Offizieller BMW Club  -  Korporatives Mitglied im AvD

BMW 02 Club e.V. - Forum

Suche:

 

@Jager Zuendungseinstellung (Ideen / Weiterentwicklung (WebSite))

Roesch Carsten Ravensburg ⌂ @, Ravensburg, Saturday, 31.05.2008, 10:16 (vor 4565 Tagen)

Hallo Jager,

hast Du bei deinem Motor schon mal die Verdichtung errechnet ( ausgelitert )>

Gruß Carsten

@Jager Zuendungseinstellung

Jager @, Mönchengladbach, Saturday, 31.05.2008, 11:54 (vor 4565 Tagen) @ Roesch Carsten Ravensburg

Hallo Carsten,

der Motor wurde damals mit einer Verdichtung von 10,6 ausgelegt.
Bei meiner Überholung des Motors wurde der Kopf vorsichtshalber
wegen der Spuren der Schneidringdichtung, um 2-3/10 geplant.
Ich habe es dann unterlassen die Verdichtung neu zu berechnen weil das bei Schmiedekolben nicht so einfach ist.
Rein rechnerisch hatte ich vorher bei einem Zylinderinhalt von 519ccm ein Brennraumvolumen von 49ccm.
Durch das Abziehen des Kopfs gingen überschlägig knapp 2ccm Brennraumvolumen verloren.
Somit wird die Verdichtung bei 10,8 - 11:1 liegen.

Gruß
Jager

» Hallo Jager,
»
» hast Du bei deinem Motor schon mal die Verdichtung errechnet ( ausgelitert
» )>
»
» Gruß Carsten

--
Jage nicht was Du nicht töten kannst.

@Jager Zuendungseinstellung

Roesch Carsten Ravensburg ⌂ @, Ravensburg, Saturday, 31.05.2008, 19:02 (vor 4565 Tagen) @ Jager

Hm komisch, damit dürftest Du ja eigentlich echt keine Probleme haben was klingeln angeht. Habe meinen gestern ausgelitert und Oh Schreck 17,6:1 Verdichtung erlauben nicht wirklich viel Frühzuendung:surprised:
Das war jetzt der zweite gebrauchte Halbkugelbrennraummotor den ich erstanden habe und sicherlich der letzte. Fange nächste Woche nochmal mit einem komplett neuen Unterbau mit neuen Kolben an.
Hast deinen Nockenwellenhub auch mal gemessen> Bzw. was fährst Du für eine Welle>

Gruß

Oh, ein Dieselmotor!

Wolfgang @, Ahrweiler, Saturday, 31.05.2008, 20:28 (vor 4565 Tagen) @ Roesch Carsten Ravensburg

...oder ein Schreibfehler mit den 17,6:1 Verdichtung>

Oh, ein Dieselmotor!

Roesch Carsten Ravensburg ⌂ @, Ravensburg, Saturday, 31.05.2008, 20:58 (vor 4565 Tagen) @ Wolfgang

Hallo Wolfgang,

eigentlich nicht oder habe ich einen Fehler in der Berechnung>>> ( aus dem Lehrbuch genommen )....

Gruß

» ...oder ein Schreibfehler mit den 17,6:1 Verdichtung>

@Jager Zuendungseinstellung

Jager @, Mönchengladbach, Saturday, 31.05.2008, 20:37 (vor 4565 Tagen) @ Roesch Carsten Ravensburg

Hallo Carsten,

also 11:1 sind schon grenzwertig und erfordern sehr viel Feinarbeit wenn der Motor halten soll.
Eine Verdichtung von 17,6:1 kann ich mir nicht erklären.
Welches Volumen der Brennräume hast Du denn ermittelt>
Das Volumen der Kolbenerhöhung kann man am besten in einem geeichten Messbecher,
der mit Benzin gefüllt ist, ermitteln in dem man den Kolben über Kopf eintaucht und den
Anstieg der Flüssigkeit notiert.
Eine zu hohe Verdichtung ist bei Schmiedekolben meiner Meinung nach eigentlich kein
grundsätzliches Problem.
Der Kolben bietet ja genug Fleisch um sein Dach nachzuarbeiten.
Ich fahre übrigens eine 304° Schrick mit den Schrick-Ventilfedern.

