Offizieller BMW Club  -  Korporatives Mitglied im AvD

BMW 02 Club e.V. - Forum

Suche:

 

Höhere Verdichtung mit Standardvergaser (Antrieb (Motor,Vergaser,Auspuff))

Peter02A @, 34376 Immenhausen, Sunday, 20.09.2020, 15:50 (vor 35 Tagen)

Hallo zusammen,

ich habe eine Frage an die Motorspezialisten unter euch.


ich restauriere gerade meinen 2002A, Bj. 75.

- Motor M10 B20 (2 Ltr.)
- Kopf E12 (1974), ist überholt, Ventilführungen u. Ventilschaftdichtugen neu, Ventile neu eingeschliffenes und abgedrückt
- Vergaser Solex 32/32 DIDTA

Alles im Originalzustand

Jetzt wird der Motorblock auf 2. Übergröße aufgebohrt und gehont

Verbaut waren die Kolben mit einer Erhöhung "grand piano" von 1,5mm, ergibt eine Verdichtung von 8,3 (laut Unterlagen)

Jetzt habe ich aber nur TII Kolben für den E12 bekommen können, dass soll eine Verdichtung von ) 9,5 bzw. 10,0 (je nach Unterlagen) ergeben.

Würde der Motor mit der hohen Verdichtung und meinem Solex 32/32 DIDTA Vergaser vernünftig laufen?

Könnte man den Vergaser neu abstimmen, Bedüsung anpassen?

Oder soll ich die Kolben lieber abschleifen lassen um nahe an die Verdichtung von 8,3 heranzukommen?

Vielen Dank für eure Hilfe im Voraus.

Peter

Höhere Verdichtung mit Standardvergaser

janbunke ⌂, Greven, Sunday, 20.09.2020, 17:59 (vor 35 Tagen) @ Peter02A
bearbeitet von janbunke, Sunday, 20.09.2020, 18:06

Hallo Peter,

die hohe Verdichtung und der Einfachvergaser werden Klingelprobleme mit sich bringen.
Das ist nicht gut für den Motor. Vor allem bei niedrigen Drehzahlen und Vollgas.
Das bekommst du auch nicht mit einer anderen Bedüsung abgestimmt.
Das liegt an der ungleichen Gemischverteilung der 4 Zylinder.
Ein Einfachvergaser ist immer ein Kompromiss.
Man könnte den Zündzeitpunkt um einige Grad zurücknehmen und auf jeden Fall Super Plus Tanken, ggf. mit Oktanbooster. Die Kolben abschleifen? Sowas habe ich noch nicht gehört. Ist das überhaupt möglich?

Gruß, Jan.

Höhere Verdichtung mit Standardvergaser

CAndreas ⌂ @, Herrsching am Ammersee, Sunday, 20.09.2020, 19:33 (vor 35 Tagen) @ janbunke

Ich habe die Kombi im 2000CA drin, ungewollt. Damals gabs nur die TI Kolben bei BMW und mein Schrauber hat die einfach genommen.
Ich habe das Klingelproblem gelöst, indem ich die dickere Kopfdichtung reingemacht habe, wenn ich mich recht entsinne ist die ca. 1,8mm dick. Zusätzlich fahre ich zum Superplus mit 102 ROZ Oktanbooster, das tut alles ganz gut.

Die eigentlich errechnete Kopfdichtung aus USA mit 2,5mm ging nicht rein bei neuer Steuerkette.

Es kingelt auch nix mehr. Es geht also.
Wenn ichd en Motor irgendwann mal wieder amchen müsste, würde ich die TI Kolben plan drehen lassen. Aber ist eigentlich auch schade drum. Nur, wenn man die flachen Kolben nicht herbekommt....

Andreas

Höhere Verdichtung mit Standardvergaser

Peter02A @, 34376 Immenhausen, Sunday, 20.09.2020, 20:09 (vor 35 Tagen) @ CAndreas

Hallo Andreas,

vielen Dank für deinen Beitrag. Das gibt mir ein wenig Hoffnung für meinen Motor!


VG Peter

Höhere Verdichtung mit Standardvergaser

Peter02A @, 34376 Immenhausen, Sunday, 20.09.2020, 20:03 (vor 35 Tagen) @ janbunke

Hallo Jan,
vielen Dank für deine Info.
Ja, eigentlich müsste ich jetzt auch gleich auf Doppelvergaser umrüsten, dann hätte ich das Befüllungsproblem gelöst und hätte auch gleich noch mehr Leistung!
Ich wollte sowieso eine 123 Zündung einbauen, dann könnte ich mit der Zündung ein wenig testen und optimieren.

