Dann habe ich die Dichtung am Ölfilter herausgedrückt vorgefunden. Daraufhin das alte Öl abgelassen und neues aufgefüllt und einen neuen Ölfilter montiert.Zu dem Zeitpunkt war ich mir eigentlich schon sicher das sich irgendwie ein zu hoher Druck im Ölkreislauf entwickelt haben muß:-| , entsprechende Schilderungen über klemmende Regelkolben an der Ölpumpe etc, habe ich hier im Archiv gefunden was meine These stützte.
Gut meinende Bekannte und Freunde waren aber der Ansicht das hier wohl ein "Montagefehler des Ölfilters" vorliegt. Ich bin mir aber sehr sicher das dem nicht so war. Daraufhin eine Kompressionsprüfung durchgeführt. Bei kaltem Motor auf 1.2. und 3. Zylinder 11,5 bar auf dem 4. Zylinder 12bar.
Ich habe dann meine Theorie mit dem zu hohen Öldruck gestützt indem ich den Motor mit einem montierten Öldruckmessgerät(Manuel) geprüft habe Öldruck bei gestartetem Motor ging oberhalb von ca 4000 Umdrehungen immer höher bis auf 7 Bar. Daraufhin habe ich den Versuch abgebrochen und die Ölwanne sowie die Ölpumpe demontiert.
Der Regelkolben der Ölpumpe ist nicht derart verschlissen wie auf Fotos hier im Forum er kam aber nach Demontage das Sägerings eher unfreiwillig heraus und ich würde behaupten das er Klemmte oder zumindest Schwergängig war. Weil das ganze aber nicht so ganz offensichtlich war wie ich es mir vorgestellt habe habe ich das Öl in der Wanne sowie den Ölfilter genauer untersucht. Der Filter war ohne Befund. In der Wanne hingegen habe ich kleine Partikel gefunden welche nach dem Vergrößern mit Hilfe des Handys wohl zum Teil Buntmetallpartickel waren.

2. Teil folgt.



--
Du fährst das richtige Auto, wenn Du nach einer 8Stündigen Ausfahrt irgendwie noch Lust hast etwas durch die Gegend zu fahren.......Aus Freude am Fahren....

Tii Öldruck, Pleuellager, Motorrevision

Torsten Kersting,Erwitte, Erwitte, Sunday, 10.05.2020, 13:05 (vor 210 Tagen) @ Torsten Kersting,Erwitte

Teil2
Sorry für die schlechte Gliederung,der Text war erst zu lang

Nun muß ich mal etwas in der Zeit zurückgehen: vor einiger Zeit hatte ich das Gefühl das der Motor evtl. irgendwie Druck durch Blowbygase oder ähnliches auf dem Motor ausübt. damals habe ich ein elektronischen Öldruckanzeiger an einen VDO Geber angeschlossen nunja der Fehler im System war das diese Öldruckanzeige nur bis 5bar ging was ja nicht gerade weit ausserhalb der Norm ist... Jedenfalls habe ich damals damit kein vernünftiges Ergebnis erzielt ausser das ich wusste das der Motor in niedrigen Drehzahlen "scheinbar" genügend Öldruck aufwies.

Auch hat der Motor im Stand bei warmen Öl zuletzt dieses hier oft beschriebene leise! Kettenschlaggeräusch gemacht, was bei leicht erhöhter Drehzahl verschwindet.

Der Motor lief ansonsten aber absolut perfekt ohne irgendwelche Auffälligkeiten: Leistung satt und seidenweich.

Bezüglich des geschilderten Kettenschlaggeräusches habe ich mir jetzt mal die Kette der Ölpumpe angesehen, diese ist wohl zu locker hat mehr als 1cm Spiel wenn man sie eindrückt.
Es kann aber natürlich auch einen anderen Grund für dieses bekannte Geräusch geben.
Der Motor hat definitiv kein lautes Klappern von sich gegeben. Gleitsteine sitzen scheinbar auch fest (kann ich ja jetzt noch mal in Ruhe untersuchen .