Gruß
Jager

» Hm komisch, damit dürftest Du ja eigentlich echt keine Probleme haben was
» klingeln angeht. Habe meinen gestern ausgelitert und Oh Schreck 17,6:1
» Verdichtung erlauben nicht wirklich viel Frühzuendung:surprised:
» Das war jetzt der zweite gebrauchte Halbkugelbrennraummotor den ich
» erstanden habe und sicherlich der letzte. Fange nächste Woche nochmal mit
» einem komplett neuen Unterbau mit neuen Kolben an.
» Hast deinen Nockenwellenhub auch mal gemessen> Bzw. was fährst Du für eine
» Welle>
»
» Gruß

--
Jage nicht was Du nicht töten kannst.

ach ja ...

Jager @, Mönchengladbach, Saturday, 31.05.2008, 20:44 (vor 4565 Tagen) @ Jager

ich sehe gerade das Du online bist. Dein "Dieselmotor" interessiert mich und ...
bevor Du ihn wegwirfst, sag mir Bescheid.:-)

Gruß
Jager

--
Jage nicht was Du nicht töten kannst.

@Jager Zuendungseinstellung

Roesch Carsten Ravensburg ⌂ @, Ravensburg, Saturday, 31.05.2008, 20:57 (vor 4565 Tagen) @ Jager

Hallo Jager,

Wir habe den Motor auf dem Ständer gekippt bis das Kerzenloch der oberste Punkt war. Dann den Brennraum mit Oel gefüllt. Ergebnis 30ccm im Brennraum. Meine Kolben haben ein Maß von 89,91, dürften so echte 2ltr. Hubraum sein.
Hubraum + Brennraum / Brennraum = 17,6

Tank jetzt einfach mal Diesel vielleicht läuft er dann besser:crying:

Wusste ja schon vor dem Zusammenbau das es eng wird aber so gleich.....
Na ja hab jetzt wenigstens einen Anhaltspunkt für einen neuen Unterbau, den anderen mache ich dann mal bei ganz viel Lust und Laune....

Gruß

» Hallo Carsten,
»
» also 11:1 sind schon grenzwertig und erfordern sehr viel Feinarbeit wenn
» der Motor halten soll.
» Eine Verdichtung von 17,6:1 kann ich mir nicht erklären.
» Welches Volumen der Brennräume hast Du denn ermittelt>
» Das Volumen der Kolbenerhöhung kann man am besten in einem geeichten
» Messbecher,
» der mit Benzin gefüllt ist, ermitteln in dem man den Kolben über Kopf
» eintaucht und den
» Anstieg der Flüssigkeit notiert.
» Eine zu hohe Verdichtung ist bei Schmiedekolben meiner Meinung nach
» eigentlich kein
» grundsätzliches Problem.
» Der Kolben bietet ja genug Fleisch um sein Dach nachzuarbeiten.
» Ich fahre übrigens eine 304° Schrick mit den Schrick-Ventilfedern.
»
» Gruß
» Jager
»
»
»
» » Hm komisch, damit dürftest Du ja eigentlich echt keine Probleme haben
» was
» » klingeln angeht. Habe meinen gestern ausgelitert und Oh Schreck 17,6:1
» » Verdichtung erlauben nicht wirklich viel Frühzuendung:surprised:
» » Das war jetzt der zweite gebrauchte Halbkugelbrennraummotor den ich
» » erstanden habe und sicherlich der letzte. Fange nächste Woche nochmal
» mit
» » einem komplett neuen Unterbau mit neuen Kolben an.
» » Hast deinen Nockenwellenhub auch mal gemessen> Bzw. was fährst Du für
» eine
» » Welle>
» »
» » Gruß

@Jager Zuendungseinstellung

Jager @, Mönchengladbach, Saturday, 31.05.2008, 21:19 (vor 4565 Tagen) @ Roesch Carsten Ravensburg

Hallo Carsten,

entschuldige die Frage: Willst Du mich verarschen>> :lookaround:
Den Kopf kannst Du nur auslitern wenn er auf einer waagerechten Werkbank sozusagen auf dem Kopf liegt.
Dann nimmt man eine Plexischeibe, bohrt ein 8mm Loch hinein, legt sie über den Brennraum und füllt
mit einer Spritze den selben.
Die ermittelte Flüssigkeitsmenge (plus Kopfdichtung) ist das Volumen der Brennräume.
Davon zieht man das Volumen des Kolbenüberstands ab und erhält den Verdichtungsraum. Den setzt man
in Relation zum Zylinderinhalt und erhält das Verdichtungsverhältnis.

