Offizieller BMW Club  -  Korporatives Mitglied im AvD

BMW 02 Club e.V. - Forum

Suche:

 

Einspritzdüsen Frage E28 ( Total OT ) @ eric65 (Allgemeines)

André,DIN @, 46535 Dinslaken, Monday, 29.06.2020, 11:45 (vor 12 Tagen)

Hallo Zusammen

Sorry für´s Off Topic! Aber ich wette ich könnt mir helfen...

Ich brauche für einen BMW E28 528i, von einem Freund, Einspritzdüsen.
Die Verbauten haben einen Ohmwert von 16,2
Ich kann jetzt neue Düsen mit einem Ohmwert von 15,9 bekommen.
( Baugleich aber anderer BMW )

Durchfluss ml/min und lbs/h sind gleich.

Könnte ich diese verwenden? Oder ist der unterschiedliche Ohmwert zu groß?

Wäre echt super, wenn mir hier kurzfristig jemand helfen könnte. Es sind ja ein paar E28 Experten hier an Bord...

Tausend Dank im Voraus!

Groetjes André

--
Send from Schreibmachine, wooden desk and didgeridoo remastered. Good old germany!

[image]

"Alles nur Peanuts"(kleine,beige,leckere Dinger!)
"Der MEISTER ist der beste"

Einspritzdüsen Frage E28 ( Total OT ) @ eric65

janbunke ⌂, Greven, Monday, 29.06.2020, 11:47 (vor 12 Tagen) @ André,DIN
bearbeitet von janbunke, Monday, 29.06.2020, 11:52

Hallo André,

ich würde mal sagen, sowas von furzpupegal!
Das liegt ja im Bereich der Serienstreuung.
Das Steuergerät der L-Jetronic kennt ja sowieso nur on/off für die Düsen und nichts dazwischen.
Von welchem anderen BMW sind die denn?

Gruß, Jan

Einspritzdüsen Frage E28 ( Total OT ) @ eric65

André,DIN @, 46535 Dinslaken, Monday, 29.06.2020, 12:00 (vor 11 Tagen) @ janbunke

Hallo Jan.

Hab ich mir doch gedacht, daß Du antwortest... :-) Danke.

In der Liste stehen viele andere BMW, wie z.B. e32 e23 e24 e34
Sowas wie 635i usw.

Groetjes André

--
Send from Schreibmachine, wooden desk and didgeridoo remastered. Good old germany!

[image]

"Alles nur Peanuts"(kleine,beige,leckere Dinger!)
"Der MEISTER ist der beste"

Hallo Andre.Einspritzdüsen Frage E28 ( Total OT ) @ eric65

vl1602 @, Gladbeck, Monday, 29.06.2020, 12:25 (vor 11 Tagen) @ André,DIN

Hallo Andre,
Was Jan schreibt ist nicht richtig,Der Wiederstand ist sehr wichtig.
Die Düsen müssten doch Farblich gekennzeichnet sein,oder? Es gibt Braun,Weiß,Blau,Gelb
Wenn ja sind diese nicht untereinander tauschbar,
Mir ist schon mal vor 30Jahren ein Steuergerät abgeraucht, weil ich Düsen vom 635 in einen 628 eingebaut habe,
Gruß Volker

Hallo Andre.Einspritzdüsen Frage E28 ( Total OT ) @ eric65

janbunke ⌂, Greven, Monday, 29.06.2020, 12:37 (vor 11 Tagen) @ vl1602
bearbeitet von janbunke, Monday, 29.06.2020, 12:42

Hallo Volker,

ich lade dich gerne mal zum Grundkurs Elektrotechnik ein.
Selbstverständlich ist auf den Widerstand der Düsen zu achten, aber 0,3 Ohm Unterschied ist lächerlich und kann als Serienstreuung angesehen werden! (das ist < 2%)
Alleine durch das Zuleitungskabel und die Übergangswiderstände in den Steckern entstehen schon größere Abweichungen.
Da raucht also nirgendwo irgendwas ab.

Übrigens hat der 635 (BOSCH Motronic) eine andere Einspritzanlage als der 628 (L-Jetronic).
Vermutlich hatten die Düsen einen signifikant anderen Innenwiderstand.

Gruß, Jan

Hallo Andre.Einspritzdüsen Frage E28 ( Total OT ) @ eric65

janbunke ⌂, Greven, Monday, 29.06.2020, 12:48 (vor 11 Tagen) @ janbunke

ggf. hast du damals diese Düsen eingebaut.
2,4 statt 16,2 Ohm geht natürlich gar nicht

[image]

Hallo Andre.Einspritzdüsen Frage E28 ( Total OT ) @ eric65

vl1602 @, Gladbeck, Monday, 29.06.2020, 12:54 (vor 11 Tagen) @ janbunke

Das ist natürlich gut möglich,

Hallo Andre.Einspritzdüsen Frage E28 ( Total OT ) @ eric65

vl1602 @, Gladbeck, Monday, 29.06.2020, 12:50 (vor 11 Tagen) @ janbunke

Hallo Jan.
Danke fürs Angebot, aber Elektrik ist nichts für mich:sleeping:

Du kennst dich garantiert besser mit Elektrik aus als ich ,keine Frage,
Aber Fakt ist, das die Düsen nicht umsonst Farblich sind ,mir ist dadurch ein Steuergerät abgeraucht.