Ach ja den Motor habe ich damals mit angeblichen 40.000km gekauft, es soll ein original BMW Austauschmotor sein. Das ganze erscheint mir recht Glaubwürdig, ich habe dann nach ca. 20.000km die Kopfdichtung gewechselt weil er etwas Öl im Bereich des Zylinderkopfes ausgeschwitzt hat (sehr wenig). Und nein ich habe die Pleuellager nicht mit gewechselt weil die Laufleistung ja so gering war. Für Glaubwürdig halte ich die Aussage mit den ca. 40.000km einerseitz, weil ich die Substanz nach öffnen des Zylinderkopfes wirklich unglaublich gut war (Hohnspuren und Ablagerungen wie im Neuzustand) als auch weil ich dem Verkäufer traue oder trauen möchte. Danach habe ich den Motor nochmals ca. 83.000km Zeitgenössich flott aber
weitestgehend sorgsam bewegt. Also jetzt irgendwas um die 140.000 bis 160.000km? leider habe ich zwischendurch mal den Tacho wechseln müssen wegen defekt.

Meine Frage ist nun:
Liege ich richtig dass hier die oft Beschriebene kleine Motorrevision fällig ist oder übersehe ich irgendwas. Was ist mit der Kufi? Diese wird ja auch mit dem Öl durchströmt in dem ich die netten kleinen Lager Partikel gefunden habe.
Mein Plan ist:
1. Motor raus
2.Lager tauschen
3.Ölpumpe tauschen
4.Zylinder mit der 2Punkt Innenmessuhr vermessen
5.Hohnen
6.neue Kolben und Ölabstreifringe (perfekt Circle oder ähnliche)
Zylinderkopf auf Risse untersuchen
7.Kufi??????spülen????
8. Wenn alles wieder zusammen ist Öldruck etc. Prüfen

Ich würde mich sehr freuen wenn der ein oder andere hier Kritik oder Zustimmung äußern kann oder mir neue bessere Denkanstöße geben würde.

Ich habe mich zwar die letzten Jahre versucht auf diesen Zeitpunkt vorzubereiten, weil irgendwann ist es halt soweit das der Verschleiß die Technik dahinrafft aber eigentlich passt es ja nie so recht und leider habe ich wie immer diverse andere Projekte am laufen welche Aufmerksamkeit und Geld benötigen, daher wird das ganze wohl etwas länger dauern als mir lieb ist. Motor mal eben einschicken und neuen mit roter Schleife drum wieder bekommen ist nicht...
Danke an allen die die vielen hilfreichen Beiträge im Forum geschrieben haben welche mich die letzten 20 Jahre und mehr bis hier hin gebracht haben. Ich versuche gleich mal noch Fotos dazu einzustellen.

Ach ja gewisse Laufspuren an den Pleuellagern habe ich auch festgestellt. Hoffe das sieht man gleich auf den Fotos die ich hoffentlich hochgeladen bekomme.
Vieleicht kann dieser Beitrag ja dann auch mal wem weiterhelfen. Leider kann ich Zwischenergebnisse aus geschilderten Gründen wohl nicht gut Zeitnah berichten.

Gruß, Torsten



--
Du fährst das richtige Auto, wenn Du nach einer 8Stündigen Ausfahrt irgendwie noch Lust hast etwas durch die Gegend zu fahren.......Aus Freude am Fahren....

Tii Öldruck, Pleuellager, Motorrevision

Torsten Kersting,Erwitte, Erwitte, Sunday, 10.05.2020, 13:29 (vor 210 Tagen) @ Torsten Kersting,Erwitte

[image][image]

--
Du fährst das richtige Auto, wenn Du nach einer 8Stündigen Ausfahrt irgendwie noch Lust hast etwas durch die Gegend zu fahren.......Aus Freude am Fahren....

Tii Öldruck, Pleuellager, Motorrevision

Torsten Kersting,Erwitte, Erwitte, Sunday, 10.05.2020, 13:34 (vor 210 Tagen) @ Torsten Kersting,Erwitte

[image][image]

--
Du fährst das richtige Auto, wenn Du nach einer 8Stündigen Ausfahrt irgendwie noch Lust hast etwas durch die Gegend zu fahren.......Aus Freude am Fahren....

