Autor Thema: seltsames Bremsenproblem  (Gelesen 5557 mal)

Offline janbunke

  • BMW Fahrer
  • Beiträge: 1939
seltsames Bremsenproblem
« am: 27 Januar, 2018, 20:09 »
Hallo,

beim Bremsen zieht mein Auto seit einiger Zeit deutlich nach links. Wenn ich die Bremsen richtig heiß fahre, dann ist das Problem komplett weg. Nach dem Abkühlen ist das Problem wieder da. Die Bremsbeläge sind quasi neu, die Kolben freigängig, die Scheiben auch neuwertig. Was kann das sein>
Es handelt sich um die große Ti/Tii Bremsanlage. Außerdem sind seit Ewigkeiten Stahlflex Bremsschläuche verbaut. Optisch sieht alles TipTop aus. Bin ratlos.
Ich werde morgen mal die Beläge von links nach rechts tauschen, mal sehen was dabei rauskommt.

Gruß, Jan
« Letzte Änderung: 27 Januar, 2018, 20:12 von 50 »

Offline janbunke

  • BMW Fahrer
  • Beiträge: 1939
seltsames Bremsenproblem
« Antwort #1 am: 27 Januar, 2018, 20:21 »
Noch ein Hinweis

Die Bremsbeläge sind zwar noch nicht lange drin aber sind uralte Lagerware gewesen. (NOS)
Können Bremsbeläge durch Lagerung altern oder ihre Wirkung verlieren>
Ich werde morgen die Seiten mal tauschen und dann werden wir ja sehen ob es an den Belägen liegt. Ich kann mir ehrlichgesagt nichts anderes vorstellen.
Oder kann das auch an den hinteren Bremsen liegen, z.B. Bremsflüssigkeit in der Trommel. Wie stark merkt man eine hinten einseitige wirkende Bremse>
Ich schau da morgen auch mal rein.
« Letzte Änderung: 27 Januar, 2018, 20:24 von 50 »

Offline Martin/Franggn

  • BMW Fahrer
  • Beiträge: 425
seltsames Bremsenproblem
« Antwort #2 am: 27 Januar, 2018, 22:29 »
Hallo Jan,
Bremsbeläger altern nicht.
Bei mir war es (bei serienmäßiger Bremse) vorne ein von heute auf morgen zugequollener Bremsschlauch.
Sollte bei Stahlflex-Schläuchen nicht passieren, aber vielleicht tauscht Du ja einfach mal die vorderen Schläuche gegen andere und schaust, was passiert.



Martin

Offline hottebär

  • BMW Fahrer
  • Beiträge: 233
seltsames Bremsenproblem
« Antwort #3 am: 27 Januar, 2018, 22:46 »
Hallo,
Mal richtig entlüften.
Mfg Hotte:cheers:

Offline janbunke

  • BMW Fahrer
  • Beiträge: 1939
seltsames Bremsenproblem
« Antwort #4 am: 28 Januar, 2018, 00:06 »
» Hallo,
» Mal richtig entlüften.
» Mfg Hotte:cheers:

sorry, selten so einen Unsinn gelesen.
Mehr sag ich dazu nicht...

Offline ralfaauswes

  • BMW Fahrer
  • Beiträge: 618
seltsames Bremsenproblem
« Antwort #5 am: 28 Januar, 2018, 14:13 »
Hallo Jan,

so Unsinnig ist das gar nicht,

da Du ja "neue" Belege hast, wirst Du ja an den Bremsen gearbeitet haben,
Da man dafür die Kolben ja immerhin zurück drücken muß, um die neuen Beläge
einzubauen, kann es ja durchaus durch Verunreinigungen am Kolben Luft gezogen haben.

Was mir nicht so logisch ist, das er das im heißen Zustand nicht mehr macht.
Da kann ich nix drauf wechseln.

Ich hatte das "schief" ziehen auch, jedoch nach komplettem Neuaufbau,
mehrfach Entlüftet..immer noch schief, habe dann einen neuen Hauptbremszylinder verbaut, nochmal neu Entlüftet, danach war es ok.
Ob es jetzt tatsächlich am HBZ lag, kann ich nicht sagen, war mir dann auch egal.

Ich würde mir mal die Kolben am Bremssattel anschauen.

Oder zumindest mal die Bremsflüssigkeit komplett wechseln - Kupplungsnehmer bei der Gelegenheit direkt mitmachen.