Andre hat ja nicht geschrieben ob es die gleiche Farbe ist,. darauf wollte ich nur hinweisen

Gruß Volker

Hallo Andre.Einspritzdüsen Frage E28 ( Total OT ) @ eric65

janbunke ⌂, Greven, Monday, 29.06.2020, 12:57 (vor 11 Tagen) @ vl1602
bearbeitet von janbunke, Monday, 29.06.2020, 13:04

Vermutlich ist die Farbe auch nur innerhalb des gleichen Einspritzsystems relevant.
Ich nehme an, daß die Durchflußmenge damit angegeben wird. (André sagt ja, daß das passt)
Quer tauschen von einem völlig anderen Einspritzsystem (L-Jetronic vs. Bosch Motronic) geht natürlich sowieso nicht. Man sieht es ja an den völllig unkompatiblen Widerstandswerten. Da fackelt natürlich das Steuergerät ab, wenn der Strom mal eben fast 7 Mal so hoch ist. Das machen die Ausgangstransistoren nicht mit.

Gruß, Jan

Einspritzdüsen Frage E28 ( Total OT ) @ eric65

Wolfgang @, Ahrweiler, Monday, 29.06.2020, 18:28 (vor 11 Tagen) @ janbunke

Sehe ich auch so, wenn der Widerstand nah dran ist, reicht das.
Allerdings gibt es da trotz gleichem Druck und Volumenstrom auch noch mehr Unterschiede, zB die Zeit, die das Ventil beim Ansteuern zum Öffnen benötigt (da ist zB in den Codiersteckern ein Wert hinterlegt, weil die sich unterscheiden, damit die Verbrauchanzeige etwas genauer ist).

Zudem gibt es verschiedene Spritzformen, zB Mehrloch-Düsen. Ich kenne das aus dem Motorradbereich, weil die gerne auf modernere Düsen umbauen, die feiner zerstäuben so dass die Dinger besser laufen.

Gruß
Wolfgang

Einspritzdüsen Frage E28 ( Total OT ) @ eric65

janbunke ⌂, Greven, Monday, 29.06.2020, 20:48 (vor 11 Tagen) @ Wolfgang

Das Original zu verwenden ist natürlich immer die beste Lösung.

Gruß, Jan

Einspritzdüsen Frage E28 ( Total OT ) @ eric65

Eric65 @, Dingolfing, Tuesday, 30.06.2020, 10:56 (vor 11 Tagen) @ André,DIN

Hallo André,

... die genannten ESV können verwendet werden. Hier ist es wie Jan schreibt, furtzegal, dass 0,3 Ohm Unterschied sind, das ist tatsächlich Serienstreuung.

Die Farbcodierung bei Bosch ESV ist nur für Bosch aussagefähig, nicht für andere Hersteller bindend.

... und ja, auf keinen Fall ESV von einem unbekannten L-Jet in einen Motronic verbauen. Während Motronic-ESV in der Regel (auch hier gibt es wieder Ausnahmen) hochohmig sind, gibt es bei L-Jet (und D-Jet) auch baugleiche, niederohmige ESV, die ein Motronic-STG sofort killen.

... bei ESV im AT immer auf die Nummer auf dem Ventil achten und über den Bosch-ETK kann man die speziellen Daten abrufen und auch den Motortypen/Einspritzsystemen/PS-Klasse zuordnen.

... die Farbcodierung bei Bosch-ESV gibt, zumindest bei BMW, einen groben Ansatzpunkt, wo sie rein gehören. Das wird aber seit 86´sehr schwierig, da man für Kat-Varianten oft andere ESV mit selber Farbcodierung, aber anderer Nummer und Einspritzdaten verbaut hat.

Da es den E28 528i nie mit Kat gab, der M30B28 kein Upgrade mehr bekommen hat und das Triebwerk mit dem E28 gestorben ist, ist die Auswahl an ESV sehr begrenzt, es wurde nur ein Typ am E28 verbaut.

http://de.bmwfans.info/parts-catalog/E28/Europe/528i-M30/browse/fuel_preparation_system...

http://de.bmwfans.info/parts-catalog/13641276149/

Wenn die ESV die selbe Boschnummer haben, kannst du sie bedenkenlos verbauen, egal ob sie aus einem E23, E24 oder E28 kommen. Ist die Nummer NICHT identisch, würde ich das nicht tun, die ESV sind dann in ihren Daten unterschiedlich.

Werden gebrauchte ESV verwendet, sollte man sie reinigen und auf ihr Abspritzverhalten und Abspritzmenge abprüfen (oder lassen!). Die Unterschiede können gewaltig sein. Das Mischen baugleicher, aber verschiedener Sätze, würde ich nur mit einem ESV-Tester durchführen, keinesfalls ungeprüfte ESV verbauen. Nicht nur, dass man bei groben Abweichungen ordentlich PSe liegen läst, man kann auch durch Abmagern eines einzelnen Zylinders diesen schädigen.

