Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren



Offizieller BMW Club  -  Korporatives Mitglied im AvD

BMW 02 Club e.V. - Forum


Fabian19(R)

26.03.2019, 19:30
 

Tür lässt sich nicht abschließen (Karosserie (Blech, Glas, Innen- u. Außenausstattung))

Hallo zusammmen,

Ich bin noch relativ neu hier und würde mich über eure hilfe sehr freuen.

Habe mir vor kurzem einen 1802 gekauft, leider lassen sich die Fahrer- und Beifahrertür nicht abschließen, der Schlüssel lässt sich nicht ganz 90° drehen und klemmt davor.
Hat jemand eine Lösung?

Vielen Dank im Voraus :)

Gruß,
Fabian

ralph(R)

Homepage E-Mail

aachen,
26.03.2019, 21:18

@ Fabian19
 

Tür lässt sich nicht abschließen

Hallo Fabian,

ich hatte an meinem 1802 Touring ein ähnliches Problem mit dem Heckklappenschloss.

Ich habe es ausgebaut, zerlegt , sauber gemacht und wieder zusammen gebaut.

Jetzt ist es zwar noch etwas ausgeleiert, aber es funktioniert.

Eine Bastelanleitung zum Ausbau kann ich dir nicht geben, da ich die Türschlösser noch nicht ausgebaut habe. Beim Heckklappenschloss war es aber einigermassen selbsterklärend.

viele Grüße

Ralph

janbunke(R)

Homepage

Greven,
27.03.2019, 09:23

@ Fabian19
 

Tür lässt sich nicht abschließen

Hallo Fabian,

ich würde den ganzen Türschließ-Mechanismus mal auseinandernehmen, gründlich reinigen und neu einfetten. Dazu muß natürlich die Innenverkleidung ab. Aber man lernt sein Auto dabei schön kennen. Eine detaillierte Anleitung kann ich hier nicht geben. Learning by Doing! So haben wir es früher alle gemacht als es noch kein Internet gab. Vielleicht hat ja jemand ein Foto vom Innenleben einer 02 Tür.
@Ralph:
Das Heckklappenschloß ist wohl nicht wirklich vergleichbar, die Mechanik ist ja wirklich simpelst, da kein Gestänge vorhanden ist.

Gruß, Jan

sundw2002(R)

E-Mail

Miesbach/ Obb.,
27.03.2019, 11:38

@ Fabian19
 

Tür lässt sich nicht abschließen

Hallo Fabian,
dazu kann es mehrere Szenarien geben:
- Tür nicht geschlossen
- Schlüssel gehört nicht zum Schloß
- Schloß defekt/ funktionsgestört
- Mechanik hinter dem Schloß defekt
Würde so vorgehen:
- falls sich das Zündschloß gut schliessen läßt, unbedingt Zweitschlüssel anfertigen (zur Sicherheit bei Abbrechen des ersten), falls nicht vorhanden
- mittels Zahnstocher oder Draht Schloß mit WD-40 o.ä. fluten und Schlüssel darin mit sanfter Gewalt hin- und her bewegen. Wenn es sich dann nicht bessert, ist der Ausbau erst dann sinnvoll, wenn man das zum Zündschloß passende Türschloß oder ein anderes mit Schlüssel beschafft hat. Natürlich kann es auch mechanisch beschädigt sein. Wie man die Türverkleidung abnimmt,
weisst du vielleicht schon, wenn nicht, empfehle ich die Anschaffung des Buches von Dieter Korp Bd. 17 oder 52 "Jetzt helfe ich mir selbst", gibt's im Netz oder bei mir.
Viel Erfolg
Wolf

Ordnung macht friedlich- Mitglied im BMW 02 Club e.V.

Cab167(R)

E-Mail

Markgröningen/LB,
27.03.2019, 12:56

@ Fabian19
 

Tür lässt sich nicht abschließen

Hallo Fabian und alle anderen,

ich meine mich zu erinnern, wenn am beweglichen Türschließkeil (Türseitig - sieht aus wie ein "C";) der kleine weiße oder graue Puffer fehlt (weil alt, gebrochen) rastet die Tür nur schwer, oder gar nicht in der zweiten Raste ein.
Sie ist zwar je nach Einstellung "fast zu" aber eben nicht in der zweiten Raste.
Dies führt dazu, das der Schlüssel sich nicht komplett drehen läßt.
Drücke bei geschlossener Tür innen den Knopf. Geht nicht, ist die Tür nicht ganz zu und der Schlüssel läßt sich auch nicht drehen.
UND:
Prüfe doch mal, was passiert, wenn Du den Schließkeil bei offener Türe von Hand in die erste UND zweite Raste drehst.
Wenn sich nun der Knopf drücken läßt, ist zumindest mal die Mechanik ok.
Teste jetzt mal den Schlüssel, was passiert.