Alles klar>

Jager

» Hallo Jager,
»
» Wir habe den Motor auf dem Ständer gekippt bis das Kerzenloch der oberste
» Punkt war. Dann den Brennraum mit Oel gefüllt. Ergebnis 30ccm im Brennraum.
» Meine Kolben haben ein Maß von 89,91, dürften so echte 2ltr. Hubraum sein.
» Hubraum + Brennraum / Brennraum = 17,6
»
» Tank jetzt einfach mal Diesel vielleicht läuft er dann besser:crying:
»
» Wusste ja schon vor dem Zusammenbau das es eng wird aber so gleich.....
» Na ja hab jetzt wenigstens einen Anhaltspunkt für einen neuen Unterbau,
» den anderen mache ich dann mal bei ganz viel Lust und Laune....
»
» Gruß
»
»
»
» » Hallo Carsten,
» »
» » also 11:1 sind schon grenzwertig und erfordern sehr viel Feinarbeit
» wenn
» » der Motor halten soll.
» » Eine Verdichtung von 17,6:1 kann ich mir nicht erklären.
» » Welches Volumen der Brennräume hast Du denn ermittelt>
» » Das Volumen der Kolbenerhöhung kann man am besten in einem geeichten
» » Messbecher,
» » der mit Benzin gefüllt ist, ermitteln in dem man den Kolben über Kopf
» » eintaucht und den
» » Anstieg der Flüssigkeit notiert.
» » Eine zu hohe Verdichtung ist bei Schmiedekolben meiner Meinung nach
» » eigentlich kein
» » grundsätzliches Problem.
» » Der Kolben bietet ja genug Fleisch um sein Dach nachzuarbeiten.
» » Ich fahre übrigens eine 304° Schrick mit den Schrick-Ventilfedern.
» »
» » Gruß
» » Jager
» »
» »
» »
» » » Hm komisch, damit dürftest Du ja eigentlich echt keine Probleme haben
» » was
» » » klingeln angeht. Habe meinen gestern ausgelitert und Oh Schreck
» 17,6:1
» » » Verdichtung erlauben nicht wirklich viel Frühzuendung:surprised:
» » » Das war jetzt der zweite gebrauchte Halbkugelbrennraummotor den ich
» » » erstanden habe und sicherlich der letzte. Fange nächste Woche nochmal
» » mit
» » » einem komplett neuen Unterbau mit neuen Kolben an.
» » » Hast deinen Nockenwellenhub auch mal gemessen> Bzw. was fährst Du für
» » eine
» » » Welle>
» » »
» » » Gruß

--
Jage nicht was Du nicht töten kannst.

@Jager Zuendungseinstellung

Roesch Carsten Ravensburg ⌂ @, Ravensburg, Saturday, 31.05.2008, 21:32 (vor 4565 Tagen) @ Jager

Hallo Jager,

verarschen>>> Nö... Gibt ja sicherlich ein paar Möglichkeiten dies zu tun, warum sollte meine nicht funktionieren, oder hast es nicht verstanden oder ich falsch erklärt>>>
Motor im OT auf dem Staender Richtung Einlass kippen bis das Zuendkerzenloch der oberste Punkt ist. Vom Querschnitt her gesehen kann es jetzt im Brennraum von Zylinder 1 ja keinen höheren Punkt geben als das Zuendkerzenloch.
Was soll nun falsch sein>>> Durch diese Methode habe ich ja die Kolbenform bereits berücksichtigt.....

