Offizieller BMW Club  -  Korporatives Mitglied im AvD

BMW 02 Club e.V. - Forum

Suche:

 
Avatar

Weber welchen Einfluss hat die Schraube (Allgemeines)

Gerald @, Böhmerwald, Monday, 21.09.2020, 16:38 (vor 30 Tagen)

Hallo Leute

Welche Funktion hat diese Schraube ?

Sie wird einmal als Synchronschraube benannt oder Leerlaufeinstellschraube
und im Weber Handbuch als Einstellschraube !!

[image]

meinen Weber habe ich laut Alpina Bedüsung nach gebaut. Das ganze läuft auch
ganz gut, jedoch bin ich im Leerlauf viel zu Fett CO um die 7, wenn ich die
Leerlaufeinstellschraube zurückdrehe auf Co 3-4 bin ich bei der Beschleunigung
zu viel zu Mager und der Motor "bricht" kurz ein, CO um die 17

Leerlaufdüse ist eine 60F8 verbaut. Das ganze passiert bis ca. 3000 Umdr. und dann
geht die Post ab, Co bei 7000 Umdr. 6,50

Wie weit habt Ihr die Schrauben rausgedreht ?


Grüße
Gerald

--
Lieber Benzingeruch als Elektrosmog

Weber welchen Einfluss hat die Schraube

Wolfgang @, Ahrweiler, Monday, 21.09.2020, 17:19 (vor 30 Tagen) @ Gerald

Ohne Synchrotester wird das aber nichts.
Und eine 60er Leerlaufdüse ist viel zu groß - die hast Du doch bestimmt nicht aus den Alpina-Unterlagen, oder? Zeig mal her, bitte.
Was für ein Luftfilter kommt denn da drauf?

Ich würde den Wagen zum Abstimmen zu jemanden bringen, der einen Prüfstand hat und Weber-Spezialist ist. Leider weiß ich in Deiner Gegen keinen, aber dafür lohnt sich auch ein weiter Weg.

Gruß
Wolfgang

Avatar

Weber welchen Einfluss hat die Schraube

Wolfgang _ B @, 21629 Neu Wulmstorf, Tuesday, 22.09.2020, 07:01 (vor 30 Tagen) @ Wolfgang

Hallo,
die LD ist in jedem Fall zu groß :-(

Schau einmal unter 2002 Serie (292 ziger Welle)

[image]

Freundlicher Gruss

Wolfgang _ B

Avatar

Weber welchen Einfluss hat die Schraube

Gerald @, Böhmerwald, Tuesday, 22.09.2020, 08:33 (vor 29 Tagen) @ Wolfgang

Ohne Synchrotester wird das aber nichts.
Und eine 60er Leerlaufdüse ist viel zu groß - die hast Du doch bestimmt nicht aus den Alpina-Unterlagen, oder? Zeig mal her, bitte.
Was für ein Luftfilter kommt denn da drauf?

Ich würde den Wagen zum Abstimmen zu jemanden bringen, der einen Prüfstand hat und Weber-Spezialist ist. Leider weiß ich in Deiner Gegen keinen, aber dafür lohnt sich auch ein weiter Weg.

Gruß
Wolfgang

Danke Wolfgang, ich weiß die LD mit 60F8 ist zu groß eine 55F8 gehört da rein, habe mich da von Handbuch verführen lassen.
Synchrontester alles vorhanden incl. Spezi mit Prüfstand, es geht vielmehr ums selber machen
Wirkungsweise der Teile.........
Zwei schritte nach vorne einen zurück !

--
Lieber Benzingeruch als Elektrosmog

Weber welchen Einfluss hat die Schraube

Uli Horb a.N. @, Horb a.N., Monday, 21.09.2020, 18:22 (vor 30 Tagen) @ Gerald

Kleine Venturis rein (falls nicht schon drin) , den Fächerkrümmer raus, stattdessen das A4 Hosenrohr und es fährt sich viel besser... Deine Vergaser sind oversized für Deinen Motor

--
Grüße
Uli

Eines der besten Mittel gegen das Altwerden ist das Dösen am Steuer eines fahrenden Autos. - Fangio
[image]

Weber welchen Einfluss hat die Schraube

Wolfgang @, Ahrweiler, Monday, 21.09.2020, 18:27 (vor 30 Tagen) @ Uli Horb a.N.

Hallo Uli,

ah, war das der Motor mit der 292° Welle?
Dann müssen 40er Weber mit 36er Trichtern rein und dann die passende Bedüsung dazu.
Sicher nicht 60er Leerlaufdüsen.