Dies geht auf die Schnelle, ansonsten hat Wolf ja bereits einiges geschrieben.

Viel Glück

Gruß
Achim

...wenn ich Mercedes fahren möchte, ruf ich mir ein Taxi
[image][image][image]

Wolfgang(R)

E-Mail

Ahrweiler,
27.03.2019, 13:19

@ Fabian19
 

Tür lässt sich nicht abschließen

Ergänzend zum Beitrag von Achim:

das Türschloss hat hinten (im Innern der Tür) eine Nase, die in ein U einfädelt, das hier oben im Bild gut zu erkennen ist:

[image]

Das Bild ist von André und hier, klick, gibt es noch mehr zum Thema Schloss.

Da siehst Du auch den grauen Puffer, der wichtig ist. Als Notfallbehelf kann man auch ein Stückchen Schlauch aufschieben.

Die Nase hinten am Schloss bewegt über das U einen Schlitten rauf und runter. In der oberen Position wirkt ein Druck auf das Schloss von außen dann das Öffnen der Tür.

Meistens ist nach viele Jahren eher das Aufschließen als das Abschließen mühsam, oft muss man den Schlüssel "schrittweise" drehen, bis ganz auf ist. Das Abschließen geht normalerweise ganz leicht.

Öffne mal die Tür und drehe von Hand den Knebel in die zweite Raste, so wie es beim Schließen der Tür bewegt werden sollte. Klickt es bis dahin zwei Mal?

Dann sollte das Drücken des Knöpfchens oben innen an der Tür das Schloss verriegeln. Das sollte recht leicht gehen. Geht es leicht?

In diesem Zustand müsste sich das Schloss mit dem Schlüssel ganz ganz leicht in die "Abschließen" Position drehen lassen. Geht das? Sonst falscher Schlüssel (Aufschließen geht dann trotzdem meist, weil die Zylinder über die Jahrzehnte verschlissen sind).

Öffnen von Innen auch bei verriegelter Tür (wenn Du neu beim 02 bist) durch den Türöffner innen. Das Knöpfchen sollte dabei hoch fahren. Geht das?

Wenn alles dort leicht geht und funktioniert, dann mal bei heruntergekurbeltem Fenster und geschlossener Tür noch mal probieren. Geht das Knöpfchen leicht und auch mit dem Öffner innen leicht wieder auf?

Wenn es nicht ganz so leicht geht muss man den Schlitten mal schmieren. Da kommt man leider von außen nicht so gut dran, also muss dazu die Türverkleidung runter. Siehe Rep-Anleitung, wie die ab geht. Schmieren würde ich auf gar keinen Fall mit WD40, der hat bei Mechanik nichts verloren, ist eigentlich nur ein Wasserverdränger für elektrische Probleme. Nimm Ballistol (Waffenöl). Oder wirklich mal ausbauen und richtig sauber machen und neu fetten.

Wenn es bei geöffneter Tür und zugerastetem Knebel geht, aber bei geschlossener Tür nicht, dann kommt die Tür nicht in die zweite Raste. Problem gefunden, bei André oder wo die grauen Puffer besorgen.

Wenn das alles geht, liegt ein Problem am Schloss selber. Dazu müsstest Du das Türschloss ausbauen, vorne von innen eine Schraube (Türverkleidung ausbauen) und hinten die Kreuzschlitzschraube. Saubermachen, neu fetten bzw. sehen, was da los ist.

Viel Erfolg und berichte mal,
Wolfgang

Fabian19(R)

09.04.2019, 20:35

@ Wolfgang
 

Tür lässt sich nicht abschließen

Hi Wolfang,

Erstmal danke für die Antwort.
Genau das ist ja mein Problem.. das Knöpfchen rührt sich kein Stück.
Ich glaube ich nehme mal die ganze Verkleidung auseinander und schau mir das an.

Danke,
Fabian

Cab167(R)

E-Mail

Markgröningen/LB,
10.04.2019, 06:52

@ Fabian19
 

Tür lässt sich nicht abschließen

Guten Morgen Fabian und alle anderen,


» Genau das ist ja mein Problem.. das Knöpfchen rührt sich kein Stück.

