Autor Thema: Verwirrung um Querlenkerbuchsen  (Gelesen 916 mal)

Offline jneunteufel

  • BMW Fahrer
  • Beiträge: 51
Verwirrung um Querlenkerbuchsen
« am: 26 November, 2020, 09:30 »
Hallo liebes Forum!

Ich tüftle seit Tagen an meinen Querlenkern vorne mit dem Einpressen der Gummibuchsen. Die erste ging problemlos rein, und dann kamen die Probleme.

Ich habe alle Beiträge dazu aus dem Forum gelesen, bin aber trotz Gleitmittel, Presse etc gescheitert.

Gestern habe ich dann die neuen Buchsen von WN mit den alten verglichen und bin nun verwirrt.

Kurz erklärt:

Ein Querlenker hat 2 Buchsen, innen für die 14mm Schraube, außen für die 12mm Schraube der Zugstrebe.
Die Buchsen unterscheiden sich aber auch am Außendurchmesser.

Nun habe ich von WN Buchsen, die innen 12mm messen, außen aber den Durchmesser der 14mm Buchse haben. Nachdem ich nur auf die Bohrung geachtet habe, hatte ich versucht eine viel zu große Buchse einzupressen. Möglicherweise bin ich nicht der einzige mit dem Problem. Hier die Fotos:











Die Frage ist jetzt ob die Buchse falsch bestellt ist, falsch geliefert wurde, oder falsch gefertigt ist?

Gibt es an dem Auto eine Stelle wo dieses Maß passen würde?

Freue mich auf eure Antworten

Liebe Grüße
Johannes
E46 für den Alltag

E10 für den Sonntag

Offline convertible02

  • BMW Fahrer
  • Beiträge: 155
Verwirrung um Querlenkerbuchsen
« Antwort #1 am: 26 November, 2020, 12:45 »
Hallo Johannes,

die Buchsen unterscheiden sich wie folgt:

Innen am Vorderachsträger hat die Buchse die Bohrung 16mm für Schraube M16.
Aussen an der Zugstrebe sind es 14mm für M14 der Zugstrebe.
Daher unterscheiden sich auch die Gummi zwischen Zugstrebe und Querlenkeraufnahme in der Grösse
Und ja, das Auspressen und Einziehen ist eine der grössten Sch...arbeiten am Fahrwerk.
Evtl. würde ich überlegen auf die geteilten PU-Buchsen zu wechseln.
Grüsse
Michael

Offline jneunteufel

  • BMW Fahrer
  • Beiträge: 51
Verwirrung um Querlenkerbuchsen
« Antwort #2 am: 26 November, 2020, 13:29 »
Hallo

Das war ein Fehler meinerseits, ich nannte 12 und 14mm, es sind aber 14 und 16mm.

Trotzdem, ich hab eine Buchse mit 14mm innen und 30mm Außendurchmesser, diese passt nur an die Stelle wo eigentlich die Buchse mit 16mm Innendurchmesser sitzen sollte.

Lg Johannes
E46 für den Alltag

E10 für den Sonntag

Offline janbunke

  • BMW Fahrer
  • Beiträge: 1939
Verwirrung um Querlenkerbuchsen
« Antwort #3 am: 26 November, 2020, 13:58 »
> Evtl. würde ich überlegen auf die geteilten PU-Buchsen zu wechseln.
> Grüsse
> Michael

Nimm die 2-teiligen PU Buchsen und du hast Ruhe!
Ich tu mir das schon lange nicht mehr an mit den Gummidingern.

Gruß, Jan

Offline Walter2000

  • BMW Fahrer
  • Beiträge: 6650
Verwirrung um Querlenkerbuchsen
« Antwort #4 am: 26 November, 2020, 16:48 »


Keine 70,-€ und ratz fatz eingebaut!

Haben alle meine Achsen bekommen.

Gruß
Walter

Offline Hans1602

  • BMW Fahrer
  • Beiträge: 855
Verwirrung um Querlenkerbuchsen
« Antwort #5 am: 26 November, 2020, 19:30 »
Hallo Johannes,

wie hast Du es denn versucht? Wenn Du einfach nur presst hast Du ein Problem, denn die Buchse pilzt sich auf und Du kriegst sie nicht in den Querlenker. Sie braucht eine Führung, die das Aufpilzen verhindert. Mit einer Gewindestannge durch ein Rohr ziehen, das die Buchse stramm führt und dann alles mit viel Veaseline einbalsamieren. Ist schnell selbst gemacht und funzt bestimmt.





