Offizieller BMW Club  -  Korporatives Mitglied im AvD

BMW 02 Club e.V. - Forum

Suche:

 

Klappern Vorderachse (Allgemeines)

CAndreas ⌂ @, Herrsching am Ammersee, Wednesday, 24.06.2020, 08:51 (vor 11 Tagen)

Frage zur Optimierung meines 2000 CA:
Auswuchtgewichte sind es nicht als Problem, in der Suche war sonst nix dazu.

die VA klappert leicht, wenn ich meine Einfahrt hochfahre, die ein grobes Kopfsteinpflaster hat. Und ab und an auch beim Überfahren anderer Unebenheiten. Aber beim Pflaster entstehen wohl minimale Kräfte auf die Räder (TISA mit 185er), die irgendwo Gelenkspiel indizieren.
Ich nehme mal an, das sind die Spurstangengelenke? Wobei die vor 30 Jahren (ca 10000km) neu gemacht wurden, inclusive Federbeinen.

Kennt Ihr das? Oder kann das auch im Domlager sein?
Ansonsten würde ich einfach die VA- Gelenke 1x neu machen.

Andreas

Klappern Vorderachse

Walter2000 @, LOHMAR, Wednesday, 24.06.2020, 08:55 (vor 11 Tagen) @ CAndreas

Kontrolliere mal die Überwurfmutter vom Stoßdämpfereinsatz.
Diese hatte ich bereits des öfteren als Geräuschursache.

--
Gruß
Walter
[image]
Wer driften kann, braucht kein Kurvenlicht!!

Klappern Vorderachse

CAndreas ⌂ @, Herrsching am Ammersee, Saturday, 27.06.2020, 18:18 (vor 7 Tagen) @ Walter2000

Hi Walter,

das schien mir vom Geräusch logisch! Aber es wars wohl nicht, die Muttern oben auf den Federbeinen sitzen bombenfest. Sind übrigens bei meinem keine Überwurfmuttern, sondern welche für 2- Loch-Schlüssel. Da sind Stoßdämpfereinsätze im Federbein drin.

Hab jetzt mal das Lenkgetriebe schärfer gestellt, mal sehen.

Andreas

auch bei meiner NK

ralph ⌂ @, aachen, Saturday, 27.06.2020, 22:50 (vor 7 Tagen) @ CAndreas

Hallo Andreas, hallo Walter,

bei meiner 1800er NK von 1970 habe ich das gleiche Phänomen.

Auch hier sind die Muttern der Stoßdämpfer bombenfest.

Ich habe nichts finden können, wo etwas ausgeschlagen wäre oder Spiel hätte.

Er fährt und bremst einwandfrei.

viele Grüße

Ralph

auch bei meiner NK

Andy S. aus F. @, 79348, Sunday, 28.06.2020, 12:26 (vor 7 Tagen) @ ralph

bei mir war es der Umlenkhebel mit welchem die Spurstangen "zwischengelagert" sind.
Es war die Mutter schlicht nicht richtig fest, hatte ich bemerkt als alles auseinander war und um das Leger in der Achse zu tauschen ... Mutter festziehen hätte wahrscheinlich gereicht, hab das Lager aber dennoch gewechselt - seither ist Ruhe

O==00==O

--
hab zwar keine Ahnung, davon aber ne ganze Menge ...

[image]

auch bei meiner NK

ralph ⌂ @, aachen, Sunday, 28.06.2020, 20:48 (vor 6 Tagen) @ Andy S. aus F.

Hallo Andy,

danke, werde ich noch mal prüfen. Ich habe zwar schon alles durch, aber vielleicht habe ich ja was übersehen.

viele Grüße

Ralph

auch bei meiner NK

CAndreas ⌂ @, Herrsching am Ammersee, Saturday, 04.07.2020, 21:33 (vor 8 Stunden, 13 Minuten) @ ralph

Hi,

es war der Lenkhebel rechts, der die Spurstangen trägt. Schraube reingedreht, nix klappert mehr.
Einfacher als gedacht.

Andreas

powered by my little forum