Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren



Offizieller BMW Club  -  Korporatives Mitglied im AvD

BMW 02 Club e.V. - Forum


Bassmann(R)

LĂŒdenscheid,
07.06.2018, 16:21
 

Frage zu Stahlfelgen und verwendbaren Reifengrössen (KraftĂŒbertragung (Getriebe, Achsen, Bremsen, RĂ€der))

Hallo 02 fans,

ich habe mir einen Satz Stahlfelgen besorgt. (Siehe Foto)

Nun möchte ich wissen, welche Reifen ich hier wohl fahren kann.

Gibt es da eine Tabelle fĂŒr meinen Touring 1800 von 1972?

Ich habe irgendwie noch nichts finden können.
In meinen Papieren sind nur die Alufelgen aufgefĂŒhrt mit 165/R13 82S

Vielleicht kann mir ja jemand weiterhelfen.
[image]

Danke


Gruß

Thilo

sundw2002(R)

E-Mail

Miesbach/ Obb.,
07.06.2018, 18:01

@ Bassmann
 

Frage zu Stahlfelgen und verwendbaren Reifengrössen

Hallo Thilo,
die 165 R 13 S resp. 165/80 R 13 ist die StandardgrĂ¶ĂŸe fĂŒr die 4,5 und 5Jx13 Felgen. Auf der 5J ginge auch 185/70 R 13, das sieht aber seltsam aus und wird vielleicht auch nicht von jedem PrĂŒfer abgenommen. Ideal sind (eintragungspflichtige) 185/70 R 13 auf 5,5J x 13 ET 18 oder 20 in Stahl oder Alu (ggf. mĂŒssen die vorderen KotflĂŒgelkanten angelegt werden).
Auf einem touring machen sich die in zu den Produktionszeiten ab Werk lieferbaren "Rallyepaket"- Felgen gut, die seinerzeit öfters mit dem tii touring kombiniert wurden (ich hĂ€tte welche da, bei Interesse bitte PN). Abrunden wĂŒrden das Fahrverhalten noch Stabilisatoren vorn und hinten, die den 02 deutlich besser bei Kurvenfahrten machen, solche findet man immer wieder im Netz.
Es ist wie immer eine Frage des Geschmacks und des Investmentwillens...
Gruß
Wolf

Ordnung macht friedlich- Mitglied im BMW 02 Club e.V.

micmac(R)

E-Mail

21.08.2018, 14:28

@ sundw2002
 

Frage zu Stahlfelgen und verwendbaren Reifengrössen

Hi Wolf, von dem besseren Fahrverhalten mit Stabis lese ich immer wieder - ich fahre einen 1802 Bj.1974 und will sowieso neue StossdĂ€mpfer einbauen - daher die Frage: Kaufe ich die Stabis bei BMW und baue die einfach ein? Passen die bei meinem (ohne was schweissen zu mĂŒssen)? Soweit ich weiss hatten die ja die stĂ€rkeren Modelle serienmĂ€ssig, meiner aber eben nicht.

Wolfgang(R)

E-Mail

Ahrweiler,
21.08.2018, 15:17

@ micmac
 

Frage zu Stahlfelgen und verwendbaren Reifengrössen

Soweit ich weiß gibt es die Stabis bei BMW nicht mehr neu. Bekommst Du aber gebraucht. Du brauchst dann auch das Befestigungsmaterial, da kommt ein bisschen was zusammen.

Bei einem touring sind hinten andere (weichere) Gummis an der Ă€ußeren AufhĂ€ngung verbaut, wenn Du es richtig machen willst (und einen touring hast). Es geht auch mit denen der Limousine.

Schau auch mal bei denen, die PU-Lager anbieten, könnte eine Alternative fĂŒr die Gummiteile am Stabi sein.

Gruß
Wolfgang

micmac(R)

E-Mail

22.08.2018, 15:05

@ Wolfgang
 

Frage zu Stahlfelgen und verwendbaren Reifengrössen

Hallo WOlfgang - vielen Dank nochmals! Ich habe eine 1802 Limousine, Bj.74, das wÀren dann die Stabis in NEU:

Walloth und Nesch

Cahsel hat die auch, da steht aber kein Preis dabei.