[image]

[image]


Bleibt gesund!

Gruß Eric

Einspritzdüsen Frage E28 ( Total OT ) @ eric65

janbunke ⌂, Greven, Tuesday, 30.06.2020, 11:53 (vor 11 Tagen) @ Eric65

wow!, im oberen Bild sind die Unterschiede aber schon beträchtlich!

Vielen Dank!

André,DIN @, 46535 Dinslaken, Tuesday, 30.06.2020, 17:24 (vor 10 Tagen) @ Eric65

Hallo Eric.

Erstmal vielen Dank an alle für die Antworten.

Besonder natürlich an Dich, Eric! Hatte ich mir doch gedacht, daß die kompetenteste
Antwort von Dir kommen würde.

Bin ja immer nur "zwangsläufig" mit dem E28 zu Gange und da habe ich schon oft im www.
Deine Antworten gefunden. Wir werden dann mal doch lieber die Finger von den "fast gleichen" ESV lassen und die Vorhanden überholen lassen. Die sind nämlich ziemlich hinüber...

Hierzu noch eine Frage: Der Kollege hat seine ESV schlauerweise mit Bremsenreiniger
"gereinigt" und diese dadurch meiner Meinung nach geschrottet. Sind die jetzt durch Überholung überhaupt noch zu retten? Oder muß ich zur Sicherheit andere Gebrauchte
überholen lassen? Die Teile bestehen ja Hauptsächlich aus Kunststoff.

Vielen Dank

Groetjes André

--
Send from Schreibmachine, wooden desk and didgeridoo remastered. Good old germany!

[image]

"Alles nur Peanuts"(kleine,beige,leckere Dinger!)
"Der MEISTER ist der beste"

Vielen Dank!

Eric65 @, Dingolfing, Wednesday, 01.07.2020, 10:56 (vor 10 Tagen) @ André,DIN

Hallo André,

... Bremsenreiniger dürfte eigentlich kein Problem sein. Du schreibst, ... geschrottet, Kunststoff.. , ist es da zu Verfärbungen gekommen? Das ist ansich kein Ausschußkriterium, eher die innere Korrosion durch die "Entfettung".

Wenn ich ESV reinige/teste/überhole, dann prüfe ich immer 2 baugleiche Sätze ab, beim Sechszylinder also 12 ESV, und selektiere. Jedes ESV wird vermessen und dann die Verschleißteile (O-Ringe, Feinsieb, Spritzkappe) getauscht. Bei 12en sind immer 6 dabei, die in ihren Daten/Spritzbild annähernd gleich sind. Das ESV mit minimal mehr (ca 2 - 3%) kommt an Zylinder 6.
Damit habe ich die besten Erfahrungen gemacht und meine Triebwerke übertreffen alle Serienleistung.

Zum Reinigen/Abprüfen/Instandsetzen gibt es professionelle Dienste, nicht billig, aber absolut sinnvoll. 2 Sätze hinschicken, einen optimalen Satz verbauen und du hast wieder Freude am Fahren.
Bei diesen alten Teilen ist sowieso immer ordentlich Ausschuß dabei, also ESV die so stark abweichen/verschlissen sind, dass ein Verbau nicht sinnvoll ist.

Gruß Eric

Vielen Dank!

André,DIN @, 46535 Dinslaken, Wednesday, 01.07.2020, 18:11 (vor 9 Tagen) @ Eric65

Hallo Eric.

... Bremsenreiniger dürfte eigentlich kein Problem sein. Du schreibst, ... geschrottet, Kunststoff.. , ist es da zu Verfärbungen gekommen? Das ist ansich kein Ausschußkriterium, eher die innere Korrosion durch die "Entfettung".

Keine Verfärbung.
Ich achte eigentlich immer darauf, daß ich bei Gummi, O-Ringen, Simmerringen und Kunststoffen möglichst keinen Bremsenreiniger / Entfetter verwende. Sind ja alle "Ölhaltig" und da kann entfetten doch nicht gut sein.

Der E28 lief eigentlich gut bis Kipphebelbruch. Nach Zusammenbau nur extrem schlecht zum laufen zu bekommen. Überfettet total. Dann die Info vom Kollegen, daß er die ESV mit Bremsenreiniger bearbeitet hat. Darauf hin habe ich die ESV ausgebaut und getestet. Ergebnis: Halten nicht dicht.Tropfen nach. Extrem unterschiedliches und schlechtes "Sprühbild" ( Daher die Idee, daß der Bremsenreiniger die ESV "geschrottet" hat... ) :-|

Danke...Groetjes André

--
Send from Schreibmachine, wooden desk and didgeridoo remastered. Good old germany!

[image]

"Alles nur Peanuts"(kleine,beige,leckere Dinger!)
"Der MEISTER ist der beste"

powered by my little forum