Offizieller BMW Club  -  Korporatives Mitglied im AvD

BMW 02 Club e.V. - Forum

Suche:

 

Problem mit Einstellung des Bremslichtschalters (Allgemeines)

jneunteufel, Niederösterreich, Sunday, 20.12.2020, 08:56 (vor 37 Tagen)

Hallo liebes Forum!

Mein 02er steht nach dem Lackierer jetzt endlich wieder auf Rädern und die schöne Arbeit des Zusammenbaus beginnt.

Eine Frage habe ich bezüglich dem Bremslichtschalter. Ich habe den Hauptbremszylinder neu abgedichtet und beim montieren gemerkt, dass ich den Bremslichtschalter nicht so einstellen kann dass er anspricht. Ich habe in anderen Beiträgen von schwergängigen Bremsgestängen gelesen, dies ist bei mir nicht der Fall. Selbst nach Lösen der SW17 Verschraubung ändert sich nichts am Problem. Ich weiß leider nicht ob das Problem schon bei der Demontage bestand.

Hier ein paar Fotos:

[image]

[image]

Meine Gedanken:

Schalter abgenützt? Man sieht leichten Verschleiß, denke aber nicht dass das allein das Problem ist.

BKV defekt? Unterdruck hält er brav, vielleicht fährt er zu wenig weit raus? (Hauptbremszylinder hatte beim montieren leichte Vorspannung und kein Spiel zum BKV, so wie im Rep-Buch beschrieben. Hab es trotzdem mal so gelassen weil sich keine Teile geändert haben, außer der Dichtsatz.

Wer von euch kann mir helfen?

Schönen Sonntag und liebe Grüße aus Österreich
Johannes

--
E46 für den Alltag

E10 für den Sonntag

Problem mit Einstellung des Bremslichtschalters

Basinger @, Sunday, 20.12.2020, 10:56 (vor 37 Tagen) @ jneunteufel

Einfache Frage: Hast du den Bremslichtschalter ausgebaut und mit einem Multimeter durchgemessen (betätigung per Hand) und somit den Weg des Schalter geprüft?
Wackler usw.

Gruß Manuel[image]

Problem mit Einstellung des Bremslichtschalters

jneunteufel, Niederösterreich, Sunday, 20.12.2020, 11:04 (vor 37 Tagen) @ Basinger

Hallo,

Ja das hab ich, er schaltet korrekt, wird aber zu wenig betätigt.

Lg

--
E46 für den Alltag

E10 für den Sonntag

Problem mit Einstellung des Bremslichtschalters

sundw2002 @, Miesbach/ Obb., Sunday, 20.12.2020, 11:18 (vor 37 Tagen) @ jneunteufel

Hallo,
vielleicht sitzt Nummer 7 (35 21 1 101 539) um 180° verdreht auf der Welle? Dadurch könnten sich u.U. Hebelverhältnisse ändern. Und der Stützbock am Radhaus ist nicht fixiert, da könnte ja auch noch ein mm zu holen sein (vielleicht).
[image]
Toitoi
VG
Wolf

--
Ordnung macht friedlich- Mitglied im BMW 02 Club e.V.

Problem mit Einstellung des Bremslichtschalters

volkert ⌂ @, fast in hamburch, Sunday, 20.12.2020, 11:27 (vor 37 Tagen) @ jneunteufel

Moin,

was meinst du denn mit "nicht auslöst"? Sind die Bremslichter jetzt immer an oder gehen sie beim betätigen der Bremse nicht an und sind immer aus?

Gruß,

Volkert

--
[image]
...Egal welches Herz, Spaß machen sie alle... ;)

Problem mit Einstellung des Bremslichtschalters

André @, Ammersbek, Sunday, 20.12.2020, 11:41 (vor 37 Tagen) @ jneunteufel

Hallo Johannes,

das Bremspedal hat keinen Anschlag in der "0"-Stellung.
Durch Veränderung der Längeneinstellung der Zugstange veränderst Du nur die Lage des "0"-Punktes des Bremspedals.
Es kein eigentlich nur sein, das es nicht freiwillig ganz zurückgeht.
Die Bremslichtschalter gehen zwar mal kaputt, aber nur elektrisch, ganz sicher nicht mechanisch durch Verschleiß am Druckpin.
Auch ohne HBZ muss das Pedal (die Zugfeder ist eingehängt) mit Gestänge und Umlenkung in die "0"-Lage gehen und auf den Schalter drücken.