Wie hast Du das probiert? War die Türe auf, war sie zu - richtig zu???
Das Knöpfchen läßt sich nur bewegen, wenn das Türschloß in der ZWEITEN Raste ist!!
Du must uns schon genauer mitteilen, was Du wie versucht hast.

Also nochmal, wie Wolfgang und ich schon geschrieben haben:

Öffne mal die Tür und drehe von Hand den Knebel in die zweite Raste, so wie es beim Schließen der Tür bewegt werden sollte. Klickt es bis dahin zwei Mal?

Dann sollte das Drücken des Knöpfchens oben innen an der Tür das Schloss verriegeln. Das sollte recht leicht gehen. Geht es leicht?

» Ich glaube ich nehme mal die ganze Verkleidung auseinander und schau mir
» das an.

Dieser Schritt ist erst nötig, wenn Du das oben geschriebene versucht hast und sich das Knöpfchen immer noch nicht drücken läßt.

Gruß und schönen Tag noch
Achim

...wenn ich Mercedes fahren möchte, ruf ich mir ein Taxi
[image][image][image]

Fabian19(R)

10.04.2019, 19:05

@ Wolfgang
 

Tür lässt sich nicht abschließen

Hi Wolfgang,

Wie du schon mitbekommen hast habe ich nocht nicht viel Ahnung, aber ich Versuche mal deine Fragen zu beantworten:


Öffne mal die Tür und drehe von Hand den Knebel in die zweite Raste, so wie es beim Schließen der Tür bewegt werden sollte. Klickt es bis dahin zwei Mal?
Ja es klickt 2 mal.

Dann sollte das Drücken des Knöpfchens oben innen an der Tür das Schloss verriegeln. Das sollte recht leicht gehen. Geht es leicht?
Nein das befindet sich immer im Abgesperrten zustand bzw. es lässt sich nicht raufziehen.

In diesem Zustand müsste sich das Schloss mit dem Schlüssel ganz ganz leicht in die "Abschließen" Position drehen lassen. Geht das? Sonst falscher Schlüssel (Aufschließen geht dann trotzdem meist, weil die Zylinder über die Jahrzehnte verschlissen sind).
Nein das geht nicht, der Schlüssel lässt sich c.a um 90 Grad drehen , behält aber die Position nicht.

Öffnen von Innen auch bei verriegelter Tür (wenn Du neu beim 02 bist) durch den Türöffner innen. Das Knöpfchen sollte dabei hoch fahren. Geht das?
Nein das Knöpfchen bleibt immer unten.

Wenn alles dort leicht geht und funktioniert, dann mal bei heruntergekurbeltem Fenster und geschlossener Tür noch mal probieren. Geht das Knöpfchen leicht und auch mit dem Öffner innen leicht wieder auf?
Nein das Knöpfchen bleibt immer unten.

Gruß,
Fabian

sundw2002(R)

E-Mail

Miesbach/ Obb.,
10.04.2019, 19:26

@ Fabian19
 

Tür lässt sich nicht abschließen

Hallo Fabian,
das Knöpfchen sitzt auf einer dünnen Alu- Stange, die zur Ver-/ Entriegelung führt- vielleicht ist sie verbogen und steht noch in Offen- Position. Wenn du innen den Türöffnergriff betätigst, muss der besagte Knebel aufschnappen und gleichzeitig das Knöpfchen etwa 10mm nach oben kommen. Wenn sich das Knöpfchen nicht mit sanfter Gewalt und 2x eingerastetem Knebel bewegen läßt, liegt das Problem weiter in der Tür. Auch da hilft das Buch, das ich dir empfohlen habe.-
Es gab mal einen 02- Club Klettgau, vielleicht kann von denen jemand vor Ort helfen...

https://forum.bmw-02-club.de/board_entry.php?id=137401

Gruß
Wolf

Ordnung macht friedlich- Mitglied im BMW 02 Club e.V.

Wolfgang(R)

E-Mail

Ahrweiler,
10.04.2019, 19:56

@ Fabian19
 

Tür lässt sich nicht abschließen

» In diesem Zustand müsste sich das Schloss mit dem Schlüssel ganz ganz
» leicht in die "Abschließen" Position drehen lassen. Geht das?
» Nein das geht nicht, der Schlüssel lässt sich c.a um 90 Grad drehen
» , behält aber die Position nicht.
»

Das ist schon richtig so, der Schlüssel lässt sich nur um 90° links oder rechts herum drehen und geht dann wieder in die Ausgangsstellung zurück. Auf der Fahrerseite ist Aufschließen linksherum. Geht das eigentlich auf der rechten Seite? Dann kannst Du vergleichen.