Mal sehen, ob ich welche bei eBay finde.......

Viele GrĂŒĂŸe - Mike

CAndreas(R)

Homepage E-Mail

Herrsching am Ammersee,
22.08.2018, 16:05

@ micmac
 

Frage zu Stahlfelgen und verwendbaren Reifengrössen

hallo, zu den Stabis:

beim 2000 Coupe, der ja unten rum nicht soviel anders ist, war der Einbau null Problem. Befestigungsmaterial hat W+N als KomplettsÀtze. Die Dinger sind an einem Nachmittag eingebaut, da musst Du auch nichts ausbauen.

Andreas

micmac(R)

E-Mail

23.08.2018, 12:38

@ CAndreas
 

Frage zu Stahlfelgen und verwendbaren Reifengrössen

Hi Andreas, vielen Dank!

sundw2002(R)

E-Mail

Miesbach/ Obb.,
23.08.2018, 09:22

@ micmac
 

Frage zu Stahlfelgen und verwendbaren Reifengrössen

Hallo Mike,
von dem 20mm Stabi des Turbo rate ich fĂŒr dein Auto ab, verwende besser den 15er vorn und den 16er hinten, die gibt's immer wieder bei den bekannten Plattformen, oder du stellst hier im Marktplatz ein Gesuch ein. Wenn sie nicht völlig verrostet sind, kann man die auch selbst wieder schön machen.
Der 20er macht das Auto nach meinem GefĂŒhl unhandlicher und weniger kurvenwillig.
Den jeweiligen Anbausatz kann man gut von W+N nehmen, sogar manchmal zum Sonderpreis.
Gruß
Wolf

Ordnung macht friedlich- Mitglied im BMW 02 Club e.V.

micmac(R)

E-Mail

23.08.2018, 12:38

@ sundw2002
 

Frage zu Stahlfelgen und verwendbaren Reifengrössen

Hi Wolf, vielen Dank fĂŒr den Tipp, dann suche ich mal. VG Mike

Herwig(R)

E-Mail

Linnich,
21.08.2018, 23:24

@ Bassmann
 

Frage zu Stahlfelgen und verwendbaren Reifengrössen

Hallo Thilo,

diese 5x13 Stahlfelgen waren Serie beim 02 ab Modell >73, passen also nicht ganz zu Deinem 1800 Touring. Serie waren da Stahlfelgen in 4,5x13 mit Radkappen oder eben als Sonderaustattung die BMW Rallyepaket-Alufelgen in 5x13 (oder alles was sonst noch auf dem zeitgenössischen Zubehörmarkt angeboten wurde).
ReifengrĂ¶ĂŸe ist Standard die von Wolf genannten 165x13 oder heutzutage 165/80x13. Auf 5x13 geht auch 185/70x13, das sollte der TÜV auch akzeptieren.
Was die Installation von Stabis angeht, so ist das m.E. unbedingt zu empfehlen, bei Eintragung von 185/70x13 auch Pflicht. AnbausĂ€tze bekommt man noch neu, Stabis sollten relativ problemlos gebraucht zu bekommen sein. Halterungen dafĂŒr sind an den AchstrĂ€gern bzw. Lenkern vorhanden, da braucht nichts geschweißt oder gebohrt werden. Soweit ich mich erinnere war beim 1800er aber zumindest hinten ein Stabi verbaut, kann auch sein, das es da baujahrsabhĂ€ngig Unterschiede gab.

"Straight roads are for fast cars, turns are for fast drivers"
Colin McRae
[image]

Online (letzte 10min.):  - ralph
135227 Postings in 22013 Threads, 2361 registrierte User, 168 User online (1 reg., 167 Gäste)
BMW 02 Club e.V. - Forum | Datenschutz | Impressum | Kontakt
RSS Feed