Tii Öldruck, Pleuellager, Motorrevision

janbunke ⌂, Greven, Sunday, 10.05.2020, 14:19 (vor 209 Tagen) @ Torsten Kersting,Erwitte

Hallo Torsten,

das Problem mit dem "explodierten" Ölfilter liegt ganz eindeutig an einem klemmenden Regelkolben in der Ölmpumpe. Ich hatte das vor über 30 Jahren auch schonmal bei meinem ersten 02. Zweimal nacheinander ist mir das passiert, eine riesen Sauerei!

Das abgebildete Pleuellager sieht für mich ok aus. Neumachen schadet natürlich nicht, wenn du das sowieso schon dran bist.

Gruß, Jan

Tii Öldruck, Pleuellager, Motorrevision

Torsten Kersting,Erwitte, Erwitte, Sunday, 10.05.2020, 14:26 (vor 209 Tagen) @ janbunke

Hallo, danke für Deine Antwort, es kann sein das mich einer Deiner Beiträge in diese Richtung gelenkt hat, habe soviel nachgelesen das ich den Überblick verloren habe. Das Foto vom Lager ist leider nicht besonders gut geworden. Es hat zumindest eine feine Riefe in Längsrichtung.
Und ja die Sauerei war wirklich übelst und dann noch direkt vor der Haustür damit auch jeder gleich sieht wo es her kommt.... Gruß, und Dank Torsten.

--
Du fährst das richtige Auto, wenn Du nach einer 8Stündigen Ausfahrt irgendwie noch Lust hast etwas durch die Gegend zu fahren.......Aus Freude am Fahren....

Tii Öldruck, Pleuellager, Motorrevision

janbunke ⌂, Greven, Sunday, 10.05.2020, 14:39 (vor 209 Tagen) @ Torsten Kersting,Erwitte

Eine feine Riefe im Pleuellager ist überhaupt kein Problem.
Aber wie gesagt, wenn du Die Ölwanne sowieso schon runter hast, dann mach die Dinger doch gleich mit.
Kostenpunkt um die 60 Euro.

Achte auf die Montagerichtung des Pleuellagerdeckels!
Nichts vertauschen und die Richtung beibehalten (kleine Nut beachten)
Und ganz penibel auf Sauberkeit achten.

https://www.wallothnesch.com/pleuellagerschalensatz-kpl-standardmass-wird-1x-pro-auto-b...

Gruß, Jan

Tii Öldruck, Pleuellager, Motorrevision

Torsten Kersting,Erwitte, Erwitte, Sunday, 10.05.2020, 15:10 (vor 209 Tagen) @ janbunke

Habe ich richtig gelesen das auf dem Lager irgendwo steht ob es sich um ein Übermass handelt?

--
Du fährst das richtige Auto, wenn Du nach einer 8Stündigen Ausfahrt irgendwie noch Lust hast etwas durch die Gegend zu fahren.......Aus Freude am Fahren....

Tii Öldruck, Pleuellager, Motorrevision

janbunke ⌂, Greven, Sunday, 10.05.2020, 15:13 (vor 209 Tagen) @ Torsten Kersting,Erwitte

Habe ich richtig gelesen das auf dem Lager irgendwo steht ob es sich um ein Übermass handelt?

Wo willst du das gelesen haben?
Meines Wissens steht das nirgendwo drauf. Da hilft nur Messen.

Hier noch ein alter Forum-Link der interessant sein könnte
https://forum.bmw-02-club.de/index.php?mode=thread&id=79511#p79573

Tii Öldruck, Pleuellager, Motorrevision

Torsten Kersting,Erwitte, Erwitte, Sunday, 10.05.2020, 15:18 (vor 209 Tagen) @ janbunke

Hmm, gute Frage, bin eigentlich auch zunächst von messen ausgegangen. Irgendwo im Forum stand halt das auf dem Lager eine Nummer draufsteht die man nachbestellen soll? Bin dann davon ausgegangen daß diese je nach Standard oder Übermaß unterschiedlich ist. Aber keine Panik ich neige nicht zu Schnellschüssen und durchdenken für gewöhnlich erst alles bevor ich irgendwas einbaue.

