Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren



Offizieller BMW Club  -  Korporatives Mitglied im AvD

BMW 02 Club e.V. - Forum


daggetto(R)

E-Mail

Sauerland,
23.09.2017, 20:28
 

Meinungen zum Zustand Pleuellager, Verteiler (Antrieb (Motor,Vergaser,Auspuff))

Hallo zusammen,
nach dem Malheur mit meinem tii Motor hatte ich mir ein Ersatzaggregat besorgt. Hier nachzulesen.

Diesen Motor habe ich jetzt soweit zerlegt um eine Bestandsaufnahme durchf├╝hren zu k├Ânnen.
Dabei bin ich ├╝ber den doch guten Zustand des Motor erfreut. Der Motor wurde scheinbar schon ├╝berholt. Da stellt sich mir nat├╝rlich die Frage ob ich den Motor nicht mit einem neuen Dichtsatz so wieder zusammen baue. Was meint ihr?
Desweiteren schein der Verteiler an der Welle eine Schlag bekommen zu haben so dass Diese eiert. Kann man da noch was retten, oder habe ich nun einen Ersatzteilspender?

├ťberma├čkolben
[image]

Zustand der Pleullager

[image]

[image]

[image]

[image]

[image]

[image]

[image]

[image]

[image]

Kolbenhemden

[image]

Honbild. Eins exemplarisch f├╝r alle Vier.

[image]

Der Verteiler

[image]

Gr├╝├če
Markus

[image]

Wolfgang(R)

E-Mail

Ahrweiler,
23.09.2017, 23:50

@ daggetto
 

Meinungen zum Zustand Pleuellager, Verteiler

┬╗ Dabei bin ich ├╝ber den doch guten Zustand des Motor erfreut. Der Motor
┬╗ wurde scheinbar schon ├╝berholt. Da stellt sich mir nat├╝rlich die Frage ob
┬╗ ich den Motor nicht mit einem neuen Dichtsatz so wieder zusammen baue. Was
┬╗ meint ihr?

Nicht scheinbar (dann h├Ątte den Anschein, w├Ąre es aber nicht), sondern offenbar oder anscheinend wurde der Motor mal ├╝berholt.
Die Zylinderlaufbahnen sehen gut aus, die Pleuellager mittelpr├Ąchtig (mir scheint, die Kurbelwelle ist etwas riefig, geht aber noch, mach die PL neu (Teilenummer ablesen UND Lagerzapfen mit Mikrometer vermessen UND Plastigage beim Zusammenbauen.
Jetzt ist's schon sp├Ąt und ich werfe vielleicht was durcheinander: ist das richtig, dass die Nuten der Verdrehsicherung der Lagerschalen aufeinander stehen? War's nicht so, dass die gegen├╝ber liegen m├╝ssen (oder bin ich nur m├╝de und das war beim M20 so - ich muss der Tage mal nachsehen). Erkennst Du aber, wenn Du mal schaust, was auf den Pleueln seitlich drauf steht, die Markierungen m├╝ssen auf derselben Seite liegen.

Die Kolbenringe w├╝rde ich in jedem Fall durch neue ersetzen, dabei solche mit einem dreiteiligen ├ľlabstreifring nehmen.

┬╗ Desweiteren schein der Verteiler an der Welle eine Schlag bekommen zu
┬╗ haben so dass Diese eiert. Kann man da noch was retten, oder habe ich nun
┬╗ einen Ersatzteilspender?

Da kannst Du nichts retten. Mindestens das obere Teil muss ersetzt werden. Da das selten kaputt geht, wird man leicht etwas passendes finden.

Gru├č
Wolfgang

vl1602(R)

E-Mail

Gladbeck,
24.09.2017, 09:19

@ Wolfgang
 

Meinungen zum Zustand Pleuellager, Verteiler

Hallo Wolfgang.
Ob du zu M├╝de warst,kann ich dir nicht beantworten.:nownow:
Das mit den Lagerschalen sehr wohl.
Bei den Pleuel kommt es auf das Bj an, wurde in der Serie mal ge├Ąndert.
Unterscheiden sich Optisch durch das Loch unter dem Kolbenbolzenauge.
Die Neue Serie hat dieses Loch nicht mehr.
Gr├╝sse Volker

janbunke(R)

Homepage

Greven,
24.09.2017, 09:57

@ vl1602
 

Meinungen zum Zustand Pleuellager, Verteiler

Also ich bin mir sicher, da├č die unter Lagerschale, und damit auch der Lagerdeckel, andersrum geh├Ârt.

sihe hier:
forum.bmw-02-club.de/board_entry.php?id=28889

Also Wolfgang, du warst noch nicht zu m├╝de.