Das abdrehen der Kolben soll funktionieren, da diese Kolben keine Beschichtung haben!

Wieviel Verdichtung würde der Motor mit Einfachvergaser vertragen?


VG Peter

Höhere Verdichtung mit Standardvergaser

janbunke ⌂, Greven, Monday, 21.09.2020, 09:56 (vor 35 Tagen) @ Peter02A

Das abdrehen der Kolben soll funktionieren, da diese Kolben keine Beschichtung haben!

würde ich lassen, schade um die Kolben

Wieviel Verdichtung würde der Motor mit Einfachvergaser vertragen?

ausprobieren...
Mit dem ZZP spielen und SuperPlus tanken. Zusätzlich eine dickere Zylinderkopfdichtung, so wie Andreas schreibt, ist auch eine gute Lösung.

Höhere Verdichtung mit Standardvergaser

Uli Horb a.N. @, Horb a.N., Monday, 21.09.2020, 10:31 (vor 35 Tagen) @ Peter02A

Ich würde den Brennraum auslitern und die Kolben abdrehen, so dass Du auf ca. 8,7 max. Verdichtung kommst.
Oder Du musst das Vergaserthema angehen Weber dgav / dgas , aber damit machst Du ein großes Fass auf. Wenn Dein Kopf/Block nicht geplant sind ist die dicker Kopfdichtung nicht hilfreich. Bei Andreas war Block und Kopf geplant worden.

--
Grüße
Uli

Eines der besten Mittel gegen das Altwerden ist das Dösen am Steuer eines fahrenden Autos. - Fangio
[image]

Höhere Verdichtung mit Standardvergaser

CAndreas ⌂ @, Herrsching am Ammersee, Monday, 21.09.2020, 10:57 (vor 35 Tagen) @ Uli Horb a.N.
bearbeitet von CAndreas, Monday, 21.09.2020, 11:21

Hi,

ehrlich gesagt, ich weiß nicht, ob der Kopf meiner Maschine geplant wurde. Da die Steuerkette mit 2,5mm Dichtung nicht drauf ging vielleicht nicht geplant? Oder? Ich hab da keine verfeinerte Motorenkenntnis.
Die 123 habe ich in dem Zusammenhang auch ausprobiert, die bringt gegen Klopfen garnix nach meiner Meinung. Habe schnell auf Original- ZV rückgerüstet, den aber bei Bosch hübsch machen lassen. Läuft wie ne 1.

Und die TI- Kolben empfinde ich in der Kombination nicht wirklich als Schaden, denn wo der CA früher anzog wie ein nasser Schwamm, hat er heute spürbar mehr Drehmoment im Antritt. Ok, Wandler etc ist auch neu kalibriert worden (Aufdrehen, Schaufeln schleifen, Zuschweißen, Feinwuchten).

Was gegen die weiter oben angedachten Webers und so spricht ist meines Erachtens der Automat. BMW war ja nicht blöd. Warum haben die den Moppedvergaser auf die Automaten gesetzt?

Andreas

Höhere Verdichtung mit Standardvergaser

Ulm @, Ulm, Monday, 21.09.2020, 12:11 (vor 34 Tagen) @ Peter02A
bearbeitet von Ulm, Monday, 21.09.2020, 12:18

Hallo Peter,

warum muss der Block denn überhaupt gebohrt werden? Ist er so stark verschlissen oder hat er Schäden? (Siehe hier im Forum "kleine Motorrevision)

Ansonsten rate ich Dir die richtigen Kolben zu besorgen oder hier im Marktplatz ein Tauschangebot einzustellen.

Ca. 5 mm abdrehen ist Mist, da wird der Kolbenboden viel zu dünn und brennt durch, da der Kolbenrohling nicht der selbe ist.

Und auch all die anderen Maßnahmen, nur um einen Fehler zu kompensieren den man selbst eingebaut hat????

Ein wenig mehr Verdichtung schadet nicht, aber nicht so viel in Verbindung mit dem Registervergaser (32/32 DIDTA). Und mit Doppelvergaser und Automatik wirst Du auch nicht glücklich.
Dann lieber die Einspritzanlage. Da passen dann auch die Kolben dazu.
Das ist aber eine ordentliche Hausnummer zum Umrüsten.