Gruß


» Hallo Carsten,
»
» entschuldige die Frage: Willst Du mich verarschen>> :lookaround:
» Den Kopf kannst Du nur auslitern wenn er auf einer waagerechten Werkbank
» sozusagen auf dem Kopf liegt.
» Dann nimmt man eine Plexischeibe, bohrt ein 8mm Loch hinein, legt sie über
» den Brennraum und füllt
» mit einer Spritze den selben.
» Die ermittelte Flüssigkeitsmenge (plus Kopfdichtung) ist das Volumen der
» Brennräume.
» Davon zieht man das Volumen des Kolbenüberstands ab und erhält den
» Verdichtungsraum. Den setzt man
» in Relation zum Zylinderinhalt und erhält das Verdichtungsverhältnis.
»
» Alles klar>
»
» Jager
»
» » Hallo Jager,
» »
» » Wir habe den Motor auf dem Ständer gekippt bis das Kerzenloch der
» oberste
» » Punkt war. Dann den Brennraum mit Oel gefüllt. Ergebnis 30ccm im
» Brennraum.
» » Meine Kolben haben ein Maß von 89,91, dürften so echte 2ltr. Hubraum
» sein.
» » Hubraum + Brennraum / Brennraum = 17,6
» »
» » Tank jetzt einfach mal Diesel vielleicht läuft er dann besser:crying:
» »
» » Wusste ja schon vor dem Zusammenbau das es eng wird aber so gleich.....
»
» » Na ja hab jetzt wenigstens einen Anhaltspunkt für einen neuen Unterbau,
» » den anderen mache ich dann mal bei ganz viel Lust und Laune....
» »
» » Gruß
» »
» »
» »
» » » Hallo Carsten,
» » »
» » » also 11:1 sind schon grenzwertig und erfordern sehr viel Feinarbeit
» » wenn
» » » der Motor halten soll.
» » » Eine Verdichtung von 17,6:1 kann ich mir nicht erklären.
» » » Welches Volumen der Brennräume hast Du denn ermittelt>
» » » Das Volumen der Kolbenerhöhung kann man am besten in einem geeichten
» » » Messbecher,
» » » der mit Benzin gefüllt ist, ermitteln in dem man den Kolben über Kopf
» » » eintaucht und den
» » » Anstieg der Flüssigkeit notiert.
» » » Eine zu hohe Verdichtung ist bei Schmiedekolben meiner Meinung nach
» » » eigentlich kein
» » » grundsätzliches Problem.
» » » Der Kolben bietet ja genug Fleisch um sein Dach nachzuarbeiten.
» » » Ich fahre übrigens eine 304° Schrick mit den Schrick-Ventilfedern.
» » »
» » » Gruß
» » » Jager
» » »
» » »
» » »
» » » » Hm komisch, damit dürftest Du ja eigentlich echt keine Probleme
» haben
» » » was
» » » » klingeln angeht. Habe meinen gestern ausgelitert und Oh Schreck
» » 17,6:1
» » » » Verdichtung erlauben nicht wirklich viel Frühzuendung:surprised:
» » » » Das war jetzt der zweite gebrauchte Halbkugelbrennraummotor den ich
» » » » erstanden habe und sicherlich der letzte. Fange nächste Woche
» nochmal
» » » mit
» » » » einem komplett neuen Unterbau mit neuen Kolben an.
» » » » Hast deinen Nockenwellenhub auch mal gemessen> Bzw. was fährst Du
» für
» » » eine
» » » » Welle>
» » » »
» » » » Gruß

@Jager Zuendungseinstellung

Jager @, Mönchengladbach, Saturday, 31.05.2008, 22:10 (vor 4565 Tagen) @ Roesch Carsten Ravensburg

Hallo Carsten,

ich glaube nicht das die von Dir beschriebene Methode auch nur halbwegs verlässlich ist,
schon gar nicht mit (dickflüssigem>) Öl.
Wenn z. B. der Schacht in den die Zündkerze geschraubt wird, senkrecht steht,
bekommst Du den Brennraum niemals luftfrei weil der Brennraum höchstens zu 70% gefüllt wird.
Auch wenn Du den Motor so drehst das die Planfläche der Kopfdichtung waagerecht ist,
wage ich zu bezweifeln das man den Brennraum mit Öl luftleer füllen kann.
Und wenn dem alles so ist, ist Dein Problem mit der zu hohen Verdichtung noch viel
größer da ja der Kopf der Kerze in den Brennraum ragt.

