Autor Thema: Projekt M10B24 2.4Liter "Stroker"  (Gelesen 2687 mal)

Offline Gonzo

  • BMW Fahrer
  • Beiträge: 273
Re: Projekt M10B24 2.4Liter \
« Antwort #15 am: 07 März, 2021, 22:57 »
Hallo Eric,

nettes Projekt.
Ich habe eine Verständnisfrage: der S14 Schwingungsdämpfer hätte doch auf die KW gepasst ohne sie abzudrehen.
Mit dem s14 Kettenrad und Duplexkette hätte das doch auch funktioniert, oder sehe ich das falsch?
Habt ihr nun wieder eine Buchse in den Schwingungsdämpfer eingesetzt um ihn verwenden zu können?

Gruß
Kai

Offline Eric65

  • BMW Fahrer
  • Beiträge: 501
Re: Projekt M10B24 2.4Liter \
« Antwort #16 am: 08 März, 2021, 10:29 »
Hallo Kai,

leider NEIN. Mit dem S14 Schwingungstilger hatte ich auch zu Anfang gerechnet, geht aber nicht. Der S14 ST hat eine größere Bohrung für den dickeren Kurbelwellenstummel, andere Riemenuntersetzungen, auch hat das S14 Kettenrad eine andere Zähnezahl  und Innendurchmesser, lässt sich also nicht mit nur einem Nockenwellenkettenrad des 8V kombinieren. Zu guter letzt hat der Kurbelwellendichtring im Steuergehäuse völlig andere Dimensionen. Wenn man alles auf S14 umstellt, bleibt immer noch das Problem des oberen Kettenrades mit der falschen Untersetzung. Dann passt der Kettenspanner wieder nicht mit seinem Arbeitsweg, .... man kommt vom Hundertsten ins Tausendste!
Da ist es einfacher, den S14 Wellenstummel auf M10 umzuarbeiten, geht viel einfacher und man kann mit M10 Teilen weiter arbeiten.
S14 Teile sind auch preislich keine Option mehr, haben inzwischen den Goldpreis übersprungen!  ;-)
.... und den M10 Schwingungstilger gibt/gab es ja, ist nur sehr selten.

Gruß Eric

Offline Gonzo

  • BMW Fahrer
  • Beiträge: 273
Re: Projekt M10B24 2.4Liter \
« Antwort #17 am: 10 März, 2021, 20:31 »
Hallo Eric,

da muss ich dir etwas widersprechen.  ;)
Das untere Kettenrad von S14 und vom M10 ist vom Durchmesser und Zähneanzahl gleich.
Ich nahm fälschlicherweise an das der abgebildete Schwingungsdämpfer der vom s14 wäre. Deshalb meine Frage.
Bei welchem m10 ist denn dieser Schwingungsdämpfer verbaut? Der ist mir noch nicht untergekommen...

Den Stirndeckel auf 60mm zu erweitern ist ja eher ein kleines Problem bei solch einem Umbau..

Gruß
Kai

Offline Eric65

  • BMW Fahrer
  • Beiträge: 501
Re: Projekt M10B24 2.4Liter \
« Antwort #18 am: 11 März, 2021, 12:17 »
Hallo Kai,

... bist du dir da gaaaanz sicher?  :-)  Nachgezählt?! Modul verglichen?!
Beim S14 ist alles anders, auf alle Fälle hat bei mir da nix zusammengepasst! Das ging bis zum Ölpumpentrieb, da hat der S14 auch nix vom M10 drin, sondern vom M30 Kettenrad und Kette, .... und die sind definitiv größer als vom M10 und nicht kombinierbar. Vielleicht ist die Zähnezahl gleich, das Modul aber anders?

http://de.bmwfans.info/parts-catalog/11411273689/

... spielt aber jetzt auch keine Rolle mehr, S14 war und ist nie ein Thema gewesen, umbauen auf original M10 war so oder so angesagt, da auch ein S14 Schwingungstilger nicht optimal passen würde, da der Durchmesser zum M10 und Riemenlage auch anders sind , das kollidiert dann wieder mit dem "exotischen tii Limaspanner" und dem unten abgedeckten "tii-Steuergehäuse". (... da lässt sich auch kein größerer Dichtring einsetzen.)

Der M10 Schwingungstilger war für die Modelle E12/E21 mit 2Liter Vergaser oder K-Jet vorgesehen, wenn 77´der M20 nicht gekommen wäre und wurde auch für den Export (USA) verbaut. Bild davon ist im ETK keines vorhanden, da wie gesagt nicht bei ECE verbaut.

http://de.bmwfans.info/parts-catalog/E12/Europe/520i-M10/browse/engine/fan_belt_drive_v_belt_pulley/

Der Tilger ist tatsächlich 1,5 kg schwer, musste aber leider um die vorderste Rille gekürzt werden, da es sonst zum Stabilisator beim 02 zu knapp wird. Hier passt auch nur der stärker gekröpfte 20 mm Turbostabilisator und auch das wird knapp. Die vorderste Rille war eigentlich für Klima, bei mir läuft Klima auf der hintersten Rille (Servo), hinter der Wapu/Lima. Auch ist bei meinem 02 der Klimakompressor ca 5 cm nach hinten versetzt.



... und hier wird klar, wie eng es im 02 zugeht, mit dem nach vorne versetzten Kompressor wie beim E30 S14 wäre das NIE umgegangen.







Das zusätzliche Gewicht des ST wird auch nötig sein, es ist nur ein 2Liter Vollstahlschwung verbaut mit MF 228 Kupplung, ein schwererer Schwung vom M30 2.5/2.8 wäre mir lieber gewesen, der hat aber MF 240 Kupplung und die passt wieder nicht in die 245er Getriebeglocke. Hätte man auch wieder abändern müssen...
Deshalb einfach eine Sachs Sporting MF228, ... ist auch gut bis 200PS und verkraftet auch das Drehmoment des 2.4ers.

Bleibt gesund!

Gruß Eric
















Offline Waelder

  • BMW Fahrer
  • Beiträge: 128
Re: Projekt M10B24 2.4Liter \
« Antwort #19 am: 18 März, 2021, 13:05 »
Tolles Projekt Eric

Gruß Christoph

2002 Tii Fahren das Geilste was Mann angezogen machen kann

http://www.waelder-kunst.de/

Offline Waelder

  • BMW Fahrer
  • Beiträge: 128
Re: Projekt M10B24 2.4Liter \
« Antwort #20 am: 21 März, 2021, 13:15 »
Ein bisschen BMW 2002 ETA ist der Motor schon  👍
Läuft er schon
Gruß Christoph

2002 Tii Fahren das Geilste was Mann angezogen machen kann

http://www.waelder-kunst.de/

Offline Eric65

  • BMW Fahrer
  • Beiträge: 501
Re: Projekt M10B24 2.4Liter \
« Antwort #21 am: 21 März, 2021, 14:20 »
Hallo Christoph,

... laufen tut er noch nicht, wird auch noch etwas Zeit brauchen, aber wie ein "eta" soll er schon laufen, Drehmoment aus dem Drehzahlkeller und Durchzug ohne Ende. Etwas "eta" ist schon drin ... Leerlaufregler vom M20B27.  :-*



Bleibt gesund!

Gruß Eric