--
Du fährst das richtige Auto, wenn Du nach einer 8Stündigen Ausfahrt irgendwie noch Lust hast etwas durch die Gegend zu fahren.......Aus Freude am Fahren....

Tii Öldruck, Pleuellager, Motorrevision

Torsten Kersting,Erwitte, Erwitte, Sunday, 10.05.2020, 15:51 (vor 209 Tagen) @ janbunke

Habe mir den Link gerade angesehen. Gut wenn man nochmals dran erinnert wird. Wenn ich sowas demontiere mache ich mir immer eine Pappschablone wo ich die Aufteilung draufmale und dann die entsprechenden Komponenten drauflege oder besser fixiere damit alles wieder dahinkommt wo Ichs her habe. In meinem Beruf als Elektriker arbeitet man möglichst immer mit doppelter Sicherheit also eine gute Beschriftung der Bauteile und noch ein Foto vom Urzustand machen etc. Auf dem Wege habe ich bei unserem 520i damals die Kopfdichtung gemacht, Ventile eingschliffen und die Vanos wieder ans laufen bekommen. Dauert nur halt deutlich ,deutlich länger als wenn's ein Profi macht. Mit lagern hatte ich allerdings zuletzt am Mofa zutun, weil die irgendwie überlastet waren.
Allerdings geht immer eine gewisse Gefahr mit einher wenn die Routine fehlt. Habe aber bei der Untersuchung der Pleuellager schon auf die Einbaurichtung geachtet und immer erstmal nur eins rausgebaut....

--
Du fährst das richtige Auto, wenn Du nach einer 8Stündigen Ausfahrt irgendwie noch Lust hast etwas durch die Gegend zu fahren.......Aus Freude am Fahren....

Avatar

Tii Öldruck, Pleuellager, Motorrevision

JO112 @, Darmstadt, Sunday, 10.05.2020, 16:08 (vor 209 Tagen) @ janbunke

... hier kann man es erkennen:

[image]

Solltest Du unbedingt drauf achten, sonst hast Du die Ölwanne kurze Zeit später wieder in der Hand (Öldruck fällt ab bei warmen Motor und schlimmeres).

Viele Grüße
Karsten

Tii Öldruck, Pleuellager, Motorrevision

Torsten Kersting,Erwitte, Erwitte, Sunday, 10.05.2020, 16:11 (vor 209 Tagen) @ JO112

Sehr cool, würde mich sehr freuen wenn das so deutlich darauf steht. Danke das beruhigt mich.

--
Du fährst das richtige Auto, wenn Du nach einer 8Stündigen Ausfahrt irgendwie noch Lust hast etwas durch die Gegend zu fahren.......Aus Freude am Fahren....

Tii Öldruck, Pleuellager, Motorrevision

janbunke ⌂, Greven, Sunday, 10.05.2020, 17:01 (vor 209 Tagen) @ JO112

Ah, wieder was dazugelernt.

Ich habe mal in meinem Fundus gekramt und diese uralte 02 Lagerschale von Clevite gefunden.
"STD" soll dann wohl vermutlich Standard heißen?

[image]

Gruß, Jan

Tii Öldruck, Pleuellager, Motorrevision

Torsten Kersting,Erwitte, Erwitte, Sunday, 10.05.2020, 17:10 (vor 209 Tagen) @ janbunke

Super, hätte ich das so ausgebaut hätte ich wohl auch erstmal nicht gewusst ob das nun Standard heißt. So komme ich weiter....

--
Du fährst das richtige Auto, wenn Du nach einer 8Stündigen Ausfahrt irgendwie noch Lust hast etwas durch die Gegend zu fahren.......Aus Freude am Fahren....

Tii Öldruck, Pleuellager, Motorrevision

phil1502, Zwischen Augsburg und Ulm, Sunday, 10.05.2020, 17:22 (vor 209 Tagen) @ Torsten Kersting,Erwitte
bearbeitet von phil1502, Sunday, 10.05.2020, 17:27

Hallo,
kann auch mal so aussehen. Hier mit 0.50 Übermaß...