Auf den Bildern ist die Buches der Hinterachse, hat aber auch mit der Querlenkerbuchse genauso funktioniert.

Gruß
Hans
Frontantrieb ist Hexenwerk!

Offline ralfaauswes

  • BMW Fahrer
  • Beiträge: 618
Verwirrung um Querlenkerbuchsen
« Antwort #6 am: 26 November, 2020, 19:44 »
Hallo Johannes,

zumindest das einziehen geht damit besser:
guckst du

http://www.thomas-staerk.de/tipps.html

Grüße
Ralf


...hatte ich damals vor, hab aber 2015 noch org. komplette Neuteile bekommen

Offline jneunteufel

  • BMW Fahrer
  • Beiträge: 51
Verwirrung um Querlenkerbuchsen
« Antwort #7 am: 27 November, 2020, 08:38 »
Hallo Walter!

Kannst du mir verraten wo du die Buchsen um diesen Preis beziehst?

Danke und lg
Johannes
E46 für den Alltag

E10 für den Sonntag

Offline jneunteufel

  • BMW Fahrer
  • Beiträge: 51
Verwirrung um Querlenkerbuchsen
« Antwort #8 am: 27 November, 2020, 08:39 »
Super Link. Vielen Dank dafür!

Lg Johannes
E46 für den Alltag

E10 für den Sonntag

Offline Walter2000

  • BMW Fahrer
  • Beiträge: 6650
Verwirrung um Querlenkerbuchsen
« Antwort #9 am: 27 November, 2020, 09:52 »
Gerne, schau mal hier:

PU Buchsen VA
Gruß
Walter

Offline CAndreas

  • BMW Fahrer
  • Beiträge: 558
Verwirrung um Querlenkerbuchsen
« Antwort #10 am: 27 November, 2020, 13:36 »
Hi,

das mit dem innen konischen Drehteil ist optimal. Bei meinem CA gings aber auch mit den einschlägigen Werkzeugen ausm Web. Die mit Spindel und lauter "Bechern" in unterschiedlichen Größen.
Bei den Gummilagern darfst Du m.E. nicht am Gummi drücken, sondern am Metallrohr, das einvulkanisiert ist. Dann legt der Gummipilz die Schultern an und schlüpft rein.

Andreas

Offline Bernhard

  • BMW Fahrer
  • Beiträge: 31
Verwirrung um Querlenkerbuchsen
« Antwort #11 am: 18 Dezember, 2020, 14:08 »
Hallo Johannes,
hab aktuell das gleiche Problem mit den Buchsen. Wie hast du sie nun rein bekommen?
Gruß
Bernhard

Offline CAndreas

  • BMW Fahrer
  • Beiträge: 558
Verwirrung um Querlenkerbuchsen
« Antwort #12 am: 18 Dezember, 2020, 15:40 »

Offline Wolfgang

  • Global Moderator
  • BMW Fahrer
  • Beiträge: 7910
Verwirrung um Querlenkerbuchsen
« Antwort #13 am: 18 Dezember, 2020, 16:49 »
> Hallo Johannes,
> hab aktuell das gleiche Problem mit den Buchsen. Wie hast du sie nun rein bekommen?
> Gruß
> Bernhard

Bitte lies doch mal die Beiträge, da steht doch alles drin.
besonders gut hat mir die Idee gefallen mit der konischen Hülse, die den Durchmesser über ein Stück auf den Soll-Durchmesser zum Durchziehen verringern.

Und noch besser gefällt mir der Satz PU-Buchsen vom Walter, die man ganz ohne Gewalt einbauen kann.

Gruß
Wolfgang
« Letzte Änderung: 18 Dezember, 2020, 16:56 von 12 »

Offline Bernhard

  • BMW Fahrer
  • Beiträge: 31
Verwirrung um Querlenkerbuchsen
« Antwort #14 am: 18 Dezember, 2020, 19:44 »
Hallo Wolfgang,
die habe ich gelesen. Nur bevor ich, um die Buchsen einzuziehen mal ca. 100 Euro für Werkzeug ausgebe, das dann jahrelang wieder ungenutzt im Werkzeugschrank liegt, oder Trichter drehen lasse, (ich selbst habe nicht die Möglichkeit, wobei mir die Idee sehr zusagt) frage ich erst nochmal nach.
Die PU-Buchsen hat mir jemand gesagt, wären erheblich härter als die Gummilager. Ob man einen Unterschied zwischen PU-Buchsen und den Gummilagern beim Fahren merkt, würde mich schon interessieren.

Gruß
Bernhard