Grüße
Martin

Höhere Verdichtung mit Standardvergaser

Wolfgang @, Ahrweiler, Monday, 21.09.2020, 18:40 (vor 34 Tagen) @ Ulm

warum muss der Block denn überhaupt gebohrt werden? Ist er so stark verschlissen oder hat er Schäden? (Siehe hier im Forum "kleine Motorrevision)

Genau, gute Frage. Wurde der Block vermessen und was war das Ergebnis?
Eher würde ich - wenn die Kolben noch gut sind, den Block sanft (ohne Materialabtrag) hohen und wieder alles so zusammenbauen.

Wenn er doch gebohrt werden muss: der E12 tii hat 9,5 Verdichtung. Mit Super 95 sollte eine Verdichtung von etwa 8,7 möglich sein, also müsste die Kopfdichtung etwa 0,8mm dicker als Serie sein, dann kommt man da hin. Wenn der Kopf (und neuerdings auch schon mal der Block) geplant wurde, dann entsprechend mehr.
und/oder die Kolben etwas abfräsen, bzw. das kombinieren.

Mit SuperPlus wären etwa 8,9 Verdichtung drin, mit Optimax oder so vielleicht auch etwa 9,0 oder 9,1, dann wird es schon eng. Musst Du vorher überlegen, ob Du SuperPlus tanken willst bzw. dann Optimax-Tankstellen suchen möchtest.

Oder eben doch Doppelvergaser, die gehen auch im Automatic schön (wenn die neu sind und richtig eingestellt), habe ich schon mal umgebaut.
Umbau zum tii wäre auch eine witzige Option, allerdings ist der Umbauaufwand ganz erheblich und Bremse und Fahrwerk müssen dann mitgemacht werden. Ohne Schlachter zu Hand wird das teuer....
BMW hat damals den 2002A als komfortorientierte Variante gesehen, daher war auch die Mehrleistung des tii oder ti nicht nötig, die Automatic galten damals eh als unsportlich. Drum nur 2002.
Mehr Leistung vertragen die Automatic aber problemlos.

Gruß
Wolfgang

Höhere Verdichtung mit Standardvergaser

Peter02A @, 34376 Immenhausen, Tuesday, 22.09.2020, 15:55 (vor 33 Tagen) @ Wolfgang

Hallo alle zusammen,

vielen Dank für die vielen ausführlichen Beiträge.
Ich weiß, dass das alles ein Kompromiss ist und wenn ich nicht noch einige andere Baustellen hätte, würde ich den Motor auf die Doppelvergaser umbauen, ich glaube das wäre eine wirklich geile Lösung!
Ich werde versuchen den Mittelweg einzuschlagen und die Kolben etwas abdrehen lassen und mit einer dickeren Dichtung arbeiten.

Ja, warum überhaupt der Aufwand mit dem Bohren und den neuen Kolben.
Der Motor hat 176 TKm gelaufen als ich ihn geöffnet habe waren keine Honspuren mehr zu erkennen. Daraufhin habe ich den Block mit den Kolben in eine Fachwerkstatt gegeben, die machen nur solche Sachen für alle Arten von Motoren. Sie haben die Zylinder und die Kolben vermessen und mir gesagt, dass nach dem Honen, auch bei vorsichtiger Gangart, die Koben und Zylinder an der Toleranzgrenze sein werden. Mann kann das machen, aber es könnte sein, dass der Motor hinterher Öl verbraucht (bläut). Ich habe mit der Revision jetzt so viel Aufwand betrieben, dass ich das auf keinen Fall riskieren will.


Zum Thema noch weitere Baustellen:
Ich mache eine Totalrestauration mit meinem Schätzchen. Ich habe ihn komplett zerlegt und baue ihn jetzt neu auf. Sowie ich verstanden habe wie ich hier Bilder einstellen kann werde ich euch zeigen wie der 2002A im Moment aussieht.

Bis dahin nochmals vielen Dank, ihr habt mir sehr geholfen.

VG Peter

Höhere Verdichtung mit Standardvergaser

Peter02A @, 34376 Immenhausen, Tuesday, 22.09.2020, 16:09 (vor 33 Tagen) @ Peter02A

Hier ein paar aktuelle Bilder, ich hoffe es funktioniert
[image]
[image]
[image]
[image]

VG Peter

powered by my little forum