Offizieller BMW Club  -  Korporatives Mitglied im AvD

BMW 02 Club e.V. - Forum

Suche:

 

Matching Numbers (Allgemeines)

Stefan & Luis, Wednesday, 13.01.2021, 21:45 (vor 10 Tagen)

Hallo wir sind’s,
wir haben bei unserem 1502 von 1975 die Frage welche Matching Numbers übereinstimmen müssen.
Motor- und Fahrgestellnummer sind identisch, die vom Getriebe nicht. Woran kann man erkennen dass es das originale Getriebe ist oder eben nicht?
Und auch noch eine zweite Frage: War der Unterboden bzw. die Radhäuser innen original in Wagenfarbe oder schwarz?
Danke im Vorraus!
Lg Stefan und Luis

Matching Numbers

Walter2000 @, LOHMAR, Wednesday, 13.01.2021, 21:54 (vor 10 Tagen) @ Stefan & Luis

Hallo ihr Beiden,

einzig der Motor hatte die selbe Nummer wie die Karosserie.
Also Motornummer und Fahrgestellnummern identisch = matching numbers

Der Unterboden, sowie die Radhäuser waren beim 1502 immer in Wagenfarbe.

[image]

[image]

[image]

[image]

[image]

[image]

--
Gruß
Walter
[image]
Wer driften kann, braucht kein Kurvenlicht!!

Avatar

Matching Numbers

Uli Horb a.N. @, Horb a.N., Wednesday, 13.01.2021, 23:48 (vor 10 Tagen) @ Walter2000

Walter, das Auto ist doch nicht original, oder?

--
Grüße
Uli

Eines der besten Mittel gegen das Altwerden ist das Dösen am Steuer eines fahrenden Autos. - Fangio

Matching Numbers

Walter2000 @, LOHMAR, Thursday, 14.01.2021, 07:29 (vor 10 Tagen) @ Uli Horb a.N.

Uli, absolut original, allerdings kein 1502, sondern ein Tii.
Das Ergebnis nach dem Trockeneis!

--
Gruß
Walter
[image]
Wer driften kann, braucht kein Kurvenlicht!!

Avatar

Matching Numbers

Uli Horb a.N. @, Horb a.N., Thursday, 14.01.2021, 09:33 (vor 10 Tagen) @ Walter2000

Willeicht ist das mal ein Einstiegspunkt zu klären, ab wann der Unterboden in Wagenfarbe Lackiert wurde.
Bei mir (1967) sieht das total anders aus. Nur die Radhäuser und Motorraum sind in Wagenfarbe lackiert, der Rest (Reserveradmulde, Kardantunnel, Boden etc.) hat nur Overspray abbekommen.
Wobei für mein Auge sieht das auf den Bildern immer noch nicht koscher aus. Es sieht aus, als ob z.B. die Haltemutter für die Schwellerzierleiste überlackiert ist.

--
Grüße
Uli

Eines der besten Mittel gegen das Altwerden ist das Dösen am Steuer eines fahrenden Autos. - Fangio

Matching Numbers

Walter2000 @, LOHMAR, Thursday, 14.01.2021, 20:32 (vor 10 Tagen) @ Uli Horb a.N.

Hallo Uli,
auf der einen Seite sieht es tatsächlich so aus, auf der anderen Seite ist die Kunststoffmutter aber jungfräulich.
Hier noch ein paar Bilder vom Unterboden.

[image]

[image]

[image]

--
Gruß
Walter
[image]
Wer driften kann, braucht kein Kurvenlicht!!

Avatar

Matching Numbers

Uli Horb a.N. @, Horb a.N., Thursday, 14.01.2021, 21:10 (vor 9 Tagen) @ Walter2000

also links wohl mal lackiert worden. Kann man ein Datum dran setzen, ab wann die Ablaufdeckel nicht mehr schwarz waren?
Grüße
Uli

--
Grüße
Uli

Eines der besten Mittel gegen das Altwerden ist das Dösen am Steuer eines fahrenden Autos. - Fangio

Avatar

Matching Numbers

JoergW ⌂ @, Oberbayern, Thursday, 14.01.2021, 23:15 (vor 9 Tagen) @ Uli Horb a.N.

Beim meiner NK aus 4/71 ist außerhalb der Radhäuser am Unterboden offensichtlich nur soweit mitlackiert worden, wie der Farbnebel halt beim Lackieren von Karosserieaußenblechen und der Radhäuser gereicht hat. Siehe hier im anderen Beitrag: KLICK

Mit dem Thema beschäftige ich mich auch gerade, da auch ich mir die Frage stelle, wie ich den Unterboden zwar konservieren kann, aber trotzdem die Originaloptik (egal wie sie auch war) erhalten kann.

Grüße,
Jörg

powered by my little forum