Gruß
Wolfgang

Avatar

Weber welchen Einfluss hat die Schraube

Gerald @, Böhmerwald, Tuesday, 22.09.2020, 08:41 (vor 29 Tagen) @ Uli Horb a.N.

Kleine Venturis rein (falls nicht schon drin) , den Fächerkrümmer raus, stattdessen das A4 Hosenrohr und es fährt sich viel besser... Deine Vergaser sind oversized für Deinen Motor

Hallo Uli

Du hast sicher recht die 38 Venturis sind zu groß werde sie auf 36er verkleinern
Die Frage stellt sich sollen die 5.0 Vorzerstäuber bleiben oder auf 4,5 verkleinern ?

--
Lieber Benzingeruch als Elektrosmog

Weber welchen Einfluss hat die Schraube

Uli Horb a.N. @, Horb a.N., Tuesday, 22.09.2020, 16:33 (vor 29 Tagen) @ Gerald

38er Venturis??????????
Nee, nee. Wenn Du es richtig machen willst, dann 40er Vergaser und schmeiss den Fächer raus, dann sind die Probleme weg. Ansonsten wirfst du schlechtem Geld gutes hinterher - mit Deinem Motor sind 45er viel zu groß.

--
Grüße
Uli

Eines der besten Mittel gegen das Altwerden ist das Dösen am Steuer eines fahrenden Autos. - Fangio
[image]

Avatar

Weber welchen Einfluss hat die Schraube

Gerald @, Böhmerwald, Wednesday, 23.09.2020, 08:51 (vor 28 Tagen) @ Uli Horb a.N.

38er Venturis??????????
Nee, nee. Wenn Du es richtig machen willst, dann 40er Vergaser und schmeiss den Fächer raus, dann sind die Probleme weg. Ansonsten wirfst du schlechtem Geld gutes hinterher - mit Deinem Motor sind 45er viel zu groß.

Hallo Uli

Die 40er haben am Prüfstand versagt bzw. sind verhungert, die Fächer 4/1 Anlage wurde eine
50mm Auspuffanlage ( Eigenbau dazu gebaut ) das ganze hat ja mit Serie nix mehr zu tun


[image]

--
Lieber Benzingeruch als Elektrosmog

Weber welchen Einfluss hat die Schraube

Uli Horb a.N. @, Horb a.N., Wednesday, 23.09.2020, 11:12 (vor 28 Tagen) @ Gerald
bearbeitet von Uli Horb a.N., Wednesday, 23.09.2020, 11:20

Du kannst da gerne rumexperimentieren, aber wenn Du den Fächer rauswirfst wird Dein Auto besser und auch mit 40ern laufen.
Ein 4 in 1 Fächer 45er mit 38er Venturis und eine 292er Nocke und dann womöglich nicht besonders verdichtet gehen einfach nicht zusammen. Ausser Du hast mehr als 2,4 Liter Hubraum, dann könnte das wieder (rechnerisch) funktionieren.
Ich habe schon verschiedene Krümmer/Hosenrohr Varianten auf den Prüfstand gefahren und meine etwas qualitatives dazu sagen zu können.
Bau doch ein Standard Hosenrohr dran, bedüse entsprechend und fahr mal - Dein Problem um die 2.500 bis 3.000 wird weg sein. Wenn Du dann in der Pmax. ein Defizit hast nimm das A4 Hosenrohr dann hast Du wieder oberhalb von 5.000 ordentlichen Zuwachs.
Aber mach mal wie Du meinst.

--
Grüße
Uli

Eines der besten Mittel gegen das Altwerden ist das Dösen am Steuer eines fahrenden Autos. - Fangio
[image]

Weber welchen Einfluss hat die Schraube

Wolfgang @, Ahrweiler, Wednesday, 23.09.2020, 11:22 (vor 28 Tagen) @ Gerald

38er Venturis??????????
Nee, nee. Wenn Du es richtig machen willst, dann 40er Vergaser und schmeiss den Fächer raus, dann sind die Probleme weg. Ansonsten wirfst du schlechtem Geld gutes hinterher - mit Deinem Motor sind 45er viel zu groß.


Hallo Uli

Die 40er haben am Prüfstand versagt bzw. sind verhungert, die Fächer 4/1 Anlage wurde eine
50mm Auspuffanlage ( Eigenbau dazu gebaut ) das ganze hat ja mit Serie nix mehr zu tun

Hmmm....
ich habe gerade noch mal zurückgeblättert. Du hast ja irgendwie das ganz große Los gezogen und massive Probleme mit dem Motor, der Zündung, Blow-by, der Einstellung und so weiter.