Gru├č, Jan

janbunke(R)

Homepage

Greven,
24.09.2017, 10:49

@ vl1602
 

Meinungen zum Zustand Pleuellager, Verteiler

┬╗ Bei den Pleuel kommt es auf das Bj an, wurde in der Serie mal ge├Ąndert.
┬╗ Unterscheiden sich Optisch durch das Loch unter dem Kolbenbolzenauge.
┬╗ Die Neue Serie hat dieses Loch nicht mehr.

Hallo Volker,

das h├Âre ich zum ersten Mal. Ich habe schon etliche Motoren auseinandergenommen und das so noch nie gesehen. Woher hast du diese Info?
Ich la├č mich ja gerne belehren.

Gru├č, Jan

janbunke(R)

Homepage

Greven,
24.09.2017, 12:11

@ janbunke
 

Meinungen zum Zustand Pleuellager, Verteiler

Hier ein Bild

[image]

vl1602(R)

E-Mail

Gladbeck,
24.09.2017, 14:32

@ janbunke
 

Meinungen zum Zustand Pleuellager, Verteiler

Hallo Jan.
Ich wei├č es aus 40 Jahren M10 Erfahrung.

Die M10 Motoren aun neueren BMW Modellen als es unsere Sch├Ânen Autos sind, haben im Laufe der Fertigung andere Pleuel bekommen. Zu erkennen an dem fehlenden Loch unter dem Kolbenbolzenauge ,an den Neueren Muttern,ide oben und unten gleich sind, und zum guten Schlu├č daran zu erkennen das die Haltenut der Lagerschalen nicht auf der gleichen seite sind!!!!
Hoffe das ich es dir verst├Ąndlich beschrieben habe,
Gr├╝├če Volker
Habe Bilder gemacht aber bekomme sie nicht eingef├╝gt:confused:

janbunke(R)

Homepage

Greven,
24.09.2017, 22:06

@ vl1602
 

Meinungen zum Zustand Pleuellager, Verteiler

┬╗ Hallo Jan.
┬╗ Ich wei├č es aus 40 Jahren M10 Erfahrung.
┬╗
┬╗ Die M10 Motoren aun neueren BMW Modellen als es unsere Sch├Ânen Autos sind,
┬╗ haben im Laufe der Fertigung andere Pleuel bekommen. Zu erkennen an dem
┬╗ fehlenden Loch unter dem Kolbenbolzenauge ,an den Neueren Muttern,ide oben
┬╗ und unten gleich sind, und zum guten Schlu├č daran zu erkennen das die
┬╗ Haltenut der Lagerschalen nicht auf der gleichen seite sind!!!!
┬╗ Hoffe das ich es dir verst├Ąndlich beschrieben habe,
┬╗ Gr├╝├če Volker
┬╗ Habe Bilder gemacht aber bekomme sie nicht eingef├╝gt:confused:

Hallo Volker,

die M10 Motoren, die z.B im E30 verbaut wurden, m├Âgen in einigen Details anders sein. (z.B. andersrum drehender Z├╝ndverteiler) Dass die Pleuel und die Einbaurichtung der Lagerschalen ebenfalls mal ge├Ąndert wurde, entzieht sich meiner Kenntniss, da ich nicht an solchen Motoren herumgeschraubt habe.
Dein letztes Posting tr├Ągt in meinen Augen allerdings noch mehr zur Verwirrung bei. Was meinst du mit "nicht auf der gleichen Seite"? Die Pleuellagerschalen eines M10 Motors aus 02 Zeiten m├╝ssen jedenfalls so montiert werden, da├č die Nuten sich um 180 Grad gegen├╝berliegen, also eben nicht so wie auf den Fotos von Markus. Du schreibst aber jetzt, da├č das bei den neueren M10 Motoren (E21,E30?) der Fall ist.
Was soll denn jetzt bei unseren "alten" Motoren richtig sein, deiner Meinung nach?

Gru├č, Jan

Wolfgang(R)

E-Mail

Ahrweiler,
24.09.2017, 23:07

@ janbunke
 

Meinungen zum Zustand Pleuellager, Verteiler

┬╗ die M10 Motoren, die z.B im E30 verbaut wurden, m├Âgen in einigen Details
┬╗ anders sein. (z.B. andersrum drehender Z├╝ndverteiler) Dass die Pleuel und
┬╗ die Einbaurichtung der Lagerschalen ebenfalls mal ge├Ąndert wurde, entzieht
┬╗ sich meiner Kenntniss, da ich nicht an solchen Motoren herumgeschraubt
┬╗ habe.