» Öffnen von Innen auch bei verriegelter Tür (wenn Du neu beim 02 bist)
» durch den Türöffner innen. Das Knöpfchen sollte dabei hoch fahren. Geht
» das?
» Nein das Knöpfchen bleibt immer unten.

OK, wie Wolf schreibt, vielleicht ist da die Knöpfchen-Stange ausgehängt oder so.
Wichtig wäre: wenn Du dann innen den Türgriff betätigst, springt der Knebel wieder auf?
Und dasselbe auch von außen?
Wenn Du den Schlüssel um 90° linksherum (Fahrerseite) gedreht hast, springt der Knebel danach auch bei Betätigung von außen auf?

Wenn nein, dann musst Du die Türverkleidung mal abbauen: mit Haken von hinten her das Mittelteil des Drehrads von Ausstellfenster ausdrücken, abbauen, Türgriff abbauen (obere Schraube nach zurückziehen des Chromteils), Türöffner nach vorsichtigem Abhebeln des schwarzen Plastikteils (von hinten am Drehpunkt nach hinten schieben). Verkleidung an den Clipsen am Besten mit passendem Werkzeug, notfalls Holzkeilen abheben und Verkleidung dann senkrecht nach oben aus der Schachtleiste heben, evtl. mit langer dünner Holzleiste von hinten her hinter der Verkleidung nachhelfen, nicht mit Gewalt an einer Ecke der Chromleiste oben. Dann kannst Du die vordere Schraube vom Türgriff von innen her lösen und die hintere ist ja außen zugänglich. Foto machen, einstellen, abwarten was wir sagen.

Du erkennst dann auch die Funktion des Knöpfchens, welches sich spätestens dann (bei geschlossenem Knebel) bewegen lassen sollte.

Gruß
Wolfgang

Hans1602(R)

E-Mail

Lüdenscheid,
27.03.2019, 15:43

@ Fabian19
 

Tür lässt sich nicht abschließen

Tach zusammen,

Das Problem hatte ich bei der "Bavaria" nach dem Abholen der Fahrunterlagen. Schlüssel steckte, ließ sich nicht drehen und nicht abziehen.
[image]
Werner Lücke -er meinte dass sei ein nicht ganz seltenes Problem- hat das im Vorbeigehen gefixt: Innengriff, Drehfensterrad und Fensterkurbel abgeschraubt, Türpappe und Folie abgenommmen, Schlieszylinder ausgebaut und ehe ich richtig hinsehen konnte, was es war, mal eben was am Schließzylinder gerichtet und das ganze wieder retour. Dafür hat er keine 15 Min. gebraucht. Kein Wunder, die haben ja auch Tims Auto in gefühlten 3 Tagen von der Rohkarosse aufgebaut :-D
Vielleicht kann Werner sich ja mal äußern, wie es geht

Gruß
Hans

Frontantrieb ist Hexenwerk!
[image][image][image][image]

janbunke(R)

Homepage

Greven,
28.03.2019, 11:14

@ Hans1602
 

Tür lässt sich nicht abschließen

Da fällt mir folgende Geschichte ein.
Im Juli 1998 war ich beim Rolling Stones Konzert in Malaga/Andalusien.
(Die Eintrittskarte habe ich noch, siehe Bild)
Von Hannover aus hingeflogen. Zurück waren wir ca. 23 Uhr in Hannover, wo ich meinen damaligen 02 im Parkhaus geparkt hatte.
Da passierte genau das was Hans beschreibt, der einzige Schlüssel steckte in der Tür und ließ sich nicht mehr abziehen. Schöner Mist! Nach einer Woche Dauerbetankung in Malaga (ich meine nicht das Auto) lagen da die Nerven blank!
Irgendwie habe ich dann dann nach einer Stunde Basteln mit zittrigen Fingern und ganz viel Fluchen es geschafft den Schlüssel zu befreien. 2 Liter Schweiß dürften dabei geflossen sein.

Gruß, Jan

[image]

Fabian19(R)

09.04.2019, 20:32

@ Fabian19
 

Tür lässt sich nicht abschließen

Vielen Dank für die ganzen Tipps!
Ich wird mir das mal genauer ansehen.

Online (letzte 10min.): 
135641 Postings in 22079 Threads, 2371 registrierte User, 163 User online (0 reg., 163 Gäste)
BMW 02 Club e.V. - Forum | Datenschutz | Impressum | Kontakt
RSS Feed