Dann mal viel Spaß beim Fehler suchen.

Gruß
Ralf
« Letzte Änderung: 28 Januar, 2018, 14:14 von 1452 »

Offline janbunke

  • BMW Fahrer
  • Beiträge: 1939
seltsames Bremsenproblem
« Antwort #6 am: 28 Januar, 2018, 15:06 »
Leute, ich kann es gar nicht fassen, was hier für ein Mist verzapft wird.
Wenn man Luft im Bremssystem hat, dann ist der Bremsdruck trotzdem auf beiden Seiten der selbe. Das ist simpelste Physik. Bei Luft im System wird das Bremspedal weich und man muß ggf. pumpen um Bremswirkung zu bekommen, aber absolut niemals wird sich das so auswirken, daß eine Seite stärker bremst als die andere.
@Ralf
Wolfgang hatte dir dazu auch mal früher was geschrieben.
siehe hier: http://forum.bmw-02-club.de/index.php?id=161799&page=0&category=0&order=last_answer

In Frage kommen für mich erstmal die Bremsbeläge. Die Kolben sind freigängig und lassen sich spielend leicht bewegen.
Irgendwo habe ich mal einen Beitrag von Wolfgang gelesen, wo er das selbe Problem hatte und es auch an den Belägen lag. Ich finde den Beitrag jetzt auf die Schnelle nicht.

Gruß, Jan
« Letzte Änderung: 28 Januar, 2018, 15:16 von 50 »

Offline Wolfgang

  • Global Moderator
  • BMW Fahrer
  • Beiträge: 7908
seltsames Bremsenproblem
« Antwort #7 am: 28 Januar, 2018, 15:43 »
» Leute, ich kann es gar nicht fassen, was hier für ein Mist verzapft wird.

Leider hast Du da Recht, Luft halte ich auch für ausgeschlossen.

Dass Stahlflex zuqzuellen, habe ich noch nicht erlebt. Aber alles passiert irgendwann ein erstes Mal.

Wie Du schon richtig schreibst, tausche mal die Klötze vom rechts nach links. Ich hatte mal einen Satz Klötze und ewig wegen Schiefziehen gesucht, bis das ich rausfand, dass genau das die Ursache war. Waren auch neue Klötze, die mit einem Satz Tausch-Sättel kamen, unbekannter Hersteller.

Wenn der Tausch der Klötze keine Abhilfe schafft, dann mal die Schläuche von links nach rechts tauschen, dann mal probieren, auch wenn ich es eher nicht annehmen würde.

Schiefziehen kann auch von den Fahrwerksgummis oder einem Sturzproblem kommen, ein falscher Radsturz vorne wäre Dir sicher aufgefallen, wird es auch nicht sein. Schau mal die Zugstreben-Gummis und die Gummis am Querlenker an. Walter hat mir da neulich einen kompletten Satz in PU für mein Cabrio mitgegeben, weil das nach Bremsen-Upgrade (alles Neukomponenten) da auch kleine Merkwürdigkeiten zeigt.

Die hintere Bremse kann ein bisschen beitragen, nicht gerade sehr viel. An meinem T3-Bus habe ich es sehr stark gemerkt, der bremst aber hinten auch relativ viel mit. Beim 02 fehlt mir die Erfahrung. An sich solltest Du es daran merken, ob sich die Lenkung drehen möchte, wenn er schief zieht. Oder Du fährst mal auf den Bremsenprüfstand im richtigen Moment.
Am Rande: bei meinem Cabrio möchte sich beim Bremsen das Lenkrad ein kleines bisschen drehen, wenn ich das lasse, bremst der Wagen prima geradeaus, wenn ich das Lenkrad aber festhalte, zieht der Wagen ein klein wenig schief - echt kurios. Die neuen Fahrwerksgummis hab ich allerdings noch nicht eingebaut und noch ist das Wetter nicht für Probefahrten einladend.
 
Viel Erfolg
Wolfgang
« Letzte Änderung: 28 Januar, 2018, 15:45 von 12 »

Offline blauoli110

  • BMW Fahrer
  • Beiträge: 605
seltsames Bremsenproblem
« Antwort #8 am: 28 Januar, 2018, 16:22 »
Hallo Leute,

ich habe mal ein ähnliches Problem gehabt.
Beim starken abbremsen zog er mal nach links und dann wieder nach rechts.
Auf dem Bremsenprüfstand war alles OK. PU Buchsen verbaut, alles ohne Spiel.
Also die Spur kontrolliert und siehe da, zu viel Nachspur.
Eingestellt und alles war gut.