By the way:
Solltest Du noch eine Dämmmatte auf die Spritzwand bringen und die Bremsleitungen nach hinten und nach rechts verlegen wollen, dann wirst Du einen Teil davon ohnehin wieder aus dem Wagen nehmen müssen. Weil das eingebaute schon leidlich im Weg steht und stört.

@Wolf:
Nein, die beiden Hebel auf der Umlenkung stehen auf verschiedenen Ebenen, das passt nur einmal und ein verdrehter Einbau ist nicht möglich.
Denn dann würde der Rücken des Hebels auf der Umlenkung nicht zur Flucht des Bremslichtschalters stehen.

Beste Grüße André

--
"Leidenschaft hat kein Verfallsdatum"
[image]

Problem mit Einstellung des Bremslichtschalters

volkert ⌂ @, fast in hamburch, Sunday, 20.12.2020, 17:47 (vor 37 Tagen) @ jneunteufel

Moin,

ich glaube immer noch, dass hier ein Denkfehler vorliegt. Der Schalter schließt wenn der Pin ganz draußen ist und öffnet wenn der Pin gedrückt wird. Auf dem Bild kann man sehen wie weiter der Bremslichtschalter auf "spät" gestellt ist, maximal. Wenn der Schalter los geschraubt ist und nicht gedrückt wird sollte der Kontakt geschlossen sein. Wenn der Schalter öffnet wenn er gedrückz wird ist er auch in Ordnung. Man auch auch an dem Gewinde des Schalters sehen wie weit er die letzten "Jahrzehnte" eingeschraubt war. Vielleicht mal diese Stellung des Schalters probieren.

Gruß,

Volkert

--
[image]
...Egal welches Herz, Spaß machen sie alle... ;)

Problem mit Einstellung des Bremslichtschalters

jneunteufel, Niederösterreich, Tuesday, 22.12.2020, 17:18 (vor 35 Tagen) @ volkert

Hallo

Ich habe die genannten Punkte kontrolliert und bin zu dem Schluss gekommen dass es am BKV liegen muss.

Solange der Hauptbremszylinder montiert ist, sind die Zulaufbohrungen vom Vorratsbehälter verschlossen. Man merkt auch dass er ca 3mm vorgespannt ist, wenn man die Schrauben lockert.
Die Reparaturanleitung sagt, man kann das Spiel einstellen indem man die Beilagen des Pins vom BKV verändert. Selbst wenn ich alle Beilagen entferne wird der Bremszylinder noch zu viel vorgespannt.

Dies äußert sich in dem Problem mit dem Schalter, der funktioniert aber wie er soll.

Ich habe den BKV einzeln in einen Schraubstock gespannt und auf Leichtgängigkeit getestet. Ich kann mir nur vorstellen dass er zu wenig weit rauskommt, was genau dieses Problem verursachen könnte.

Interessant ist auch folgendes Verhalten das ich in diesem Video festgehalten habe:

https://youtu.be/tQNP2xBz8Pw

Wars das mit dem BKV?

Danke und lg
Johannes

--
E46 für den Alltag

E10 für den Sonntag

Problem mit Einstellung des Bremslichtschalters

jneunteufel, Niederösterreich, Wednesday, 23.12.2020, 13:38 (vor 34 Tagen) @ jneunteufel

Ich denke der Thread kann jetzt geschlossen werden.

Das Problem war, dass im BKV die Manschette in Falten lag. Das verursachte die veränderte 0-Stellung und somit das Problem mit dem Schalter.

Ich hatte noch einen 2. BKV der leider undicht war. Ich habe nun beide zerlegt, und die jeweils besseren Teile zu einem funktionierenden zusammengestellt.

Hier die Fotos:

[image]

[image]

[image]

[image]


Danke für eure Hilfe und frohe Weihnachtstage!
lg Johannes

--
E46 für den Alltag

E10 für den Sonntag

powered by my little forum