[image]

Beste Grüße
Philipp

--
[image]

Tii Öldruck, Pleuellager, Motorrevision

Torsten Kersting,Erwitte, Erwitte, Sunday, 10.05.2020, 17:29 (vor 209 Tagen) @ phil1502

Danke, habe die Nummer auf Deinem Lager gerade gegoogelt da ist das entsprechende Übermaß dann zu ersehen. Gruß, Torsten.

--
Du fährst das richtige Auto, wenn Du nach einer 8Stündigen Ausfahrt irgendwie noch Lust hast etwas durch die Gegend zu fahren.......Aus Freude am Fahren....

Tii Öldruck, Pleuellager, Motorrevision

janbunke ⌂, Greven, Sunday, 10.05.2020, 17:51 (vor 209 Tagen) @ Torsten Kersting,Erwitte

Hier mal nagelneue, eingeschweißte von W&N mit Standardmaß

[image]

Tii Öldruck, Pleuellager, Motorrevision

Walter2000 @, LOHMAR, Sunday, 10.05.2020, 20:05 (vor 209 Tagen) @ JO112

Ich erinnere ganz schwach! ;-) ;-)

--
Gruß
Walter
[image]
Wer driften kann, braucht kein Kurvenlicht!!

Tii Öldruck, Pleuellager, Motorrevision

Torsten Kersting,Erwitte, Erwitte, Sunday, 10.05.2020, 20:48 (vor 209 Tagen) @ Walter2000

Guten Abend Walter,
hoffe das Corona-Chaos hat Dich und Deine Arbeit verschont.
Kann ich bei Dir wenn es so weit ist die Perfekte Circle Ölabstreifringe (oder wie sie gerade heißen beziehen? Oder hat jemand eine Idee wo man diese beziehen kann? Gmt-Bauer??
Gruß, Torsten.

--
Du fährst das richtige Auto, wenn Du nach einer 8Stündigen Ausfahrt irgendwie noch Lust hast etwas durch die Gegend zu fahren.......Aus Freude am Fahren....

Tii Öldruck, Pleuellager, Motorrevision

Walter2000 @, LOHMAR, Sunday, 10.05.2020, 21:22 (vor 209 Tagen) @ Torsten Kersting,Erwitte

Hallo Torsten,

kein Problem.
Wenn du etwas brauchst, ruf an und ich besorge dir die Teile, wie immer!

--
Gruß
Walter
[image]
Wer driften kann, braucht kein Kurvenlicht!!

Tii Öldruck, Pleuellager, Motorrevision

Torsten Kersting,Erwitte, Erwitte, Sunday, 10.05.2020, 21:29 (vor 209 Tagen) @ Walter2000

Super, ich mag ja auch am liebsten dort kaufen wo ich immer was dazugelernt habe. Kufiseminar etc.

--
Du fährst das richtige Auto, wenn Du nach einer 8Stündigen Ausfahrt irgendwie noch Lust hast etwas durch die Gegend zu fahren.......Aus Freude am Fahren....

Tii Öldruck, Pleuellager, Motorrevision

Ulm @, Ulm, Sunday, 10.05.2020, 23:50 (vor 209 Tagen) @ Torsten Kersting,Erwitte
bearbeitet von Ulm, Monday, 11.05.2020, 00:13

Hallo Torsten,

will ja nicht klugscheissern.

Aber richtiger Weiße misst man mit der Bügelmesschraube die Lagerzapfen und bestellt dann die passenden Lagerschalen.

Die Kurbelwelle muss innerhalb des Sollmß liegen. Das Standardmaß für Pleuellagerzapfen ist minimal 47,97mm. Die Untermaß Schleifstufen sind jeweils 0,25mm geringer. Auch hier ist der Minimaldurchmesser jeweils -0,03mm unter dem Nennmaß. (47,72 47,47 usw.)