Es gab bei Tauschmotoren einige ├änderungen, seitdem die Motoren im E21 schon eingebaut wurden, zB die einfach-Steuerkette statt der Duplex-Kette. Ebenso dann auch die Umstellung auf die dreiteiligen ├ľlabstreifringe.
Auch die ├ľlpumpe wurde am Antriebsflansch ge├Ąndert.
Ebenso mag es sein, dass die Pleuel ge├Ąndert wurden - habe ich selber noch nicht gesehen, da ich noch keinen M10 aus dem E30 zerlegt habe. Kann aber gut sein, ich hatte schon sp├Ątere M20 in der Hand, da waren die Nasen der Pleuellager-Schalen auf der selben Seite, wie oben in den Bildern zu sehen ist.

Wenn ein Motor revidiert wird, wei├č man nie, welche Teile dann aus der alten und welche aus der neuen Produktion zusammenfinden.

Nebenbei habe ich selber schmerzhaft feststellen m├╝ssen, dass wirklich nur die vorgesehene Montageposition funktioniert, ansonsten stimmt die Lagerluft eventuell nicht mehr (hat mich mal einen Satz Lager gekostet, habe ich zum Gl├╝ck nach dem Zusammenbau vor dem Probelauf noch gemerkt).

Wenn die Markierung auf derselben Seite durch geht, wird es schon richtig sein - vielleicht bekommen wir ein Detailbild?

Alte Pleuel werden nach wie vor mit gegen├╝berliegenden Nasen montiert, wenn es neue gibt, wo das anders ist, dann werden die nat├╝rlich so montiert, wie es f├╝r eben diese richtig ist.

Gru├č
Wolfgang

janbunke(R)

Homepage

Greven,
25.09.2017, 13:27

@ Wolfgang
 

Meinungen zum Zustand Pleuellager, Verteiler

┬╗ Nebenbei habe ich selber schmerzhaft feststellen m├╝ssen, dass wirklich nur
┬╗ die vorgesehene Montageposition funktioniert, ansonsten stimmt die
┬╗ Lagerluft eventuell nicht mehr

V├Âllig richtig.

siehe mein altes Posting von 2007

http://forum.bmw-02-club.de/board_entry.php?id=28889

Gru├č, Jan

Mario Overath(R)

E-Mail

25.09.2017, 21:20

@ Wolfgang
 

Meinungen zum Zustand Pleuellager, Verteiler

Hallo zusammen,
Das mit den Pleuelschalen kann ich best├Ątigen. Habe gerade einen Tauschmotor zerlegt in dem Pleuel ohne oberes Pleuelauge verbaut waren und die Schalennuten gleichseitig waren.
Habe mich auch ein wenig gewundert hatte ich auch noch nicht so gesehen.
Gru├č Mario

Altes Brot ist nicht Hart :-)
Kein Brot das ist Hart ;-)
Der B├Ąckerbub

Andr├ę(R)

E-Mail

Ammersbek,
25.09.2017, 22:12

@ Mario Overath
 

Meinungen zum Zustand Pleuellager, Verteiler

Hallo Mario,

nicht speziell f├╝r Dich.
Mehr allgemein........... denn wer sich mal die M├╝he macht, es nicht glaubt und deswegen mal im ETK schaut, wird zu folgendem Ergebnis kommen:

Das aktuell verkaufte Pleuel passt grunds├Ątzlich in alle M10 und alle M30.
Und wurde ab Anfang 82 verwendet.
Die entfallene Teilenummer davor kam 79 bis Anfang 82 zum Einsatz.
Demnach gibt es mindestens eine 3. Teilenummer f├╝r den Zeitraum vor 79.
So wird die oben angesprochene Änderung, Bolzenauge ohne Bohrung und die Nuten der Schalen gleichseitig gesetzt, schon zu 79 oder eben erst 82 erfolgt sein.

Alle E30 M10 die ich offen hatte, hatten keine Bohrung im Bolzenauge.
Was somit auch logisch ist, E21 M10 hatte ich leider noch nicht in den Fingern.
Ich pers├Ânlich w├╝rde immer zu der neueren Ausf├╝hrung greifen bei Aufbau eines frischen Motors.


