Autor Thema: Heizungskasten kleben  (Gelesen 412 mal)

Offline Bernhard

  • BMW Fahrer
  • Beiträge: 31
Heizungskasten kleben
« am: 18 März, 2021, 18:28 »
Hallo zusammen,

hat jemand schon mal erfolgreich den Kunststoffkasten der Heizung geklebt? Wenn ja, mit welchem Kleber? Oder weiß jemand den Kunststofftyp des Gehäuses?

Gruß
Bernhard

Offline André

  • BMW Fahrer
  • Beiträge: 3449
Re: Heizungskasten kleben
« Antwort #1 am: 19 März, 2021, 11:20 »
Hallo Bernhard,

Du redest vom Heizungsgehäuses des 02, oder?
Ich würde hier nichts kleben.
Das Material lässt sich perfekt schweißen.
Das kannst Du gut selber machen, mit einen Lötkolben mit flacher Spitze, ähnlich eines Schraubendrehers.
Nicht mit einer Spitze, dann wird es zur Quälerei.

Beidseitig mit dem Lötkolben eine schöne Schmelzspur ziehen.
In Etappen, nicht innen und außen gleichzeitig, möglichst immer versetzt.
Wenn Du innen und außen gleichzeitig machst, dann wird es gerne zu warm und neigt dazu flächig einzufallen.

Aus dem meist abgebrochenen Halter des Wasserventils schneidest Du Dir mit einem Seitenschneider kleine Stücke ab, kleine Stücke!
Damit füllst Du Zug um Zug Deine Schmelzspur aus und glättest sie dabei mit der Klinge des Lötkolbens.

Verlasse Dich darauf, wenn das gut gemacht ist hält das auch.
Es überlebt auch die später Vernietung der Beschläge und Anbauteile.

Nach einer kurzen Abkühlphase kannst Du die Reparaturstellen schleifen und glätten.
hierfür bietet sich 120er oder 150er Papier an.
Innen glätte ich nur und belasse es dann so.
Außen schleife ich dann weiter in den Stufen 180, 240, 400, 800, mitunter noch 1200.
Und poliere die Bereiche dann mit Chrompolitur (Autosol) sauber auf.

Lasse Dir Zeit dabei!
Wenn das gut gemacht ist, dann siehst Du im Gegenlicht noch einen "Lichtschatten" in der Oberfläche.
Form, Fläche, das ist dann aber alles stimmig.
Für die üblichen Risse im kleinen Gehäuseteil würde ich zwei Stunden kompl. einkalkulieren.
Ist es kompl. durchgerissen und hat hier und da noch das übliche, dann kann es auch mal drei Stunden dauern.

Der Aufwand steht natürlich in keinem Verhältnis.
Aber heile Gehäuseteile sind extrem selten und neu zu kaufen gibt es schließlich ewig schon nichts mehr in diesem Bereich.
Und man macht es letztendlich für sich selber :)

Gutes Gelingen und Beste Grüße André
"Leidenschaft hat kein Verfallsdatum"

Offline Bernhard

  • BMW Fahrer
  • Beiträge: 31
Re: Heizungskasten kleben
« Antwort #2 am: 19 März, 2021, 13:48 »
Hallo André,

ja, es ist das Gehäuse vom 02er.
Danke für den Tipp. Die gleiche Methode habe ich schon an neueren Autos angewendet, und hat recht gut geklappt.

Das Füllmaterial muss ich vom Rest des Ventilhalters nehmen. Das möchte ich aber erst machen, wenn ich den Reparaturhalter habe und sehe, wie dieser montiert wird. Die abgebrochene Hälfte des Halters fehlt nämlich. (Hast du meine Mail für die Bestellung erhalten?)

Danke an dieser Stelle an alle im Forum für die wertvollen Tipps.

Grüße aus Franken
Bernhard

Offline jneunteufel

  • BMW Fahrer
  • Beiträge: 51
Re: Heizungskasten kleben
« Antwort #3 am: 19 März, 2021, 23:13 »
Ich hab an solchen Stellen sehr gute Erfahrungen mit der „Schweißnaht aus der Flasche“ von HG gemacht.
Perfekt für solche Reparaturen :)

Lg Johannes
E46 für den Alltag

E10 für den Sonntag