Grüße
Martin

Tii Öldruck, Pleuellager, Motorrevision

Torsten Kersting,Erwitte, Erwitte, Monday, 11.05.2020, 05:45 (vor 209 Tagen) @ Ulm

Hallo, das ist kein Klugscheißen. Ich mache dann natürlich beides und teste bei Bedarf noch mit Plasigage oder wie das richtig heißt. Danke, Gruß, Torsten.

--
Du fährst das richtige Auto, wenn Du nach einer 8Stündigen Ausfahrt irgendwie noch Lust hast etwas durch die Gegend zu fahren.......Aus Freude am Fahren....

Tii Öldruck, Pleuellager, Motorrevision

Torsten Kersting,Erwitte, Erwitte, Monday, 11.05.2020, 05:57 (vor 209 Tagen) @ Torsten Kersting,Erwitte

Plastik Gauge
ist die richtige Bezeichnung, sorry ist noch früh.

--
Du fährst das richtige Auto, wenn Du nach einer 8Stündigen Ausfahrt irgendwie noch Lust hast etwas durch die Gegend zu fahren.......Aus Freude am Fahren....

Tii Öldruck, Pleuellager, Motorrevision

Eric65 @, Dingolfing, Monday, 11.05.2020, 10:49 (vor 209 Tagen) @ Torsten Kersting,Erwitte

Hallo Torsten,

... wie dieser Plastikquetschfaden nun heißt ist zweitrangig, jeder versteht, was du meinst. Aber Martin hat schon recht, wenn man an der Kurbelwelle arbeitet ist vermessen die erste Wahl, Quetschfaden nur die sichere Kontrolle.

Da dein Motor ein AT-Triebwerk ist, könnte es da ein paar kleinere Probleme geben. Was die Schleifstufen der Kurbelwelle angeht, so sind diese bei Werks-At-Triebwerken ab den 70ern gekennzeichnet worden, zumindest beim M30, wann man beim M10 angefangen hat, kann ich nicht sagen...
Die jeweilige Schleifstufe ist an der Kurbelwelle gekennzeichnet mit einem weißen Farbstrich. Am Gegengewicht ein weißer Strich bedeutet: Kurbelwellenlager hat 1.tes Schleifmaß, zwei weiße Striche am Hubzapfen außen bedeuten: Hubzapfen hat bereits 2.tes Schleifmaß. Eine solche Welle hat bereits das 3te Leben hinter sich und kann bei einem weiteren Schaden nicht mehr bearbeitet werden.

Bei den Lagerschalen ist auf den Farbcode zu achten, beim M10 sind das rot und blau. Dies gibt das Hunderstelmaß der Passung an. Hat man den Durchblick und kann man so exakt messen, kann man damit den Öldruck in den Lagern optimieren, minimalen Verschleiß kompensieren, ansonsten Lagerschale mit selben Farbcode verbauen. Die Optimierung macht nur Sinn, wenn andere Maßnahmen das flankieren, Kurbelwelle nitrieren, richten, polieren und feinwuchten.

Bei den Zylindern sehe ich bei diesen Kompresionswerten keinen großen Handlungsbedarf. Alles vermessen und Verschlissenes tauschen, ansonsten, ... Zylinder hohnen und Kolbenringe tauschen, fertig.

Kopf war bei BMW-AT-Triebwerken immer ein Neuteil, aber deiner hat schon etwas Laufleistung drauf, also Sitze und Führungen prüfen und was nötig tauschen...

Aber wie man deinen Ausführungen entnehmen kann, du hast dich emotional und technisch durchaus darauf vorbereitet, also wird das wieder gut werden.

Bleibt gesund!

Gruß Eric

Tii Öldruck, Pleuellager, Motorrevision

Torsten Kersting,Erwitte, Erwitte, Monday, 11.05.2020, 10:58 (vor 209 Tagen) @ Eric65

Prima, das ist jetzt mit Deiner wirklich ausführlichen Darstellung eine runde Sache mit der ich arbeiten kann. Ich glaube ich habe eine derartige Markierung an der Kurbelwelle gesehen und mich darüber gewundert.Prüfen kann ich das aber erst später weil ich die Wanne erstmal wieder druntergebaut habe damit alles schön sauber bleibt. Herzlichen Dank.:-)

--
Du fährst das richtige Auto, wenn Du nach einer 8Stündigen Ausfahrt irgendwie noch Lust hast etwas durch die Gegend zu fahren.......Aus Freude am Fahren....