Gruß
Jager

» Hallo Jager,
»
» verarschen>>> Nö... Gibt ja sicherlich ein paar Möglichkeiten dies zu tun,
» warum sollte meine nicht funktionieren, oder hast es nicht verstanden oder
» ich falsch erklärt>>>
» Motor im OT auf dem Staender Richtung Einlass kippen bis das
» Zuendkerzenloch der oberste Punkt ist. Vom Querschnitt her gesehen kann es
» jetzt im Brennraum von Zylinder 1 ja keinen höheren Punkt geben als das
» Zuendkerzenloch.
» Was soll nun falsch sein>>> Durch diese Methode habe ich ja die Kolbenform
» bereits berücksichtigt.....
»
» Gruß
»
»
»
»
» » Hallo Carsten,
» »
» » entschuldige die Frage: Willst Du mich verarschen>> :lookaround:
» » Den Kopf kannst Du nur auslitern wenn er auf einer waagerechten
» Werkbank
» » sozusagen auf dem Kopf liegt.
» » Dann nimmt man eine Plexischeibe, bohrt ein 8mm Loch hinein, legt sie
» über
» » den Brennraum und füllt
» » mit einer Spritze den selben.
» » Die ermittelte Flüssigkeitsmenge (plus Kopfdichtung) ist das Volumen
» der
» » Brennräume.
» » Davon zieht man das Volumen des Kolbenüberstands ab und erhält den
» » Verdichtungsraum. Den setzt man
» » in Relation zum Zylinderinhalt und erhält das Verdichtungsverhältnis.
» »
» » Alles klar>
» »
» » Jager
» »
» » » Hallo Jager,
» » »
» » » Wir habe den Motor auf dem Ständer gekippt bis das Kerzenloch der
» » oberste
» » » Punkt war. Dann den Brennraum mit Oel gefüllt. Ergebnis 30ccm im
» » Brennraum.
» » » Meine Kolben haben ein Maß von 89,91, dürften so echte 2ltr. Hubraum
» » sein.
» » » Hubraum + Brennraum / Brennraum = 17,6
» » »
» » » Tank jetzt einfach mal Diesel vielleicht läuft er dann besser:crying:
»
» » »
» » » Wusste ja schon vor dem Zusammenbau das es eng wird aber so
» gleich.....
» »
» » » Na ja hab jetzt wenigstens einen Anhaltspunkt für einen neuen
» Unterbau,
» » » den anderen mache ich dann mal bei ganz viel Lust und Laune....
» » »
» » » Gruß
» » »
» » »
» » »
» » » » Hallo Carsten,
» » » »
» » » » also 11:1 sind schon grenzwertig und erfordern sehr viel Feinarbeit
» » » wenn
» » » » der Motor halten soll.
» » » » Eine Verdichtung von 17,6:1 kann ich mir nicht erklären.
» » » » Welches Volumen der Brennräume hast Du denn ermittelt>
» » » » Das Volumen der Kolbenerhöhung kann man am besten in einem
» geeichten
» » » » Messbecher,
» » » » der mit Benzin gefüllt ist, ermitteln in dem man den Kolben über
» Kopf
» » » » eintaucht und den
» » » » Anstieg der Flüssigkeit notiert.
» » » » Eine zu hohe Verdichtung ist bei Schmiedekolben meiner Meinung nach
» » » » eigentlich kein
» » » » grundsätzliches Problem.
» » » » Der Kolben bietet ja genug Fleisch um sein Dach nachzuarbeiten.
» » » » Ich fahre übrigens eine 304° Schrick mit den Schrick-Ventilfedern.
» » » »
» » » » Gruß
» » » » Jager
» » » »
» » » »
» » » »
» » » » » Hm komisch, damit dürftest Du ja eigentlich echt keine Probleme
» » haben
» » » » was
» » » » » klingeln angeht. Habe meinen gestern ausgelitert und Oh Schreck
» » » 17,6:1
» » » » » Verdichtung erlauben nicht wirklich viel Frühzuendung:surprised:
» » » » » Das war jetzt der zweite gebrauchte Halbkugelbrennraummotor den
» ich
» » » » » erstanden habe und sicherlich der letzte. Fange nächste Woche
» » nochmal
» » » » mit
» » » » » einem komplett neuen Unterbau mit neuen Kolben an.
» » » » » Hast deinen Nockenwellenhub auch mal gemessen> Bzw. was fährst Du
» » für
» » » » eine
» » » » » Welle>
» » » » »
» » » » » Gruß

--
Jage nicht was Du nicht töten kannst.