@Jan
Ich würde dir auch raten mal auf ein Bremsenprüfstand zu fahren.
Irgend eine kleine KFZ Werstatt wird doch in deiner Nähe sein.
Das kostet doch nicht die Welt!  Und du hast verläßliche Werte.
Viele Gruesse Olli tilux


Offline janbunke

  • BMW Fahrer
  • Beiträge: 1939
seltsames Bremsenproblem
« Antwort #9 am: 28 Januar, 2018, 17:52 »
Ich werde mal in Kürze PU Buchsen vorne einbauen, die ich bereits seit einiger Zeit rumliegen habe. Danach gehts dann zur Achsvermessung.
Dann sehen wir weiter.

Offline Frank, Willich

  • BMW Fahrer
  • Beiträge: 1335
seltsames Bremsenproblem
« Antwort #10 am: 28 Januar, 2018, 19:00 »
»
» Schiefziehen kann auch von den Fahrwerksgummis oder einem Sturzproblem
» kommen, ein falscher Radsturz vorne wäre Dir sicher aufgefallen, wird es
» auch nicht sein. Schau mal die Zugstreben-Gummis und die Gummis am
» Querlenker an. Walter hat mir da neulich einen kompletten Satz in PU für
» mein Cabrio mitgegeben, weil das nach Bremsen-Upgrade (alles
» Neukomponenten) da auch kleine Merkwürdigkeiten zeigt.
»
»
»  
» Viel Erfolg
» Wolfgang



Manchmal liegt es auch einfach nur am unterschiedlichen Luftdruck in den Reifen.

Wäre erstmal am einfachsten zu kontrollieren ;-)
Gruß Frank


Offline janbunke

  • BMW Fahrer
  • Beiträge: 1939
seltsames Bremsenproblem
« Antwort #11 am: 28 Januar, 2018, 20:27 »
»
» Manchmal liegt es auch einfach nur am unterschiedlichen Luftdruck in den
» Reifen.
»
» Wäre erstmal am einfachsten zu kontrollieren ;-)

was ich so ziemlich als erstes kontrolliert habe...
« Letzte Änderung: 28 Januar, 2018, 20:27 von 50 »

Offline hottebär

  • BMW Fahrer
  • Beiträge: 233
seltsames Bremsenproblem
« Antwort #12 am: 28 Januar, 2018, 22:12 »
Hallo,
Mal richtig entlüften.
Mfg Hotte:cheers:
Weisst du überhaupt was du für eine Schei..e Schreibst Bunke>
Ein Fahrwerk Verändert doch nix wenn sich die Bremse erwärmt oder nicht.
Dir will man einen Tip geben und du wirst noch frech.
Dann frag doch nicht du Klugsc...meister.
Entlüfte gescheit deine Bremse.Stahlflex hat da nix mit zu tun.
Du schreibst doch selber warm und kalt was hat das dann mit Mechanik zu tun>
Bitte überlegen vorm reden

Offline hottebär

  • BMW Fahrer
  • Beiträge: 233
seltsames Bremsenproblem
« Antwort #13 am: 28 Januar, 2018, 22:25 »
Ach so noch was bei mir war mal ein hinterer Radbremszylinder undicht und er zog auch zu Seite weg,also können viele Ursachen sein.
Nicht frech werden sonst antwortet bald keiner mehr Herr Bunke
gruß horst

Offline UDO

  • BMW Fahrer
  • Beiträge: 410
seltsames Bremsenproblem
« Antwort #14 am: 28 Januar, 2018, 22:47 »
Hallo zusammen,

da muss ich Horst Recht geben . 1981/82 hatte ich mit meinem Targa ein ähnliches Problem, er zog mal nach links, mal nach rechts.
Nachdem im vorderen Bereich alles vom HBZ, Scheiben, Sättel, Klötze und die vorderen Bremsschläuche neu waren, zog es immer noch irgendwo hin.
Dann haben wir uns um die hintere Bremse gekümmert, ein Bremszylinder für damals 37,00 DM war undicht. Im Verhältnis zu den Komponenten, die vorne verbraten wurden, eine Lachnummer.

Viele Grüße

Udo