Tii Öldruck, Pleuellager, Motorrevision

Wolfgang @, Ahrweiler, Monday, 11.05.2020, 11:24 (vor 209 Tagen) @ Torsten Kersting,Erwitte

Du schaffst das schon. Sorgfältig arbeiten und erst nachdenken, dann los schrauben.

Plastigage gibt es z.B. hier, klick, Du brauchst die grüne Variante. Habe übrigens gerade selber gestaunt unter wie vielen ähnlichen Namen es vergleichbare Produkte gibt....

Nicht auf irgendwelche Farbmarkierungen oder Nummern auf den Lagerschalen verlassen, immer selber nachmessen. Und alle Zapfen sehr genau ansehen und vermessen.

Ansonsten: wegen der Späne würde ich so lange suchen, bis ich das zerbröselte Lager gefunden hätte, irgendwo muss es ja sein, vorher hätte ich keine Ruhe beim Zusammenbau.
Wenn nach dem weggedrückten Dichtring am Ölfilter (oder war der so geplatzt wie auf dem Bild oben? War das der richtige Ölfilter oder eine kürzere Variante?) ist ja sicher der Öldruck zusammengebrochen und dann erwischt es in der Regel zunächst die Lager, während die Zylinderlaufbahnen bei niedrigen Drehzahlen nicht so gefährdet sind.

Die Hauptlager solltest Du Dir wenigstens ansehen, da genügt es einzelne Lagerböcke nacheinander mal abzubauen und sich die Lager anzusehen (evtl. Kontrolle mit Plastigage). Im Zweifel erneuern. Dann aufpassen auf den Simmerring zur Kupplung hin, wenn zu viel an der Kurbelwelle radial bewegt wird, leidet der schnell. Alles natürlich kein Problem, wenn der Motor ausgebaut ist.

Lagerschalen mit Farbmarkierung habe ich im Zubehör ewig nicht mehr gesehen. Bin gar nicht sicher, ob es die überhaupt noch so gibt, früher hat man da Wert drauf gelegt, heute irgendwie nicht mehr.

Viel Erfolg
Wolfgang

Tii Öldruck, Pleuellager, Motorrevision

Torsten Kersting,Erwitte, Erwitte, Monday, 11.05.2020, 12:17 (vor 209 Tagen) @ Wolfgang

Ja stimmt, ich wüßte auch zugerne wo das Defekte Lager steckt. Den Ölfilter habe ich mit einem Holzstemmeisen auseinander genommen damit beim öffnen nicht zusätzliche Späne entstehen welche die Diagnose unmöglich machen. Hengstfilter von W und N normale Ausführung.
Was mich noch abschließen beschäftigt ist ob die Kufi darunter wohl gelitten hat und ob ich sie wohl einigermaßen gespült bekomme. Den Kurbelwellen Simmering mache ich neu. Habe noch vom Kufiseminar im Kopf das ich den originalen von BMW verwenden soll mit der Einschlaghilfe, glaube die Info kam von Walter:-) ,der mich bitte berichtigt falls ich Unfug schreibe. Danke dafür. Solange Kufi und Kopf in Ordnung sind bleibe ich noch entspannt. Denn dann wird's wohl teuer und ungemütlich. Schön das Du auch über die Ausführungen drüber gesehen hast, Deine pragmatische und strukturierte Herangehensweise in den Forumsbeiträgen ist immer wieder hilfreich und erstaunlich verständlich.:ok: Torsten.

--
Du fährst das richtige Auto, wenn Du nach einer 8Stündigen Ausfahrt irgendwie noch Lust hast etwas durch die Gegend zu fahren.......Aus Freude am Fahren....

Tii Öldruck, Pleuellager, Motorrevision

Torsten Kersting,Erwitte, Erwitte, Sunday, 10.05.2020, 16:09 (vor 209 Tagen) @ janbunke

://forum.bmw-02-club.de/index.php?id=129974

Da habe ich das mit der Lagergröße wohl her.