@Carsten: Zuendungseinstellung

Peter ///M @, in der Schweiz, Saturday, 31.05.2008, 22:37 (vor 4565 Tagen) @ Roesch Carsten Ravensburg

» Hallo Jager,
»
» Wir habe den Motor auf dem Ständer gekippt bis das Kerzenloch der oberste
» Punkt war. Dann den Brennraum mit Oel gefüllt. » Gruß
»
»
Hallo Carsten

Also ich lerne ja immer wieder gerne dazu, aber auf die Idee mit dem Auslitern nach Deiner Methode, bin ich noch nicht gekommen. Zwar habe ich schon lange keinen Zyl.-Kopf mehr ausgelitert, aber ich machte es immer nach "Jager"-Art. Kopf geplant, Plexischeibe mit Loch in der Mitte, einen Hauch Silikon zur Abdichtung der PMMA-Scheibe, Petroleum, Pipete und eine Spritze aus der Apotheke...
Ergebnis: Kompressionswerte pro Zylinder (sechs insgesamt), die sich von einander um einen Zehntel! unterschieden hatten.
Also Carsten... "wenn schon, denn schon..." :ok:

Viel Erfolg und Grüsse
Peter M.

--
[image]
[image]

@Carsten: Zuendungseinstellung

Uli Horb a.N. @, Horb a.N., Saturday, 31.05.2008, 23:50 (vor 4564 Tagen) @ Peter ///M

Noch eine Variante zum Auslitern: statt der Meßbürette oder Spritze einfach eine kleine Plastikflasche, die eine Tülle zum Ausgießen hat mit Wasser füllen, Flasche wiegen, Brennraum füllen und wieder wiegen. Bei den digitalen 5 Euro Küchenwaagen mit tara-Fumktion kann man so schnell nacheinander alle 4 Zylinder auslitern ohne die Bürette neu zu füllen.

--
Grüße
Uli

Eines der besten Mittel gegen das Altwerden ist das Dösen am Steuer eines fahrenden Autos. - Fangio
[image]

@Carsten: Zuendungseinstellung

Michael,Bochum NRW @, Bochum, Sunday, 01.06.2008, 10:36 (vor 4564 Tagen) @ Uli Horb a.N.

Hallo,
im zusammen gebauten Zustandt den Brennraum Auszulitern ist schwierig,denn man wird immer eine kleine Luftblase im Brennraum haben.Diese kann schnmal 10
10 ccm groß sein.Im Zusammen gebauten Zustandt kann man den Hubraum schnell Ausliter,aber für die Verdichtung ist es zu ungenau.Mann müsste den Brenn raum entlüften beim befüllen.
mfg Michael

@Carsten: Zuendungseinstellung

Roesch Carsten Ravensburg ⌂ @, Ravensburg, Sunday, 01.06.2008, 11:13 (vor 4564 Tagen) @ Michael,Bochum NRW

Also,

dann werde ich die Tage den Brennraum nochmals herkömmlich auslitern, bin ja gespannt was dabei raus kommt:wink:
Melde mich dann wieder zu diesem Thema....

Gruß Carsten

» Hallo,
» im zusammen gebauten Zustandt den Brennraum Auszulitern ist schwierig,denn
» man wird immer eine kleine Luftblase im Brennraum haben.Diese kann schnmal
» 10
» 10 ccm groß sein.Im Zusammen gebauten Zustandt kann man den Hubraum
» schnell Ausliter,aber für die Verdichtung ist es zu ungenau.Mann müsste den
» Brenn raum entlüften beim befüllen.
» mfg Michael

powered by my little forum