Offizieller BMW Club  -  Korporatives Mitglied im AvD

BMW 02 Club e.V. - Forum

Suche:

 

Kupplungsnehmerzylinder tauschen (Kraftübertragung (Getriebe, Achsen, Bremsen, Räder))

ralph ⌂ @, aachen, Saturday, 19.09.2020, 21:00 (vor 36 Tagen)
bearbeitet von ralph, Saturday, 19.09.2020, 21:08

Hallo zusammen,

der Kupplungsnehmerzylinder an meiner NK 1800 , BJ 1970 , ist undicht. Ich habe ihn heute ausgebaut und versucht, den neuen, bei WN nach der Spezifikation meines Autos bestellten, einzubauen.

Den hier habe ich gekauft: https://www.wallothnesch.com/nehmerzylinder-fuer-kupplung-ab-baujahr-1969-wird-1x-pro-a...

Ich bekomme den neuen leider nicht weit genug in die Halterung reingeschoben, um den Seegering auf der Seite der Druckstange einsetzen zu können.

Kann es sein, dass es unterschiedliche Zylinder gibt oder gibt es einen Trick ?

Ich habe leider nicht die beiden Zylinder nebeneinander gelegt um zu vergleichen, ob sie wirklich identisch sind.

viele Grüße

Ralph

Kupplungsnehmerzylinder tauschen

Martin/Franggn @, Sunday, 20.09.2020, 07:41 (vor 36 Tagen) @ ralph

Hallo Ralph, für die NK gibt es 2 KN-Zylinder. Du hast den späteren gekauft, der lt. Baujahr auch in dein Fahrzeug reinpaßt. Wenn er nicht reinpaßt, mußt Du vergleichen mit Deinem alten. Solltest Du den alten KN-Zylinder (19mm, baut etwas kürzer als der neue) verbaut haben, den gibt es auch noch bei Joachim Gfrerer, ist aber deutlich teurer.
Martin

Kupplungsnehmerzylinder tauschen

ralph ⌂ @, aachen, Sunday, 20.09.2020, 15:05 (vor 35 Tagen) @ Martin/Franggn

Hallo Martin,

danke für den Tipp.

Ich habe ihn eben noch mal rausgenommen und mit dem alten verglichen. Sie sind identisch.
Also habe ich ihn wieder eingebaut und siehe da, es hat funktioniert. Keine Ahnung, warum das gestern nicht ging.

viele Grüße

Ralph

Kupplungsnehmerzylinder tauschen

ulisch, Monday, 21.09.2020, 08:04 (vor 35 Tagen) @ ralph

Hallo Ralph,

glückwunsch, dass Du den Nehmerzylinder rausgebracht (und den neuen rein) hast. Ich habe bei meinem 2000CS den Zylinder auch mit Gewalt nicht aus der Halterung bekommen als er defekt war und Öl verlor vor zwei Jahren. Ich habe dann einen Reparatursatz (Kolbendichtring, Manschette) ergattert und den Nehmer quasi im verbauten Zustand repariert, Rostspuren mit feinsten Schleifpapier entfernt. Tut und ist dicht. Also entsorge den alten nicht gleich, leg Dir neue Gummies dazu für ein paar kleine Euros und Du hast Reserve, die Dinger werden immer seltener!

Liebe Grüsse
Uli

Kupplungsnehmerzylinder tauschen

janbunke ⌂, Greven, Monday, 21.09.2020, 10:11 (vor 35 Tagen) @ ulisch

Ich habe mal ein Getriebe am 02 ruiniert, weil ich versucht habe, einen rostigen Nehmerzylinder mit Gewalt rauszukloppen. Resultat war eine abgebrochene Halterung an der Getriebeglocke. Das kaputte Getriebe liegt noch irgendwo auf meinem Speicher rum.

Gruß, Jan

Kupplungsnehmerzylinder tauschen

Martin/Franggn @, Monday, 21.09.2020, 21:10 (vor 34 Tagen) @ ulisch

Das Getriebegehäuse ist aus Alu, der KN-Zylinder aus Grauguss. Durch Zugabe von massig Feuchtigkeit und Salz backt das über die Jahre zusammen. Wenn das Einwirken von Mo nicht hilft (mindestens eine Nacht einwirken lassen, Gummimanschette davor abkleben), habe ich es mit einem kleinen Baumarkt-Lötbrenner gelöst, indem ich den Getriebe-Haltering vorsichtig und gleichmäßig aufgewärmt habe. Alu dehnt sich weiter aus als Guss und der Zylinder löst sich. Ich montiere dann das Ganze mit einem Hauch Kupferpaste dazwischen.
Martin

Kupplungsnehmerzylinder tauschen

ralph ⌂ @, aachen, Monday, 21.09.2020, 21:32 (vor 34 Tagen) @ Martin/Franggn

Hallo Martin,

der Ausbau ging problemlos. Das lag wahrscheinlich daran, dass der Erstbesitzer die NK nur im Sommer gefahren hat und der Zweitbesitzer ein Sammler war, der sie nur bei Sonnenschein rausgeholt hat. Salz hat er noch nie und und Regen wahrscheinlich nur selten gesehen, jedenfalls bis 2019.

viele Grüße

Ralph

powered by my little forum