--
Du fährst das richtige Auto, wenn Du nach einer 8Stündigen Ausfahrt irgendwie noch Lust hast etwas durch die Gegend zu fahren.......Aus Freude am Fahren....

Tii Öldruck, Pleuellager, Motorrevision

sundw2002 @, Miesbach/ Obb., Sunday, 10.05.2020, 14:46 (vor 209 Tagen) @ Torsten Kersting,Erwitte

Hallo Torsten,
es wird dich nicht trösten, aber so eine "Sauerei" ist mir mal mit dem Benzinfilter passiert- ohne dass ich es sofort bemerkt habe.
Der war verstopft und dann "buff"- natürlich pumpte die Pumpe schön weiter.
Gibt einen schönen schwarzen Fleck...
Viel Erfolg bei der Fehlerbesitigung.
VG
Wolf

--
Ordnung macht friedlich- Mitglied im BMW 02 Club e.V.

Tii Öldruck, Pleuellager, Motorrevision

Torsten Kersting,Erwitte, Erwitte, Sunday, 10.05.2020, 15:06 (vor 209 Tagen) @ sundw2002

Schönen Dank, ein bisschen tröstet es mich
vielleicht doch. Ist auch gut zu wissen daß so etwas halt jedem früher oder später Mal passieren kann. Gerade bei den betagteren Fahrzeugen sind dumme Sprüche ja irgendwie vorprogrammiert. Ein Kumpel von mir schiebt niemals einen seiner Oldies von einer Straßen Seite zur anderen nur damit nicht die vorbeikommenden gleich wieder mit den bekannten klugen Sprüchen aufwarten. Gruß, und Gesundheit wünscht Torsten.

--
Du fährst das richtige Auto, wenn Du nach einer 8Stündigen Ausfahrt irgendwie noch Lust hast etwas durch die Gegend zu fahren.......Aus Freude am Fahren....

Tii Öldruck, Pleuellager, Motorrevision

sundw2002 @, Miesbach/ Obb., Sunday, 10.05.2020, 15:18 (vor 209 Tagen) @ Torsten Kersting,Erwitte

Hallo Torsten,
wer einen Motor so wie du revidieren kann, darf schon stolz auf sich sein.
Sprüche Dritter entspringen meist entweder eigener Unsicherheit oder dem Neid der Besitzlosen.
Ich freu mich mit dir auf die nächste Ausfahrt!
VG
Wolf

--
Ordnung macht friedlich- Mitglied im BMW 02 Club e.V.

Tii Öldruck, Pleuellager, Motorrevision

Torsten Kersting,Erwitte, Erwitte, Sunday, 10.05.2020, 15:22 (vor 209 Tagen) @ sundw2002

Hey, danke hätte fast gesagt das geht runter wie Öl.

--
Du fährst das richtige Auto, wenn Du nach einer 8Stündigen Ausfahrt irgendwie noch Lust hast etwas durch die Gegend zu fahren.......Aus Freude am Fahren....

Tii Öldruck, Pleuellager, Motorrevision

janbunke ⌂, Greven, Sunday, 10.05.2020, 15:16 (vor 209 Tagen) @ sundw2002

Hallo Torsten,
es wird dich nicht trösten, aber so eine "Sauerei" ist mir mal mit dem Benzinfilter passiert- ohne dass ich es sofort bemerkt habe.
Der war verstopft und dann "buff"- natürlich pumpte die Pumpe schön weiter.
Gibt einen schönen schwarzen Fleck...
Viel Erfolg bei der Fehlerbesitigung.
VG
Wolf

Hallo Wolf,

seit wann ist Benzin schwarz? ;-)

Tii Öldruck, Pleuellager, Motorrevision

sundw2002 @, Miesbach/ Obb., Sunday, 10.05.2020, 20:16 (vor 209 Tagen) @ janbunke

Hallo Jan,
ab dem Zeitpunkt, wenn es auf Asphalt zu liegen kommt...
VG
Wolf

--
Ordnung macht friedlich- Mitglied im BMW 02 Club e.V.

powered by my little forum