Und das alles bei einer 292° Nockenwelle, die nah an der Serienwelle ist. Da stimmt doch was nicht.
Entweder ist Deine Nockenwelle gar nicht 292° sondern irgend was unsinnig Scharfes oder Du hast mit schrottigen 40er Vergasern rumexperimentiert und danach gedacht, die müssen größer sein.
Aus aller Erfahrung seit 40 Jahren BMW 02 und M10-Motoren mal ganz deutlich:
Ein Motor, der fehlerlos (richtiger Kopf, richtige Kolben und Ringe, sauber vermessen, richtig zusammengebaut) aufgebaut ist mit 292° Nockenwelle sollte KEINESFALLS 45er Vergaser benötigen oder bekommen, 40er reichen aus, mit 32er oder vielleicht 34er Trichtern. Und wenn die Vergaser in Ordnung sind, dann reicht das auch und der Motor lässt sich sauber einstellen und hat sehr schöne Leistung und ein gutes Drehmoment untenrum bei wenig Verbrauch. Genau so muss das sein.

Wenn das nicht zu erreichen ist, sind Schrott-Teile oder eine Fehler beim Motoraufbau oder ein völlig falscher Verteiler die Ursache.
Die 45er sind jedenfalls schon mal völliger Mist auf dem Motor, ebenso ein großer Fächer, völliger Blödsinn, da ist GANZ ideal das "Alpina-Hosenrohr" und ein seriennaher Auspuff. Wir haben schon sehr viele Motoren gesehen, die genau so ganz perfekt laufen.
Wenn wegen vermutet zu wenig Leistung dicke Vergaser draufgepappt werden, bringt das rein gar nichts. Dann wäre es sinnvoller, eine 300° oder 304° Nockenwelle einzubauen und dann IMMER NOCH 40er Vergaser und das obige Hosenrohr zu fahren.
Punkt.

Bei Deiner derzeitigen kuriosen Konfiguration und den noch kurioseren Aussagen wie ein 40er Vergaser verhungert können wir Dir - fürchte ich - hier nicht mehr weiterhelfen.

Denk mal in Ruhe drüber nach. Es könnte natürlich sein, dass alle die Experten hier mit der vielen jahrzehntelangen Erfahrung alle keine Ahnung haben, das ist aber nicht so sehr wahrscheinlich.

Gruß
Wolfgang

BKV

Weisswurscht @, Tuesday, 22.09.2020, 15:12 (vor 29 Tagen) @ Gerald

Hallo,
ist der BKV nicht angeschlossen?
Gruss Joachim

--
[image]

Weber welchen Einfluss hat die Schraube

Frank, Willich @, 47877 Willich, Wednesday, 23.09.2020, 13:44 (vor 28 Tagen) @ Gerald

Hallo Gerald,

kann es sein, das du selbst schon nicht mehr weißt, was du fragst oder schreibst?
Deine eigentliche Frage zu der Schraube, habe ich und auch andere doch schon in einem deiner letzten Threads beantwortet.
:headbash:

--
Gruß Frank

[image][image][image][image]

Avatar

Weber welchen Einfluss hat die Schraube

Wolfgang _ B @, 21629 Neu Wulmstorf, Wednesday, 23.09.2020, 14:08 (vor 28 Tagen) @ Gerald

Hallo Gerald,

noch einmal zu Deinem Verständnis :headscratch:

Zweck dieser Justierschrauben ist:

Ab den 70er Jahren sind die gesetzlichen Bestimmungen über den Kohlendioxyd Anteil im Abgas in

D verschärft worden.


Um den im Leerlauf eines "alten" Verbrennungs-Motor, schwer einzuhaltenden Wert von 4,5%

CO² bei vorgeschriebener Leerlaufdrehzahl stabil zu halten,


wurde diese Bypass-Einstell -Möglichkeit, an den DCOE 152 Vergasern "angebracht"!

Damit kannst Du die einzelnen Drosselklappen/ Zylinder in einem begrenzten Maß zueinander

synchronisieren ~~~

wodurch die Luftmenge / Volumenströme Eines jeden Leerlaufkanals

untereinander korrigiert werden können auch wenn die Drosselklappen auf einer einzigen Welle sitzen.

Ansonsten werden die DCOE nur paarweise zueinander synchronisiert.


Dieser Vergasertyp ist dementsprechend für einen „Laien“

ohne Zuhilfenahme von Abgasmessgerät / 4fach Synchronuhren kaum bis überhaupt

nicht zufriedenstellend einzustellen.


Der Motorzustand, speziell der der Kompression aller Zylinder sollte möglichst gleich sein!

Freundlicher Gruss
Wolfgang _ B

--
[image] [image] [image]
[image]~suum cuique~

powered by my little forum