Beste Gr├╝├če Andr├ę

"Leidenschaft hat kein Verfallsdatum"
[image]

vl1602(R)

E-Mail

Gladbeck,
24.09.2017, 09:42

@ daggetto
 

Meinungen zum Zustand Pleuellager, Verteiler

Hallo Markus.
Sieht sehr gut aus.
Einmal Durchhonen, Neue Ringe .Neue Lager!!!
Pleuellager mach ich immer Neu, oft ist es so das sie schon aus dem Pleuel herausfallen und keine Vorspannung mehr haben.

Gr├╝├če Volker

daggetto(R)

E-Mail

Sauerland,
24.09.2017, 19:50

@ vl1602
 

Bezugsquelle Plastigage?

Hallo ihr Drei,

danke f├╝r die informativen und ermunternden Antworten.
Das mit den Lagerschalen ist mir nicht aufgefallen, ich habe die wieder so zusammen gebaut wie ich die Kolben dem Kopf entnommen haben.
Bei dem Zusammenbau werde ich drauf achten das alles richtig steht.

Neue Haupt- und Pleuellager werden bestellt wenn ich gepr├╝ft habe was ben├Âtigt wird, wegen den Kolbenringen bin ich mit Richy schon im Kontakt.

Fehlt mir eigentlich nur noch das Platigage. Soweit ich richtig recherchiert habe ben├Âtige ich den Me├čbereich 0,025 -0,175mm.
K├Ânnt ihr mir dazu eine preiswerte Bezugsquelle nennen?

Gr├╝├če
Markus

[image]

Wolfgang(R)

E-Mail

Ahrweiler,
24.09.2017, 22:03

@ daggetto
 

Bezugsquelle Plastigage?

┬╗ Fehlt mir eigentlich nur noch das Platigage. Soweit ich richtig
┬╗ recherchiert habe ben├Âtige ich den Me├čbereich 0,025 -0,175mm.
┬╗ K├Ânnt ihr mir dazu eine preiswerte Bezugsquelle nennen?

Plastigage bei Google suchen,
bei Ritchie, bei irgendeinem Motorenbauer oder im Web bestellen.
Du brauchst das gr├╝ne, ein P├Ąckchen kostet irgendwas unter 10 EUR.

Gru├č
Wolfgang

daggetto(R)

E-Mail

Sauerland,
26.09.2017, 07:41

@ Wolfgang
 

Ist auf dem Weg. Danke (k.T.)

:-)

[image]

MAXX(R)

E-Mail

04.10.2017, 23:19

@ daggetto
 

Meinungen zum Zustand Pleuellager, Verteiler

Hallo,

die Entscheidung die Lager zu erneuern ist schon mal absolut richtig!

Ich werde aber nicht m├╝de immer wieder zu betonen, dass mit das Wichtigste
bei der Revision eines M10 die (in den allermeisten F├Ąllen eingelaufene)
├ľlpumpe (zumindest Rotorgeh├Ąuse und Rotoren) zu erneuern bzw. zu revidieren.
Bitte auch das Anlaufblech der neueren Pumpen mit verbauen.
Alleine schon feine Riefen im Pumpengeh├Ąuse sorgen schon f├╝r einen deutlichen
├ľldruckeinbruch am warmen Motor.

Viel Erfolg beim Aufbau!

janbunke(R)

Homepage

Greven,
05.10.2017, 09:11

@ MAXX
 

Meinungen zum Zustand Pleuellager, Verteiler

┬╗ Ich werde aber nicht m├╝de immer wieder zu betonen, dass mit das
┬╗ Wichtigste
┬╗ bei der Revision eines M10 die (in den allermeisten F├Ąllen eingelaufene)
┬╗ ├ľlpumpe (zumindest Rotorgeh├Ąuse und Rotoren) zu erneuern bzw. zu
┬╗ revidieren.
┬╗ Bitte auch das Anlaufblech der neueren Pumpen mit verbauen.
┬╗ Alleine schon feine Riefen im Pumpengeh├Ąuse sorgen schon f├╝r einen
┬╗ deutlichen
┬╗ ├ľldruckeinbruch am warmen Motor.


Absolut richtig.
Ich habe fr├╝her immer bei solchen Gelegenheiten eine neue ├ľlpumpe eingebaut.
(Als es noch ├ľlpumpen zu bezahlbaren Preisen bei BMW zu kaufen gab)

Gru├č, Jan

Online (letzte 10min.):  - Richard
133934 Postings in 21844 Threads, 2335 registrierte User, 114 User online (1 reg., 113 Gäste)
BMW 02 Club e.V. - Forum | Datenschutz | Impressum | Kontakt
RSS Feed